Werbung

Nachricht vom 01.11.2015    

Jugendliche zu Übungsleiterhelfern ausgebildet

Jugendliche des Judo und Ju-Jutsu - Vereins Daaden e.V. haben sich während den Herbstferien zu Jugend-Übungsleiterhelfern ausbilden lassen. Von nun werden die Übungsleiterhelfer ihren Verein beim Training unterstützen.

Die neu ausgebildeten Jugend-Übungsleiterhelfer. Foto: privat.

Daaden. Im Rahmen der Jugendarbeit des JJJV Daaden e.V. sowie ihrem Engagement in der Vereinsarbeit, haben sich jetzt die jugendlichen Sportler Katharina Jeik, Max Krah, Rika Otterbach, Mats Strunk (alle Ju-Jutsu) und Luca Weeske (Judo), in der Zeit vom 22. bis 25. Oktober in Bad Marienberg, im Rahmen einer Schulung der Sportjugend Rheinland, zu Jugend-Übungsleiterhelfern ausbilden lassen.

An vier Tagen mit insgesamt 40 Unterrichtseinheiten wurde Wissen über Haft- und Versicherungsfragen, erste Hilfe bei Sportverletzungen, Aufbau einer Übungsstunde, Planung einer Abendveranstaltung sowie die besondere Thematik des Kindertrainings vermittelt.

Der Verein gratuliert ganz herzlich und wünscht weiterhin viel Spaß und gutes Gelingen. Weitere Infos zum Verein und den Trainingszeiten unter www.budosport-daaden.de.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Jugendliche zu Übungsleiterhelfern ausgebildet

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


„Spocki“ aus dem Tierheim: Vom Albtraum zum Traumhund

Die Geschichte von „Spocki“, die französische Dogge aus dem Tierheim in Ransbach-Baumbach, ist es wert, stellvertretend für alle Tiere aus Tierheimen erzählt zu werden. Da saß das armselige Hündchen „Spocki“ im Tierheim, weil es von seiner Familie abgegeben wurde.


A 48 – Zweiwöchige Verkehrseinschränkung in der AS Koblenz-Nord

Die Niederlassung West der Autobahn GmbH lässt ab dem 21. Juni 2021 Teilbereiche der AS-Koblenz-Nord erneuern. Die Arbeiten sollen circa zwei Wochen dauern. Im Rahmen der Bauarbeiten wird die Verbindungsrampe von Mülheim-Kärlich kommend in Richtung A 48 / Trier saniert.


Region, Artikel vom 20.06.2021

Unwetter - nicht ganz folgenlos...

Unwetter - nicht ganz folgenlos...

Das unüberhörbare Unwetter in der Nacht vom 19. auf den 20. Juni 2021 ist nicht ohne Folgen geblieben. Im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Hachenburg gab es mehrere umgestürzte Bäume, stark verdreckte Straßen sowie beschädigte, zum Teil über Hausdächer gespannte Stromleitungen.


Wann wird die Brücke zwischen Hachenburg und Nister endlich fertig?

Seit Oktober 2019 wird an der neuen Brücke zwischen Hachenburg und Nister schon gearbeitet. Die Brücke führt die L288 im Gefälle über die B 414. Seither wird der gesamte Fließverkehr auf der B414 an dieser Stelle abgeleitet, wer nach Hachenburg will, muss über die B414 einen weiten Bogen fahren.


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert auf 7,9 gesunken

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Samstag, den 19. Juni 7.419 (+3) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 80 aktiv Infizierte.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Für den Frauenchor „Singsations Westerwald“ stimmen

Region/Staudt. Die "Wäller-Mädels" stammen alle gebürtig aus dem Westerwald, wohnen mittlerweile jedoch durch Studium und ...

Westerwaldverein wandert wieder - zunächst ins Buchfinkenland

Gackenbach. Los geht es am Sonntag, 27. Juni mit einer kürzeren Wanderung vorbei an den landschaftlichen Reizen von Gackenbach ...

Neuer Präsident beim Lions Club Bad Marienberg

Bad Marienberg. Doch voller Leben und Leidenschaft für die gemeinsame Sache. Eine hybride Veranstaltung, die hoffnungsfroh ...

Wandern und gewinnen mit den Limbacher Runden

Limbach. In ganz Rheinland-Pfalz werden, überwiegend im Freien oder online, kostenfreie Bewegungsangebote durch Partner der ...

Chorworkshop „Zusammen singen und sich austauschen"

Ruppach-Goldhausen. Daher bot die Region 1 einen kleinen Chorworkshop kurzfristig an, wo Interessenten einmal eine Chorprobe ...

Sabine Bätzing-Lichtenthäler beim „Wäller Schwätzjen“

Oberroßbach Am Sonntag, dem 6. Juni war nun die ehemalige Ministerin für Gesundheit und Soziales nach Oberroßbach gekommen, ...

Weitere Artikel


Nebelunfälle auf der A 3

Deesen. In der Nacht zum 1. November, gegen 0:25 Uhr befuhr ein 36-jähriger Mann aus Darmstadt die A 3 in Richtung Frankfurt. ...

SG Wienau verschläft erste Halbzeit gegen Ötzingen

Ötzingen. Es lief bei der SG Wienau/Marienhausen nicht viel zusammen, man stand zu weit vom Gegner weg und es gab zu viele ...

Westerwälder Triathleten erfolgreich in Mexiko

Malberg/Walmmenroth. Im mexikanischen Los Cabos galt es, 3,8 Kilometer im unruhigen Pazifik zu schwimmen, 180 Kilometer über ...

Mehrere Eigentumsdelikte in und um Westerburg

Westerburg. In der Nacht vom 24. zum 25. Oktober wurde auf dem Parkplatz Hofwiese die Seitenscheibe eines PKW BMW eingeschlagen. ...

Wohnungseinbruchdiebstahl

Herschbach OWW. In der Zeit vom 21. Oktober bis zum 29. Oktober wurde in ein Wohnhaus in der Hauptstraße eingebrochen. Offensichtlich ...

Drei Verkehrsunfälle im Bereich Westerburg

Rennerod. Am 30. Oktober, gegen 9 Uhr ereignete sich in der Einmündung Hauptstraße/ Gewerbestraße ein Verkehrsunfall. Beim ...

Werbung