Werbung

Nachricht vom 01.11.2015    

Nebelunfälle auf der A 3

In der Nacht zu Sonntag, dem 1. November herrschte im Westerwald Nebel. Prompt kam es auf der Autobahn A 3 zu den ersten Nebelunfällen. In beiden Fällen war nicht an die Sichtweite angepasste Geschwindigkeit der Grund. Dies teilte die Autobahnpolizei Montabaur mit.

Deesen. In der Nacht zum 1. November, gegen 0:25 Uhr befuhr ein 36-jähriger Mann aus Darmstadt die A 3 in Richtung Frankfurt. Es herrschte Nebel. Er war auf dem mittleren von drei vorhandenen Fahrstreifen der Autobahn unterwegs. Kurz vor der Ortslage Deesen kam er aufgrund einer den Sichtverhältnissen nicht angepassten Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab.

Auf dem Grünstreifen überschlug sich der PKW und rutschte circa 200 Meter über die Fahrbahn, ehe das Auto auf dem linken Fahrstreifen von der Mittelschutzplanke abgebremst wurde und zum Stillstand kam. Am Fahrzeug entstand Totalschaden Es wurde durch einen Abschleppdienst entsorgt. Der Fahrer blieb unverletzt. Die Schadenshöhe wird auf rund 30.000 Euro geschätzt.

Montabaur. Gegen 5:20 Uhr befuhr ein 26-Jähriger aus Diez mit seinem Fahrzeug die A 3 Richtung Frankfurt. Er war auf dem rechten von drei Fahrstreifen unterwegs. Er wollte an der Anschlussstelle Montabaur die Autobahn verlassen. Aufgrund des dichten Nebels und unangepasster Geschwindigkeit erkannte er die Anschlussstelle nicht rechtzeitig.



Er zog in letzter Sekunde nach rechts und fuhr zunächst über ein Verkehrsschild, welches zwischen der BAB 3 und der Anschlussstelle stand. Das Fahrzeug fuhr anschließend auf die Schutzplanke auf und beschädigte dort einen Verkehrsschildmast. Durch diesen Anstoß wurde das Fahrzeug von der Schutzplanke abgewiesen, kam wieder auf die Fahrbahn zurück und blieb nach wenigen Metern quer zur Fahrtrichtung stehen. Der Fahrer wurde hierbei leicht verletzt und zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus Montabaur gebracht. Das Auto erlitt Totalschaden und wurde durch einen Abschleppdienst geborgen. Die Schadenshöhe wird auf etwa 5.000 Euro geschätzt.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Ransbach-Baumbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Corona im Westerwaldkreis: Aktuell 294 infizierte Personen

Montabaur. Die meisten aktiven Fälle verzeichnet die Verbandsgemeinde Montabaur mit 49, gefolgt von der Verbandsgemeinde ...

Dernbach: Dr. Stefan Jaspert referiert über Arthrose

Dernbach. Das Herz-Jesu-Krankenhaus Dernbach lädt ein zum Arzt-Patienten-Seminar am Mittwoch, 10. November um 18 Uhr, im ...

Nachtspeicherheizung: Sind Alternativen möglich?

Region. Viele Besitzer von Nachtstromspeicherheizungen möchten sich gerne von ihrem Heizsystem verabschieden – vor allem ...

Hachenburg: Helene Nüsse wird 98 Jahre alt

Hachenburg. Am Donnerstag, 5. November, feiert Helene Nüsse ihren 98. Geburtstag. Seit mehr als sechs Jahren lebt sie schon ...

Vorsicht, Waschbären sind Plagegeister!

Region. Der Waschbär (Procyon lotor) ist ein in Nordamerika heimisches mittelgroßes Säugetier. Als Neozoon ist er seit Mitte ...

Einsammlung von Sonderabfällen am 3. November

Ransbach-Baumbach. Bitte beachten Sie, dass es aufgrund der Corona-Bestimmungen einen geänderten Ablauf bei der Annahme der ...

Weitere Artikel


SG Wienau verschläft erste Halbzeit gegen Ötzingen

Ötzingen. Es lief bei der SG Wienau/Marienhausen nicht viel zusammen, man stand zu weit vom Gegner weg und es gab zu viele ...

Westerwälder Triathleten erfolgreich in Mexiko

Malberg/Walmmenroth. Im mexikanischen Los Cabos galt es, 3,8 Kilometer im unruhigen Pazifik zu schwimmen, 180 Kilometer über ...

Toni Dittmar holt sich Titel bei Rollstuhltennis-Meisterschaft

Windhagen. Das Finale bestritt er gegen Dominik Lust aus Mannheim, der sich jedoch der spielerischen Dominanz beugen musste, ...

Jugendliche zu Übungsleiterhelfern ausgebildet

Daaden. Im Rahmen der Jugendarbeit des JJJV Daaden e.V. sowie ihrem Engagement in der Vereinsarbeit, haben sich jetzt die ...

Mehrere Eigentumsdelikte in und um Westerburg

Westerburg. In der Nacht vom 24. zum 25. Oktober wurde auf dem Parkplatz Hofwiese die Seitenscheibe eines PKW BMW eingeschlagen. ...

Wohnungseinbruchdiebstahl

Herschbach OWW. In der Zeit vom 21. Oktober bis zum 29. Oktober wurde in ein Wohnhaus in der Hauptstraße eingebrochen. Offensichtlich ...

Werbung