Werbung

Nachricht vom 08.11.2015    

Zweifache Straßenverkehrsgefährdung

Am Samstag, dem 7. November, zwischen 8:45 Uhr und 8:55 Uhr, kam es durch einen silbernen Mercedes-Benz zweimal zur Gefährdung des Gegenverkehrs. Die Polizei Westerburg sucht Zeugen oder Geschädigte der Vorfälle.

Symbolfoto WW-Kurier.

Weltersburg/Willmerod und Meudt. Der erste Vorfall ereignete sich etwa gegen 8:45 auf der Strecke zwischen Willmenrod und Weltersburg. Der Mercedes, welcher in Richtung Weltersburg fuhr, geriet auf die Gegenfahrbahn, so dass der entgegenkommende PKW ausweichen musste.

Der zweite Vorfall ereignete sich auf der L300, in Höhe der Mülldeponie Meudt. Auch hier geriet der in Richtung Boden fahrende Mercedes auf die Gegenfahrbahn, so dass ein entgegenkommender PKW ausweichen musste.

Die 42-jährige Fahrzeugführerin des Mercedes konnte ermittelt werden. Seitens der Polizei werden noch Zeugen gesucht, insbesondere die beiden Fahrzeugführer, die dem Mercedes ausweichen mussten. Die Zeugen beziehungsweise Geschädigten werden gebeten, sich bei der Polizei Westerburg (02663 98050) zu melden.


Lokales: Westerburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Tierisch gute Väter: Wer sind die besten im Tierreich?

Neuwied. Die althergebrachte Aufteilung der Aufgaben, bei der die Mutter sich um die Kinder kümmert und der Vater die Familie ...

"Friedenslauf" an der Grundschule Hoher Westerwald in Nister-Möhrendorf

Nister-Möhrendorf. Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler sammeln so für jede gelaufene Minute Geldspenden von Firmen, ...

Montabaur: Tiefgarage Nord nach Sanierung wieder in Betrieb

Montabaur. Mit einem Gesamtvolumen von rund 2 Millionen Euro bleibt die Maßnahme im Kostenrahmen. Bei der Einfahrt werden ...

Große erfolgreiche Spendenaktion für die Ukraine - Flohmarkt mit Rahmenprogramm

Wahlrod. Schnell war man sich einig, es sollte eine Spendenveranstaltung werden, bei der der Erlös den vielen ukrainischen ...

Jugend- und Kulturzentrum "Zweite Heimat": "Musikmoment" beim Treffpunkt Kannenofen

Höhr-Grenzhausen. Mit einer mitreißenden Liedauswahl, einer gesunden Portion Witz und Charme bringen “Musikmoment” ihre Zuhörer ...

Jugend- und Kulturzentrum "Zweite Heimat": Höhr-Grenzhausen frühstückt!

Höhr-Grenzhausen. Im Jahr 2019 haben fast 2.500 Bürger an der Aktion teilgenommen. Das Zentrum ist sehr gespannt, ob diese ...

Weitere Artikel


Trunkenheit im Straßenverkehr und Folgen

Höhn. Am Samstag, dem 7. November, gegen 22:30 Uhr, fiel ein Kleinbus einer Streifenwagenbesatzung auf, welcher die B255 ...

Drei Verkehrsunfallfluchten

Enspel. Im Zeitraum vom 2. November bis 6. November wurde ein geparkter Opel Meriva beschädigt. Der PKW war auf einem Parkplatz, ...

Sachbeschädigung, Randale und Beleidigung eines Polizeibeamten

Hachenburg. Als die hinzugerufene Polizei erschien, hatte sich die Gruppe bereits in ein anderes Lokal in einer Einkaufpassage ...

Betrunkener attackierte alten Mann

Westerburg. Am Samstag, dem 7. November, gegen 16:10 Uhr, griff ein alkoholisierter 60-jähriger Mann grundlos einen 85-jährigen ...

Schwerer Unfall auf B413 bei Isenburg – Motorradfahrer stirbt

Isenburg/B413. Am 8. November, gegen 10.30 Uhr wurde die Polizei Bendorf zu einem schweren Verkehrsunfall ins Sayntal gerufen. ...

Reihenweise Unfälle auf der Autobahn

Montabaur. Einer der vielen Unfälle ereignete sich in der Nacht vom 7. auf den 8. November um 1.15 Uhr. Es wurde ein Wildunfall ...

Werbung