Werbung

Nachricht vom 29.09.2015    

Motorradfahrer bei Norken tödlich verunglückt

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der B 414 zwischen Kirburg und der Schneidmühle/ Hachenburg kollidierten am Dienstag, 29. September ein Kradfahrer und ein LKW. Der Zweiradfahrer erlag seinen schweren Verletzungen.

Fotos: Ralf Steube

Gemarkung Norken. Ein 23-jähriger Kradfahrer befuhr am 29. September, gegen 15.26 Uhr die B 414 aus Richtung Nister kommend in Richtung Kirburg. Auf dem Streckenabschnitt zwischen der „Schneidmühle", beziehungsweise Abzweig der L 293 Richtung Unnau-Korb und Kirburg ist die bergan führende B 414 in seiner Fahrtrichtung größtenteils zwei–spurig. In Gegenrichtung, also aus Richtung Kirburg bergab führend, ist die B 414 einspurig.

Nach dem Überholen einer Fahrzeugkolonne (LKW) kam der Kradfahrer im Scheitelpunkt einer Rechtskurve nach links über zwei Spuren auf die Gegenfahrspur. Dort kamen ihm zwei Klein – LKW entgegen. Während der erste der beiden LKW noch nach rechts ausweichen konnte, kollidierte der Motorradfahrer frontal mit dem zweiten LKW, der nur noch mit einer Notbremsung reagieren konnte. Der Kradfahrer wurde mit seinem Fahrzeug abgewiesen und über die gesamte Fahrbahnbreite zurückgeschleudert. Der 23-jährige Mann erlag noch am Unfallort seinen Verletzungen. Über die genaue Unfallursache kann die Polizei derzeit noch keine genauen Angaben machen. Laut Zeugenaussagen soll der Motorradfahrer sehr schnell gewesen sein.

Die B 414 musste etwa drei Stunden voll gesperrt werden, eine Umleitung erfolgte durch die Straßenmeisterei. Vor Ort waren neben der Polizei das DRK mit Notarzt, ein Rettungshubschrauber und ein Polizeihubschrauber im Einsatz. (woti)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 28.03.2020

Corona: Zweiter Todesfall im Westerwaldkreis

Corona: Zweiter Todesfall im Westerwaldkreis

Wie das Kreisgesundheitsamt am frühen Nachmittag erfuhr, gibt es im Westerwaldkreis einen zweiten Todesfall zu beklagen. Es handelt sich um eine 88-jährige Frau aus dem Westerwaldkreis, die in das Evangelische Krankenhaus Dierdorf/ Selters eingeliefert worden war.


Kultur, Artikel vom 29.03.2020

2020: „Abitur der Tränen“

2020: „Abitur der Tränen“

GASTBEITRAG | So wie es alle Abiturienten im Bundesgebiet erlebt haben, dass durch den Corona-Virus die Abiturprüfungen verschoben werden mussten, so ist es auch den 65 Schülerinnen und Schülern des Evangelischen Gymnasiums in Bad Marienberg ergangen. Nach 13 Jahren aktiven Lernens bangten 65 Abiturienten des Jahrgangs 2020 um den schönsten Moment des Schullebens: eine Abiturfeier mit feierlicher Zeugnisübergabe und einem Abschlussball.


Region, Artikel vom 28.03.2020

Radfahrer verstirbt nach Sturz

Radfahrer verstirbt nach Sturz

Aus bisher nicht ersichtlichem Grund stürzte ein 54-jähriger Radfahrer von seinem Fahrrad und konnte anschließend von Ersthelfern, Polizei und Rettungskräften nicht gerettet werden. Im Krankenhaus wurde der Tod des Verunglückten festgestellt. Die Staatsanwaltschaft ermittelt weiter.


Verkehrsführung während Teilerneuerung der Unterführung bei Niederelbert

Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Diez informiert, dass ab Montag, 30. März die Abfahrt Horressen aus Koblenz kommend, gesperrt wird. Im Zuge der Sperrung werden Restarbeiten an den Banketten und am Brückenbauwerk sowie Restarbeiten zur Renaturierung der ehemaligen Umfahrungsrampe ausgeführt.


Region, Artikel vom 27.03.2020

130 bestätigte Corona-Fälle im Westerwaldkreis

130 bestätigte Corona-Fälle im Westerwaldkreis

Bei der Anzahl der bestätigten Fälle gilt es zu beachten, dass diese Zahlen alle Infizierten seit Beginn der Testungen am 9. März umfassen und auch bereits genesene Personen beinhalten. Es ist jedoch aktuell nicht möglich, diese aus der Statistik herauszurechnen. Darüber hinaus gilt es zu berücksichtigen, dass die Ergebnisse der Tests aktuell erst nach circa drei Tagen vorliegen, sodass sich die Auswertung und damit die Gesamtzahl mit etwas Verzögerung darstellt.




Aktuelle Artikel aus der Region


Kampagne von Pink Ribbon Deutschland zur Brustkrebs-Früherkennung

Würzburg/Region. Die 32-Jährige ist vielen bekannt als die ungewöhnliche Teilnehmerin der 2010er Staffel von GNTM, als strahlende, ...

Corona und Versicherungsschutz? Infos für Kitas, Schulen und Helfer

Andernach/Region. Kitakinder, Schülerinnen und Schüler
Schulen und Kitas in Rheinland-Pfalz sind bis zum Ende der Osterferien ...

DRK-Fahrzeug beschädigt und geflüchtet

Hachenburg. Vermutlich am Samstag, in der Zeit zwischen 11 und 18 Uhr, wurde ein im Dehlinger Weg, Hachenburg, geparktes ...

Corona: Zweiter Todesfall im Westerwaldkreis

Montabaur. Die Kreisverwaltung berichtet, dass die Frau aus dem Westerwaldkreis wurde mit Atembeschwerden auf die Intensivstation ...

Verkehrsführung während Teilerneuerung der Unterführung bei Niederelbert

Niederelbert. Die Sperrung wird voraussichtlich bis einschließlich 3. April andauern.

Fahrer die aus der Richtung Koblenz ...

Radfahrer verstirbt nach Sturz

Meudt. Ein 54-jähriger Radfahrer aus der Verbandsgemeinde Wallmerod befuhr die K85 in Meudt-Ehringhausen (Buchenweg). Ohne ...

Weitere Artikel


5000 ambulante Augenoperationen im DRK-Krankenhaus

Hachenburg. Die Operation erfolgt in örtlicher Betäubung ohne Vollnarkose mit Begleitung einer erfahren Fachärztin für Anästhesie. ...

Herbstzeitlose wurde Kühen zum Verhängnis

Westerwaldkreis. Der Landwirt hatte Ende August drei Kühe einer 50-köpfigen Mutterkuhherde tot auf der Weide gefunden. Die ...

Schwerer Verkehrsunfall auf der A 3

Ebernhahn. Der 22-jährige Führer eines moldawischen Kleinbusses, der mit sieben weiteren Fahrgästen besetzt war, überholte ...

Deutschlands beste Jugendgolferinnen in Dreifelden

Dreifelden. 14 Teams aus der Bundesrepublik treten auf dem Par-72-Meisterschaftsplatz in Dreifelden an zwei Tagen gegeneinander ...

Kirmes in Selters vom 16. bis 19. Oktober

Selters. Die Kirmes beginnt am Freitagabend, 16. Oktober mit der Coverrockband „BOUNCE“. Seit zehn Jahren steht BOUNCE für ...

Wiedereinstieg in den Beruf: Frauen haben´s drauf

Montabaur. Samson bietet nun zusätzlich zu ihrem regelmäßigen Service einen speziellen Telefon-Beratungstag an: Am Donnerstag, ...

Werbung