Werbung

Nachricht vom 13.10.2015    

Welttag des Stotterns

Anlässlich des Welttages des Stotterns, am Donnerstag, den 22. Oktober berichten das ZDF, 17.10 Uhr („Hallo Deutschland“) und der SWR, 18.45 Uhr („Landesschau“) über die Stottertherapie D.E.L.P.H.I.N. nach Sabine Schütz im Zusammenhang mit der Gemeinschaftspraxis für Logopädie Sabine Schütz und Sonja-Marie Schütz.

Bad Marienberg. Die Sendungen zeigen die Arbeit im Stottertherapiezentrum in der Langenbacher Mühle anhand mehrerer Kinder, Jugendlicher, Erwachsener und deren Eltern.

Das ZDF begleitete unter anderen einen 12-Jährigen aus London, dem man in England logopädisch nicht helfen konnte.

Im SWR zeigen zwei Jugendliche ihren Langzeiterfolg, zwei Jahre nach der Therapie. Die Probanden wurden zunächst in der Bäckerei Hehl in Bad Marienberg beim Einkaufen gefilmt, anschließend in weiteren für Stotternde stressbesetzten Situationen.

Der Welttag des Stotterns wurde erstmals 1998 von den weltweiten Verbänden der Betroffenen und Fachleuten gemeinsam ausgerufen. In Deutschland stottern etwa 130.000 Kinder und Jugendliche und 800.000 Erwachsene.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.therapie-fuer-stotternde.de.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Welttag des Stotterns

1 Kommentar

Wichtig vor dem Entscheid für eine bestimmte Stottertherapie ist vor allem eine gute fachliche, unabhängige Beratung über die verschiedenen Methoden und Ansätze. Nur wer gut informiert ist, kann für sich (oder sein Kind) die bestmögliche Wahl für eine qualitativ gute Stottertherapie treffen. Das verhindert auch Enttäuschungen und "Fehlgriffe" bei der Theapieauswahl. Unabhängige, kostenfreie Beratung bietet z.B. die Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe e.V. (BVSS). www.bvss.de
#1 von Ulrike Genglawski, für die BVSS, am 13.10.2015 um 18:09 Uhr

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 22.01.2021

Winter kommt am Wochenende zurück

Winter kommt am Wochenende zurück

Nachdem es im Laufe dieser Woche zum Teil frühlingshafte Temperaturen gegeben hat, kehrt am Wochenende der Winter zurück. Am Sonntag gibt es Schnee bis in tiefere Lagen.


Corona im Westerwaldkreis: 40 neue Fälle und ein Todesopfer

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am heutigen Freitag (22. Januar) insgesamt 3.821 (+40) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 201 aktiv Infizierte. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Land bei 74,3.


Friseur- und Kosmetikbranche sendet Hilfeschrei an Malu Dreyer

Der seit Herbst letzten Jahres andauernde Lockdown für Friseure und Kosmetiker führt aktuell zunehmend zu akuten Notsituationen für viele Unternehmen und auch für viele Betriebsinhaber/Innen aus der Branche.


Region, Artikel vom 23.01.2021

Väter dürfen wieder in den Kreißsaal

Väter dürfen wieder in den Kreißsaal

Werdende Väter dürfen ab Montag wieder bei der Geburt ihres Kindes dabei sein – aufgrund der dramatischen Zahl von Covid-19 erkrankten Menschen hatte auch für die werdenden Väter vorübergehend ein Besuchsverbot gegolten. Jetzt sind sie unter Erfüllung diverser Schutzvorkehrungen wieder zugelassen.


Bedrohung durch Vogelgrippe, Blauzungenkrankheit und Schweinepest

Tierseuchenbekämpfung ist im Sinne der Gesundheit von Tieren und Menschen außerordentlich wichtig und wird daher von Kreis-Veterinärämtern und dem Landesuntersuchungsamt überwacht.




Aktuelle Artikel aus der Region


Väter dürfen wieder in den Kreißsaal

Limburg. Werdende Väter sind ab Montag, 25. Januar 2021, wieder im Kreißsaal des St. Vincenz-Krankenhauses zugelassen. „Wir ...

Kinderklinik erweitert Früh- und Neugeborenenstation

Siegen. In der Station 1 der DRK-Kinderklinik Siegen werden die kleinsten Patienten, nämlich die, die gerade geboren wurden, ...

Winter kommt am Wochenende zurück

Region. Die kommende Nacht zum Samstag, den 23. Januar bleibt im Westerwald bei geringer Bewölkung niederschlagsfrei. Im ...

Tarnen und Täuschen im Zoo Neuwied: Suchspiel der Echsen

Neuwied. Wer das nicht kann, dem bleibt nur eine Strategie, um nicht zur leichten Beute zu werden: Sich gar nicht erst entdecken ...

Corona im Westerwaldkreis: 40 neue Fälle und ein Todesopfer

Montabaur. Am heutigen Tag erreichte das Gesundheitsamt die Information, dass eine 82-jährige Frau aus der VG Bad Marienberg ...

Online-Angebote des Jugendzentrums Hachenburg

Hachenburg. Kindertag online „Ewiger Kalender“: für Kids von 7 bis 12 Jahren
Montag, 8. Februar 2021 von 16 bis 18 Uhr. ...

Weitere Artikel


Dämmung mit Polystyrol ökologisch oder Sondermüll?

Montabaur. Hinsichtlich des Ressourcenaufwands sind nachwachsende Rohstoffe zwar im Vorteil, beim Energieaufwand ist es ...

Stadthalle Haus Mons Tabor erhält neues Dach

Montabaur. Die Stadthalle wurde 1979 bis 1981 erbaut - damals noch als Soldatenheim der Bundeswehr. Aus dieser Zeit stammt ...

Reine Frauensache

Siershahn. Der erste: Jochen Volz, Finanzexperte der Union Investment. Was ein Schuhschrank mit der optimalen Geldanlage ...

7. Fischernte am Westerwald-Steig in Limbach

Limbach. Veranstaltungsort ist der Limbacher Weiher am Westerwald-Steig oberhalb der Mühle. Offensichtlich gibt es in diesem ...

Lagerhallenbrand in Staudt

Staudt. Die eintreffenden Wehren haben auf dem Firmengelände sofort die Löscharbeiten aufgenommen. Es wird derzeit sowohl ...

Beyer-Mietservice zeigt soziales Engagement

Altenkirchen/Roth. Bereits seit vielen Jahren verzichtet die Beyer-Mietservice KG auf den Versand von Weihnachtspräsenten. ...

Werbung