Werbung

Nachricht vom 18.09.2015    

„Jugendfeuerwehr Ahrbach“ gegründet

Die Feuerwehren aus Kuhnhöfen, Arnshöfen, Niederahr und angeschlossen Oberahr und Ettinghausen haben eine gemeinsame Jugendwehr unter dem Namen „Jugendfeuerwehr Ahrbach“ gegründet. In einer kleinen Feier wurde nun im Dorfgemeinschaftshaus von Kuhnhöfen die Jugendfeuerwehr aus der Taufe gehoben.

Gründung der Jugendfeuerwehr Ahrbach: Verbandsbürgermeister Klaus Lütkefedder, Jugendfeuerwehrwart Benjamin Grimm (Niederahr) und stellvertretender Jugendfeuerwehrwart Marcel Pleitgen (Kuhnhöfen). Fotos: Klaus-Dieter Häring.

Kuhnhöfen. Zu diesem Anlass wurden durch Verbandsbürgermeister Klaus Lütkefedder Benjamin Grimm (Niederahr) zum Jugendfeuerwehrwart und Marcel Pleitgen (Kuhnhöfen) zum stellvertretenden Jugendfeuerwehrwart ernannt. Den beiden zur Seite steht noch Robin Metz (Arnshöfen).

Vor eineinhalb Jahren waren erste Pläne geschmiedet worden, eine Jugendfeuerwehr zu gründen. Zu dieser Zeit waren die Feuerwehren aus Kuhnhöfen, Arnshöfen und Niederahr auf Quereinsteiger oder erfahrene Feuerwehrmänner die in die Orte zugezogen sind angewiesen.

„Wir wollen auch unseren Nachwuchs fördern und sichern“, erzählt Benjamin Grimm aus den Anfängen der Jugendfeuerwehr. Die Suche nach Nachwuchs war am Ende erfolgreich und es wurden 21 Jugendliche im Alter von 10 bis 15 Jahren für die Jugendfeuerwehr interessiert. Diese haben nun im Wechsel zwischen den angeschlossenen drei Orten alle zwei Wochen dienstags ihre Zusammenkünfte. In der Zeit von 17.30 Uhr bis 19.30 Uhr stehe alles das auf dem Plan, was zum Dienstplan einer Jugendfeuerwehr gehört. „Dabei kommt auch der Spaß nicht zu kurz“, erzählt Benjamin Grimm weiter. Dazu gehören dann zum Beispiel Eis essen oder Kinobesuche.



Klaus Lütkefedder begrüßte in seinen Eröffnungsworten „die 12. Jugendfeuerwehr in der Verbandsgemeinde“. Unter den Anwesenden waren die Wehrführer der an die neue Jugendfeuerwehr angeschlossenen Feuerwehren Michael Adams (Kuhnhöfen), Detlef Dutt (Niederahr) und Thorsten Müller (Ahrweiler). Aber auch Kreisjugendfeuerwehrwart Thomas Krekel und von der Verbandsgemeinde Klaus Reimann machten ihre Aufwartung. Ihren Worten nach hat die Jugendfeuerwehr der Verbandsgemeinde nun 114 Mitglieder (20 Mädchen, 94 Jungen), die Bambiniwehr 18 Mitglieder. Nun haben 12 von 14 Feuerwehren in der Verbandsgemeinde eine Jugendfeuerwehr. Klaus Lütkefedder sprach weiter „von einer tollen Situation. Das Kirchturmdenken hat aufgehört und es wird über die Grenzen der Gemeinde hinweg zusammengearbeitet“. Für die drei angeschlossenen Gemeinden sprach Detlef Dutt „an diesem historischen Tag“ von Neuland in Sachen Jugendarbeit. Eingebunden war diese Gründungsfeier in die Feierlichkeiten zum 40-jährigen Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr Kuhnhöfen. kdh


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wallmerod auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: „Jugendfeuerwehr Ahrbach“ gegründet

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Sperrung auf der B 54 zwischen Waldmühlen und Rennerod

Wegen einer Vollsperrung wird es ab Montag, 9. August, bis Oktober zu erheblichen Umwegen kommen müssen zwischen Langendernbach und Rennerod. Beträgt die Distanz über die B54 knapp neun Kilometer, wird die ausgeschilderte Umleitung mehr als 25 Kilometer betragen.


Region, Artikel vom 04.08.2021

Montabaur: Sperrung Elgendorfer Straße

Montabaur: Sperrung Elgendorfer Straße

In der Elgendorfer Straße in Montabaur wird die Fahrbahn erneuert. Ab dem 10. August bleibt sie deshalb für mehrere Wochen für den Verkehr gesperrt. Umleitungen werden eingerichtet.


Region, Artikel vom 04.08.2021

Bagger fuhr in die Stromleitung

Bagger fuhr in die Stromleitung

Störung im Mittelspannungsnetz in Höhn: Die Stromversorgung war in mehreren Ortschaften zeitweise unterbrochen. Aufgrund von Reparaturarbeiten kann es eventuell zu erneuten kurzzeitigen Abschaltungen kommen.


Zeugenaufruf nach Fahrerflucht am Bahnübergang in Nistertal

Ob bewusst oder unbewusst: Nachdem ein Transporter ein Andreaskreuz rammte und flüchtete, holten Jugendliche das Verkehrszeichen von den Schienen und verhinderten dadurch, dass ein Zug darüber gefahren wäre.


Für die Flutopfer über die Alpen von Garmisch nach Meran

Eine ganz besondere Aktion haben sich die “Nistertaler Skifahrer“ überlegt. Für die durch Corona ausgefallenen Skireisen wollen die sieben Westerwälder nun zu Fuß von Garmisch nach Meran. Kombiniert wird das Ganze durch eine Spendenaktion pro Kilometer für die Flutopfer an der Ahr.




Aktuelle Artikel aus der Region


Zeugenaufruf nach Fahrerflucht am Bahnübergang in Nistertal

Nistertal. Bereits am 30. Juli gegen 18 Uhr beschädigte ein weißer Transporter das Andreaskreuz am Bahnübergang am Einmündungsbereich ...

Westerwaldwetter: Aktueller Wetterbericht und Prognose für Donnerstag, den 5. August 2021

Region. Die aktuelle Wetter- und Warnlage für Rheinland-Pfalz und den Westerwald.

Stand: Mittwoch, 04.08.21, 17:30 Uhr

Wetter- ...

Für die Flutopfer über die Alpen von Garmisch nach Meran

Nistertal. Weil durch „COVID-19“ die Skitouren nach Ellmau (Österreich) und Wolkenstein (Italien) storniert werden mussten, ...

Westerwälder Rezepte: Kalte Platte flott gefüllt

Region. Wer im Sommer nicht heiß kochen oder essen möchte, ist mit leckeren kalten Häppchen gut bedient: Spargelröllchen, ...

Die Sänger des Männerchors CÄCILIA Horbach laden wieder zum Chorwettbewerb

Region. 2022 feiert der Männergesangsverein (MGV) CÄCILIA Horbach, mit seinem Chorleiter Jürgen Faßbender, sein 140-jähriges ...

Stiftung Scheuern freut sich über Spatenstich für neues Wohnhaus in Montabaur

Montabaur. Es war ein Anfang und ein Schlusspunkt zugleich. Ein Anfang, weil nun die Bauzeit für das neue Wohnhaus der Stiftung ...

Weitere Artikel


Pilzwanderung des Westerwald-Vereins Buchfinkenland

Buchfinkenland. Traditionelle Lahnwanderung am 4. Oktober
Es ist eine lange und schöne Tradition, dass der Westerwald-Verein ...

Fund eines gestohlenen PKW bei der Abtei Marienstatt

Streithausen. Am Donnerstag, 17. September, um 11.30 Uhr wurde von einem aufmerksamen Jogger in der Gemarkung Streithausen, ...

Aufgebrochene Waldhütte in Limbach

Limbach. In der Zeit von Donnerstag, 10. September, 12.00 Uhr bis Donnerstag, 17. September, 10.30 Uhr wurde von unbekannten ...

Jungs und Mädchen feiern „ihren“ Tag auf dem Selterser Marktplatz

Selters. Ein Thema, das nicht nur den kleinen Besuchern der Kindertagesstätten Plumpaquatsch, Sonnenschein sowie der Grundschule ...

Oberfläche trocken – unten gibt es nasse Socken

Hachenburg. Mit Sanierungsmaßnahmen hat die Stadt Hachenburg aber wirklich nicht viel Glück. Zuerst das Desaster mit der ...

Singend auf Wäller-Tour

Bendorf-Sayn. Zu einer Fahrt ins Blaue ist kürzlich der Kirchenchor St. Marien der Abteikirche Sayn aufgebrochen. Was bedeutete, ...

Werbung