Werbung

Nachricht vom 24.09.2015    

L 305 bei Nordhofen gesperrt

Der LBM Diez teilt mit, dass die L 305 zwischen der Abfahrt Nordhofen und dem Zubringer Selters/Maxsain wegen Brückeninstandsetzungsmaßnahmen und Asphaltarbeiten vom 12. Oktober bis 31. Oktober gesperrt wird.

Symbolfoto WW-Kurier.

Nordhofen. Die Arbeiten sind notwendig, da die vorhandene Übergangskonstruktion undicht ist. Dauerhaft eindringendes Wasser würde erhebliche Schäden an dem Bauwerk verursachen. Aus diesem Grund muss die vorhandene Übergangskonstruktion über die gesamte Breite der L 305 mittels Höchstdruckwasserstrahl ausgebaut und durch eine neue ersetzt werden. Die Asphaltdeckschicht weist ebenfalls erhebliche Schäden auf, sodass auch diese vom Bauwerk aus in Richtung Zubringer Selters/Maxsain neu hergestellt wird.

Vom 12. Oktober bis 29. Oktober um 9 Uhr sind die Zubringer Selters/Maxsain aus und in Richtung Hachenburg noch befahrbar. Ab dem 29. Oktober bis 31. Oktober müssen auch diese Zubringer vollgesperrt werden.

Für die gesamte Baumaßnahme besteht eine ausgeschilderte Umleitungsstrecke.

Die Gesamtbaukosten der Maßnahme betragen rund 140.000 Euro.

Der LBM Diez bittet die Verkehrsteilnehmer auf entsprechende Ausschilderungen und Hinweise zu achten und um Verständnis für die durch die Bauarbeiten entstehenden Beeinträchtigungen.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Kommentare zu: L 305 bei Nordhofen gesperrt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: Bislang 59 Mutationen festgestellt

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Donnerstag, den 25. Februar insgesamt 4.482 (+11) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 192 aktiv Infizierte.


REWE-Markt in Westerburg öffnet am 11. März die Pforten

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus: Am Donnerstag, dem 11. März 2021 um 7 Uhr, öffnen sich in dem modernen, großräumigen Gebäude in der Bahnhofstraße erstmals die Türen für die Kundschaft.


Dachstuhl eines ehemaligen Wasserhäuschens komplett ausgebrannt

Am Donnerstagnachmittag, den 25. Februar wurden die Feuerwehren Niederahr, Arnshöfen und Meudt aufgrund eins brennenden Nebengebäudes in Niederahr gegen 15 Uhr alarmiert.


Corona im Westerwaldkreis: 37 neue Fälle am Mittwoch

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Mittwoch, den 24. Februar insgesamt 4.434 (+37) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 182 aktiv Infizierte.


Westerwaldwetter: Dicke Pullover müssen wieder rausgeholt werden

Ein Hoch über Südosteuropa in Verbindung mit ungewöhnlich milder Luft ist heute noch wetterbestimmend für den Westerwald. Am Freitag (26. Februar) kommt die Kaltfront eines Tiefs bei Skandinavien und bringt kühle Luft mit.




Aktuelle Artikel aus der Region


„Haus mit Geschichte“ lebt weiter

Hachenburg. Die mittelalterliche Stadt Hachenburg - Anziehungspunkt für zahlreiche Touristen - kann sich freuen, ein weiteres ...

Corona im Westerwaldkreis: Bislang 59 Mutationen festgestellt

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 54,5. Aktueller Stand der Mutationsfälle im Westerwaldkreis: ...

Dachstuhl eines ehemaligen Wasserhäuschens komplett ausgebrannt

Niederahr. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand der Dachstuhl des ehemaligen Wasserhäuschens neben dem Spielplatz, ...

Westerwaldwetter: Dicke Pullover müssen wieder rausgeholt werden

Region. Diese Woche hat uns außergewöhnlich hohe Temperaturen beschert. Für Schlagzeilen sorgte jedoch der Saharastaub, der ...

Weiterfahrt mit marodem Gespann untersagt

Heiligenroth. Am Mittwoch, 24. Februar 2021 wurde auf der A 3, Rastplatz Heiligenroth, gegen 16:15 Uhr ein Gespann eines ...

Corona im Westerwaldkreis: 37 neue Fälle am Mittwoch

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 47,5.

Notbetreuung Adolf-Reichwein-Grundschule ...

Weitere Artikel


Günter Högner wird Vorsitzender des Naspa-Vorstands

Bad Marienberg. „Wir freuen uns, in Günter Högner einen Vorstandsvorsitzenden gefunden zu haben, der unsere Sparkasse hervorragend ...

Neuer evangelischer Pfarrer in Neunkirchen

Neunkirchen/WW. Komplett angekommen ist er allerdings noch nicht, da sein Umzug eher einem fliegender Wechsel aus dem benachbarten ...

Ein bunter Nachmittag für die Dekanatsfrauen

Rennerod. Auch aus dem Plenum der erschienen Frauen war viel Beifall und Zustimmung zu Puttkammers lebendigen Ausführungen ...

Verkehrsunfall mit Fahrerflucht

Ransbach-Baumbach. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Als Unfallzeitraum konnte die Zeit von ...

25 Jahre Deutsche Einheit

Montabaur. Zu diesem Gedenktag wird die Ausstellung „Der Weg zur Deutschen Einheit“ gezeigt. Eine Ausstellung der Bundesstiftung ...

Kennzeichenmissbrauch in Steinebach an der Wied

Steinebach an der Wied. Am Mittwoch, 23. September, um 9.25 Uhr wurde von einer eingesetzten Funkstreife in Steinebach an ...

Werbung