Werbung

Nachricht vom 04.10.2015    

NABU Vogelzugbeobachtungen erfreuen sich großer Beliebtheit

Am 4. Oktober war es wieder soweit, im Rahmen des World Birdwatch, den der NABU-Dachverband BirdLife International zum 22. Mal organisiert hatte, beteiligten sich bei einer Veranstaltung des NABU Hundsangen sowie der NABU Gruppen Rhein-Westerwald 35 „Frühaufsteher“ um die Zugvögel am Wiesensee live zu erleben.

Zugvogelbeobachtung mit dem NABU. Fotos: NABU.

Pottum-Hundsangen. Bei gutem Herbst- und Zugwetter und unter Fachkundiger Leitung durch Georg Fahl, Meudt-Eisen (Gesellschaft für Naturschutz und Ornithologie Rheinland-Pfalz, GNOR) der auch einiges über die Entstehung des Wiesensees zu berichten wusste, konnten einige interessante Vogelarten beobachtet werden. Vom Parkplatz aus fiel schon eine weiße Gestalten auf, die sich als aus Südosteuropa stammender Silberreiher entpuppte. Diese Art kann in den letzten Jahren immer häufiger im Westerwald beobachtet werden.

Weiterhin rasteten auf den vom Wasser freigewordenen Schlammflächen Bachstelzen, Bekassinen, Alpenstrandläufer, Kormorane, Nilgänse und Graureiher. Die verschiedenen Entenarten (Tafel-, Stock-, Pfeif-, Krick und Reiherenten) waren emsig mit der Nahrungssuche beschäftigt. An der Beobachtungsgruppe flog auch noch ein Rotmilan vorbei, wobei schon die meisten seiner Art den Zug in den Süden begonnen haben. Auch der Haubentaucher, Zwergtaucher und der seltene Schwarzhalstaucher konnten beobachtet werden. Insgesamt konnten die Teilnehmer über 50 verschiedene Vogelarten sichten und man darf gespannt sein, was der „Tag des Zugvogels“ am 2. Oktober am Dreifelder Weiher für Vogelnachweise bringt. Der NABU hofft, dass sich auch wieder viele Naturfreunde versammeln werden, um das einzigartige Naturschauspiel Vogelzug live zu erleben.



Für Rückfragen: Marcel Weidenfeller, stellvertretender Vorsitzender NABU Hundsangen, Telefon:06435/408351, E-Mail:celes.nabu-hundsannge@gmx.de.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: NABU Vogelzugbeobachtungen erfreuen sich großer Beliebtheit

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


Veranstaltung "OZAPFT IS" am Sonntag 31. Oktober in Selters

Selters. Am Sonntag startet die etwas andere Halloween-Party, die „Große OktoBierFest-Party“, ab 19 Uhr in der Festhalle ...

"Nachcorona-Aufbruch-Plenum" der Kleinkünstler

Montabaur. Viele im Kulturbereich haben sich im Westerwald in der Corona-Pandemie die Frage gestellt: werden wir überhaupt ...

Den Wald erhalten durch klimagerechten Umbau

Montabaur. Unübersehbar ist bereits von Weitem, dass der Forst auch hier schweren Schaden genommen hat. Nach verschiedenen ...

Westerwälder Vogelfreunde präsentierten ihre gefiederten Schönheiten

Helferskirchen. Der Besucherstrom, der während der Ausstellung zur mittlerweile 24. Vogelausstellung der Westerwälder Vogelfreunde ...

Jahreshauptversammlung der NABU Hundsangen

Hundsangen. Die diesjährige Jahreshauptversammlung der Naturschutzbund Deutschland e.V., Gruppe Hundsangen, findet coronabedingt ...

Bei der Wahl zum „Vogel des Jahres 2022“ mitmachen

Region. Im Vorfeld haben Vogelkundler des NABU eine Auswahl von fünf Arten getroffen, für die ab heute abgestimmt werden ...

Weitere Artikel


WWV Bad Marienberg: Herbsttour in die Eifel

Bad Marienberg. Vom Parkplatz aus ging der Weg entlang des Kraterrandes zu den Lavabomben. Man erkennt auch als Laie, wie ...

Der 46. Wissener Jahrmarkt war ein großer Erfolg

Wissen. Nach der Eröffnung des 46. Wissener Jahrmarktes um 10 Uhr am Samstag, 3. Oktober durch Prof. Dr. Salvatore Barbaro, ...

„Rheinbrücken“ – Fotoband von Tomas Riehle

Region. Wer aus den Kreisen Neuwied, Westerwald und Altenkirchen auf die andere Rheinseite will, ist auf eine Brücke angewiesen. ...

Wohnungseinbruchdiebstähle

Westerburg. Am Freitag, 2. Oktober, zwischen 13:30 Uhr und 22:10 Uhr kam es zu einem Wohnungseinbruch in der Zeitzer Straße. ...

Betrug beim Spendensammeln

Rennerod. Am Freitag, 2. Oktober kam es im Stadtgebiet Rennerod zu mehrfachen Versuchen, Passanten im Bereich von Einkaufsmärkten ...

Diebstahl, Einbruch und Sachbeschädigung

Freilingen. Bisher unbekannte Täter entwendeten in Freilingen, Waldweg hinter dem Campinggelände, etwa zwei Raummeter Brennholz. ...

Werbung