Werbung

Nachricht vom 05.10.2015    

Reiterprozession in Salz

Der Wettergott war in diesem Jahr ganz auf der Seite der Organisatoren der Reiterprozession, die wieder von der Pfarrkirche St. Adelphus den Berg hinauf in Richtung St. Leonhardkapelle ging. Wunderschönes Herbstwetter begleitete die große Schar an Teilnehmern, die, angeführt vom Blasorchester „Edelweiß“ Salz, traditionsgemäß sich vor der Salzer Pfarrkirche trafen.

Reiterprozession in Salz. Fotos: Klaus-Dieter Häring.

Salz. Es waren in diesem Jahr 156 Pferde und 13 Kutschen in der Prozession. Pferdeliebhaber konnten viele Rassen bewundern. Darunter pechschwarze Araber, Vollblüter, Halbblüter, Ponys und die immer beliebter werdenden Tinka-Ponys, deren Zuchtbuch vor Jahren in Salz gegründet wurde und die so als eigenständige Pferderasse eingetragen sind.

Das herrliche Bild wurde dann komplettiert von den blitzblank geputzten Kutschen, in denen unter anderem die Geistlichkeiten gefahren wurden. In den vergangenen Jahren wurde der Weg von einigen Pfarrern auf dem Rücken der Pferde zurückgelegt. In diesem Jahr wurde der bequemere Weg mit einer Kutsche ausgewählt. Und wie jedes Jahr wurden auch wieder die herrlichen Erntedank-Kronen in Richtung St. Leonhardskapelle getragen.

Mit einem lautstarken „Lobe den Herren“ wurde der Dankgottesdienst an der Kapelle eröffnet. Pfarrer Anton Jonitz sprach zu Beginn einen Dank in Richtung der Pferde- und Kutschenbesitzer aus. „Ohne sie wäre diese Prozession nicht möglich“, so Anton Jonitz. Auch freute sich, dass die Veranstaltung „ganz ohne Werbung hoch gehalten wird“. Unter den vielen Prozessionsteilnehmern begrüßte er noch Pfarrer Ralf Hufsky aus Westerburg, Bezirksdekan Heinz-Walter Barthenheiter aus Montabaur und Pfarrer i.R. Hermann Kranz aus Herschbach/Oww., die alle mit der Kutsche den Weg aus Salz zur St. Leonhardkapelle zurücklegten.



Pünktlich zum Ende der Prozession, die letzten Erntekronen wurden gerade wieder in die Kirche St. Adelphus getragen, setzte Regen ein und wischte die sichtbaren Spuren der Pferde von den Straßen. kdh


Lokales: Wallmerod & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wallmerod auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Reiterprozession in Salz

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Windkraft auf der Montabaurer Höhe: BUND Westerwald hält Untersuchung für sinnvoll

Montabaur. Zunächst sei festzustellen, dass das Gebiet in der Kernzone des Naturparks Nassau liegt und dort Windräder grundsätzlich ...

Bauernmarkt in Anhausen findet am 24. September statt

Anhausen. Der Markt wird von der Agenda-Gruppe "Mehr Lebensqualität im Kirchspiel Anhausen" gemeinsam mit der Ortsgemeinde ...

Westerburg: Körperverletzung – Einer der Beteiligten flüchtete

Westerburg. Eine der beiden entfernte sich im Anschluss an die Auseinandersetzung in Richtung des Marktplatzes in Westerburg. ...

Oberdreis wurde zum Mekka für Oldtimerfreunde

Oberdreis. Zum siebten Mal hatten die Young- & Oldtimerfreunde Oberdreis e.V. zum Treffen der mindestens 30 Jahre alten Autos ...

Malberg: Zu spät Abbremsen der Vorderfahrerin erkannt – Unfall

Region Am Samstag (13. August) befuhren gegen 13.12 Uhr eine 29-Jährige und ein 25-Jähriger mit ihren Autos hintereinander ...

Freibad Daaden: Begingen Erwachsene Hausfriedensbruch in Sonntagnacht (14. August)?

Daaden. Bei Eintreffen der Polizei hatte die Gruppe das Freibadgelände bereits wieder verlassen. Diese konnte wenig später ...

Weitere Artikel


Einbruch in Kindergarten

Gemünden. Die Tatzeit liegt zwischen Freitagabend und Montagmorgen. Zunächst versuchten die Täter die Tür eines Nebeneingangs ...

Unter Stehlampen sitzen wir

Hachenburg. Hanns Dieter Hüsch (1925-2005) war der bedeutendste Vertreter des literarischen Kabaretts in Deutschland in der ...

Gemeinsam in Frieden leben“ - Europäischer Wettbewerb

Bad Marienberg. Im kommenden Europäischen Jahr gegen Gewalt an Frauen greifen 13 altersgerechte Themen zwischenmenschliche ...

Exkursion zum Bibelhaus Erlebnis Museum in Frankfurt

Kirburg. Am 15. September war die Ausstellung, die noch bis zum 31. Dezember zu sehen sein wird, von Bundespräsident Gauck ...

Christoph Brückner begeisterte an der Döring-Gottwald-Orgel

Neunkirchen. Die Darbietungen waren musikalisch überaus vielseitig und reichen von Hard Rock Kompositionen wie von Metallica ...

31. Europäischer Töpfermarkt am 10. und 11. Oktober

Ransbach-Baumbach. Rund 120 Töpfer kommen jedes Jahr aus dem gesamten Bundesgebiet und dem Ausland und präsentieren Zier-, ...

Werbung