Werbung

Nachricht vom 16.09.2015    

Verkehrsunfallflucht mit Sachschaden auf der K 64

Hoher Sachschaden entstand bei einem Ausweichmanöver bei Dreisbach. Der Unfallverursacher entfernte sich unerkannt. Daher werden von der Polizei Zeugen gesucht. Hinweise zu dem Verkehrsunfall oder den flüchtigen Unfallverursacher bitte unter Telefon 02662/95580 an die Polizei Hachenburg.

Symbolfoto WW-Kurier.

Dreisbach. Am Dienstag, 15.09.2015, 21.40 Uhr ereignete sich in der Gemarkung Dreisbach, Kreisstraße 64 ein Verkehrsunfall, bei dem Sachschaden entstand.

Ein 22-jähriger Fahrzeugführer eines blauen PKW VW Passat befuhr die Kreisstraße 64 aus Richtung Nistertal kommend in Richtung Dreisbach. In einer Rechtskurve kam ihm hierbei auf seiner Fahrspur ein Kraftfahrzeug (näheres ist hierzu nicht bekannt) entgegen. Um einen Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Kraftfahrzeug zu vermeiden, leitete der 22-jährige PKW-Fahrer ein Ausweichmanöver nach rechts ein. Im weiteren Verlauf verlor er hierbei die Kontrolle über den PKW und kam in der neben der Fahrbahn befindlichen Böschung zum Stillstand.

Der unbekannte Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Sachschaden von circa 10.050 Euro zu kümmern.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Westerwaldkreis: In den letzten drei Tagen 10 neue Coronafälle

Am 14. August gibt es 445 bestätigte Fälle im Westerwaldkreis, davon inzwischen 378 wieder genesen. 180 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne. Damit gibt es seit Mittwoch 10 neue Fälle.


DRK Krankenhaus in Hachenburg: 500. Geburt des Jahres

Bereits einige Wochen früher als in den letzten Jahren erblickte das 500. Kind in der geburtshilflichen Abteilung des DRK Krankenhauses in Hachenburg, am 13. August das Licht der Welt. Nach wie vor gibt es Besuchs- und Hygieneregeln, die den Ablauf der Station mitbestimmen und von Personal und Patienten einiges abverlangen.


Region, Artikel vom 14.08.2020

LKW mit Kies kippt um – eine Person verletzt

LKW mit Kies kippt um – eine Person verletzt

Aktualisiert. Am Freitagmorgen kippte ein mit Kies beladener LKW in Untershausen beim Entladen um. Gemeldet wurde von der Leitstelle, dass eine Person unter dem LKW eingeklemmt sei. Zwei Personen wurden leicht verletzt.


Bad Marienberg-Tour: eine Rundfahrt für Fortgeschrittene

Diese etwas schwierigere Rundfahrt über rund 45 Kilometer sollte man dann in Angriff nehmen, wenn einem nach einer gelungenen Mischung aus kraftvoller Bewegung in der Natur und tollen Sehenswürdigkeiten zumute ist. Die Tour ist gespickt mit diversen Highlights. Man sollte daher ein größeres Zeitfenster einplanen, damit man den einen oder anderen Halt einlegen kann.


Politik, Artikel vom 14.08.2020

Kapitän Heinz Schneider geht von Bord

Kapitän Heinz Schneider geht von Bord

Krankheitsbedingt gibt der beliebte Ortsbürgermeister der Gemeinde Steinebach an der Wied nach 41-jährigem Engagement für die Ortsgemeinde sein Amt ab. Der in Steinebach geborene Kommunalpolitiker hinterlässt seinen Mitstreitern und Nachfolgern einige Errungenschaften, die es weiterzuführen gilt.




Aktuelle Artikel aus der Region


Frontalzusammenstoß mit einem Verletzten

Hundsangen. Am Freitag, 14. August, gegen 13.30 Uhr gingen auf der B 8 zwischen Wallmerod und Hundsangen auf der rechten ...

Westerwaldkreis: In den letzten drei Tagen 10 neue Coronafälle

Montabaur. Die Kreisverwaltung Montabaur gibt aktuell folgende Zahlen bekannt:
Getestete Personen gesamt 7.291
Positiv ...

Ortseinfahrt Unnau bleibt Gefahrenquelle

Unnau. Genau vor 14 Tagen ereignete sich auf der Erbacher Straße im Ortseingang von Unnau ein Verkehrsunfall, bei dem ein ...

DRK Krankenhaus in Hachenburg: 500. Geburt des Jahres

Hachenburg. So ist der begehrte monatliche Infoabend nebst Kreißsaalbesichtigung seit Monaten bis auf weiteres ausgesetzt. ...

Gefälschtes Kennzeichen und abgelaufener TÜV bei Motorradfahrer unter Drogen

Alpenrod. Am Mittwoch, den 13. August, gegen 21 Uhr, wurde in Alpenrod eine allgemeine Verkehrskontrolle mit einem Kraftrad ...

Helfen können in Notsituationen

Montabaur. Referentin Melanie Wagner vom DRK thematisiert und übt unter anderem ein: Absichern der Unfallstelle, Wundversorgung ...

Weitere Artikel


Rumänienhilfe der Kolpingfamilie Obererbach

Obererbach. Mit jedem Fahrrad, PC, Winterbekleidung und vielem mehr kann man ein kleines Stück Perspektive schaffen. Der ...

Neue Juniorranger braucht der Nationalpark Hunsrück-Hochwald

Region. Kinder gehen mit der Naturschutzjugend (NAJU) im NABU Rheinland-Pfalz in den Herbstferien auf Entdeckungsreise im ...

Alternative-Energien-Stammtisch Westerwald

Langenbach bei Kirburg. Zunächst stellten die beiden Initiatoren Peter Pflaum (Giesenhausen) und Marvin Schnell (Langenbach) ...

Verkehrsunfallflucht mit Sachschaden auf der L 281

Luckenbach. Am Dienstag, 15. September, um 17.25 Uhr ereignete sich in der Gemarkung Luckenbach, Landesstraße 281 ein Verkehrsunfall ...

Rotes Kreuz: Der Mensch steht im Mittelpunkt

Selters. Der Ausbau der Zusammenarbeit im Bereich der Flüchtlingshilfe und der Wohlfahrts- und Sozialarbeit stand auf der ...

Fernwärme oder eigene Heizungsanlage

Montabaur. Der Anteil der mit Fern- oder auch Nahwärme beheizten Neubauten steigt von Jahr zu Jahr an.

Die Erzeugung ...

Werbung