Werbung

Nachricht vom 13.10.2015    

Beyer-Mietservice zeigt soziales Engagement

5000 Euro spendete die Beyer Mietservice KG für die Tafel Altenkirchen. Nicht nur die aktuelle Flüchtlingssituation in der Region hatte Einfluss auf die Spende, denn auch bei der Tafel finden Menschen der Region mit geringem Einkommen Hilfe. Geschäftsführer Dieter Beyer verzichtet auf Weihnachtspräsente für die Kunden und wünscht sich ebenso wie der Caritasverband viele Nachahmer.

Im Bild von links: Anne Schwallmann, Koordinatorin Tafel, Linda Maria von Weschpfennig, Assistentin der Geschäftsführung, Dieter Beyer, Geschäftsführer der Beyer-Mietservice KG, Christa Abts, Caritasverband und Christa Hillmer, ev. Kirchengemeinde. Foto: pr

Altenkirchen/Roth. Bereits seit vielen Jahren verzichtet die Beyer-Mietservice KG auf den Versand von Weihnachtspräsenten. Stattdessen werden regelmäßig soziale Einrichtungen, sowohl in der Region, als auch überregional, unterstützt. Diesmal war es ein Artikel in einer Zeitung, die Geschäftsführer Dieter Beyer im März dieses Jahres auf den geeigneten Empfänger der Weihnachtsspende brachte.

Thema der Veröffentlichung war eine wichtige Koordinatorenstelle der Tafel in Altenkirchen, welche aufgrund fehlender finanzieller Mittel stark gefährdet war. Diesen Artikel nahm der Unternehmer zum Anlass sich vor Ort bei der Tafel ein Bild über die Tätigkeit der Einrichtung und die Notwendigkeit der Koordinatorenstelle zu machen. Bei einem Treffen mit den Verantwortlichen wurde schnell klar: die aktuelle Koordinatorin wird bei der Tafel dringend gebraucht – übernimmt sie doch wichtige Tätigkeiten wie die Einteilung der Abholer oder Kontakte zu Lebensmittel-Spendern, aber auch kaufmännische Dinge wie die Bearbeitung der Anträge, Ausstellung der Kundenkarten und Kassenführung. Weiterhin organisieren die Tafel-Mitarbeiter die wöchentliche Lebensmittelausgabe an Einkommensschwache gegen einen geringen Betrag und bieten parallel dazu eine warme Mahlzeit an.

Schnell war klar: diese Stelle muss erhalten bleiben, um die Versorgung Bedürftiger nachhaltig zu sichern. Zu den regelmäßigen Besuchern der Tafel gehören neben Geringverdienern und Langzeit-Arbeitslosen auch Rentner, Alleinerziehende und junge Familien mit geringem Einkommen. Auch die aktuelle Flüchtlingssituation hat Einfluss auf die Anzahl der wöchentlichen Tafel-Kunden. Mit der zweckgebundenen Spende von Beyer-Mietservice in Höhe von 5.000 Euro kann diese wichtige Koordinatoren-Stelle für ein weiteres Jahr finanziert werden. Aktuell wird ein Teil dieser Stelle noch parallel vom Jobcenter gefördert, diese Förderung wird aber kurzfristig auslaufen, daher hofft das Tafelteam auf hilfsbereite Nachahmer im Spendenbereich, denn in dieser Situation hilft jeder Beitrag.

„Gerade in dieser sensiblen Zeit, in der viele Hilfsdienste an ihrer Belastungsgrenze arbeiten, soll unsere Spende ein wichtiges Signal sein“, sagt Dieter Beyer. „Wir möchten ein klares Zeichen setzen, schließlich kann jeder Einzelne, sowohl als Unternehmen als auch privat seinen Beitrag leisten, wenn es darum geht Menschen zu helfen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen“.

Christa Abts vom Caritasverband, die gemeinsam mit den Kolleginnen des engagierten Tafel-Teams dankbar den Spendenscheck entgegen nahm, verdeutlichte ebenfalls noch einmal, dass die Tafeln langfristig auf Hilfe angewiesen sind. „Diese Hilfe kann in verschiedenen Formen erfolgen, egal, ob kleine Beträge oder Dauerspenden. Nicht zu vergessen, die vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, ohne deren Engagement die Tafel nicht existieren könnte. Die Tafeln sind auf nachhaltige Spenden über einen langfristigen Zeitraum angewiesen. Daher hoffen wir, dass die Aktion von Beyer Schule macht.“


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Beyer-Mietservice zeigt soziales Engagement

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Sängerin Kathy Kelly zieht in „Big Brother“-Container

Wenn diese Woche Freitag um 20.15 Uhr auf SAT1 die neue Staffel von „Promi Big Brother“ startet, wird mit Kathy Kelly (57) von der Kelly Family auch eine Sängerin aus der Verbandsgemeinde Rennerod in den kameraüberwachten Fernsehcontainer ziehen. Für die Kandidaten galt aufgrund vertraglicher Vereinbarungen bis zuletzt Stillschweigen. Seit letzten Donnerstag sind sie bereits in einem geheimen Hotel ohne Kontakt zur Außenwelt bis zum Einzug abgeschottet.


Region, Artikel vom 03.08.2020

Erneut brennende Autos in Rennerod

Erneut brennende Autos in Rennerod

Gegen Mitternacht brannten gestern (2. August) in der Westerwaldstraße in Rennerod zwei Fahrzeuge. Die Polizei ermittelt noch die Brandursache und ob ein Zusammenhang mit dem Brand aus den frühen Morgenstunden besteht. Sachdienliche Zeugenaussagen werden erbeten.


Region, Artikel vom 03.08.2020

Verkehrsunfallfluchten und Unfall mit Quad

Verkehrsunfallfluchten und  Unfall mit Quad

Die Polizeiinspektion Hachenburg fahndet nach einem weißen LKW, durch dessen Führerhaus die Grundstücksbegrenzungsmauer eines Privatanwesens in Höchstenbach beschädigt wurde. Bei Wahlrod verunglückte ein Quad-Fahrer mit Sozia, diese wurde beim Umkippen des Fahrzeugs leicht verletzt. Eine unfallflüchtige Fahrerin, die auf dem REWE-Parkplatz einen PKW beschädigte, wurde gefunden und alkoholisiert angetroffen.


Region, Artikel vom 03.08.2020

Detlef kommt und hat Hitze im Gepäck

Detlef kommt und hat Hitze im Gepäck

Das Hochdruckgebiet Detlef ist im Anmarsch und bringt Hitze aus der Sahara mit. Die Temperaturen dürften in sich unserer Region auf 32 bis 35 Grad einpendeln. Am Wochenende werden auch die Nächte warm. Teilweise gibt es Tropennächte, das heißt die Temperatur sinkt nicht unter 20 Grad.


Vier Auszubildende starten bei EDEKA Osterkamp ins Berufsleben

Vier Schulabgänger haben am 1. August ihre Ausbildung bei EDEKA Osterkamp in drei Berufen begonnen: Verkäufer/in in der Bedienungsabteilung, Fleischer/in und Kaufmann/Kauffrau im Einzelhandel. Bereits seit der Gründung des Marktes im Jahr 1989 engagiert sich EDEKA Osterkamp als Ausbildungsbetrieb und bildet Nachwuchstalente in kaufmännischen Berufen aus.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Vier Auszubildende starten bei EDEKA Osterkamp ins Berufsleben

Höhn. „Uns ist es wichtig, Schulabgängern aus der Region eine berufliche Perspektive zu bieten – besonders in diesem Jahr, ...

Online Vorträge der Verbraucherzentrale

Koblenz. Die Teilnahme ist kostenlos nach Anmeldung unter www.verbraucherzentrale-energieberatung.de/online-vortraege möglich.

27. ...

Benefizkonzert „Hachenburger Bier-Park live“ bringt über 3.500 Euro

Hachenburg. „Bei diesem Konzert sind so rund 3.574 Euro zusammen gekommen“, freut sich Vertriebsleiter Benny Walkenbach, ...

Arbeitslosigkeit steigt leicht durch Saisoneffekt

Montabaur. Aktuell sind im Agenturbezirk, der den Westerwald- und den Rhein-Lahn-Kreis umfasst, 7.438 Menschen ohne Beschäftigung ...

MWF Hygieneartikel: Hochwertiges Desinfektionsmittel für Reisen

Freusburg. Die Firmeninhaber Achim Meier und Sven Weber betonen: „Selbst bei den Kunststoffflaschen wird auf höchste Produktqualität ...

Intelligente Technik für Kadenbach: innovative Trafostation

Kadenbach. Doch sie hat es in sich: Denn sie wertet automatisiert zahlreiche Daten aus und regelt die Energieflüsse im Stromnetz ...

Weitere Artikel


Lagerhallenbrand in Staudt

Staudt. Die eintreffenden Wehren haben auf dem Firmengelände sofort die Löscharbeiten aufgenommen. Es wird derzeit sowohl ...

7. Fischernte am Westerwald-Steig in Limbach

Limbach. Veranstaltungsort ist der Limbacher Weiher am Westerwald-Steig oberhalb der Mühle. Offensichtlich gibt es in diesem ...

Welttag des Stotterns

Bad Marienberg. Die Sendungen zeigen die Arbeit im Stottertherapiezentrum in der Langenbacher Mühle anhand mehrerer Kinder, ...

Sportjugend bietet olympisches Sommerlager an

Region. VIVA SUA PAIXÃO – LEBE DEINE LEIDENSCHAFT - Unter diesem Motto finden die XXXI. Olympischen Sommerspiele vom 5. Bis ...

Erfolgreiches Boule-Turnier der FSG-Siegen e.V.

Region. Bei etwas bedecktem Wetter starteten 21 Teams in die fünf zu spielenden Runden. Aus dem Siegerland und dem nahen ...

„Märchenhafter“ Abschluss des Lesesommers 2015

Hachenburg. Dort erwartete sie ein buntes Programm mit einem Theaterstück von Petra Schuff, einer Verlosung und der Urkundenübergabe.

Zu ...

Werbung