Werbung

Nachricht vom 13.09.2015    

Verkehrsunfall mit drei schwer- und schwerstverletzten Personen

Ein 56-jähriger Mann wurde lebensgefährlich verletzt, zwei weitere Personen schwer verletzt bei einem Unfall auf der Kreisstraße 45 nahe Rehe am Sonntag, 13. September. Die Polizei Westerburg spricht von einem Frontalzusammenstoß zweier Autos, zur Ursache gibt es noch keine Erkenntnisse. Die Staatsanwaltschaft ist eingeschaltet.

Symbolfoto: WW-Kurier

Rehe. Auf der Kreisstraße 45 zwischen Rehe und der Landesgrenze in Richtung Driedorf-Mademühlen kam es aus bisher unbekannter Ursache zu einem Frontalzusammenstoß zwischen zwei Personenkraftwagen.

Die Fahrzeuge wurden sehr stark beschädigt. Der 56jährige Insasse des mutmaßlich verursachenden Fahrzeuges wurde lebensgefährlich verletzt per Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Die beiden Insassen des anderen Fahrzeuges wurden schwerverletzt ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht. Zur Rekonstruktion des Unfallherganges hat die Staatsanwaltschaft ein Gutachten angeordnet, welches vor Ort erhoben wird. Bis dahin bleibt die Strecke vollständig gesperrt.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Rennerod auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: Bislang 59 Mutationen festgestellt

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Donnerstag, den 25. Februar insgesamt 4.482 (+11) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 192 aktiv Infizierte.


Dachstuhl eines ehemaligen Wasserhäuschens komplett ausgebrannt

Am Donnerstagnachmittag, den 25. Februar wurden die Feuerwehren Niederahr, Arnshöfen und Meudt aufgrund eins brennenden Nebengebäudes in Niederahr gegen 15 Uhr alarmiert.


REWE-Markt in Westerburg öffnet am 11. März die Pforten

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus: Am Donnerstag, dem 11. März 2021 um 7 Uhr, öffnen sich in dem modernen, großräumigen Gebäude in der Bahnhofstraße erstmals die Türen für die Kundschaft.


Corona im Westerwaldkreis: 37 neue Fälle am Mittwoch

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Mittwoch, den 24. Februar insgesamt 4.434 (+37) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 182 aktiv Infizierte.


Westerwaldwetter: Dicke Pullover müssen wieder rausgeholt werden

Ein Hoch über Südosteuropa in Verbindung mit ungewöhnlich milder Luft ist heute noch wetterbestimmend für den Westerwald. Am Freitag (26. Februar) kommt die Kaltfront eines Tiefs bei Skandinavien und bringt kühle Luft mit.




Aktuelle Artikel aus der Region


„Haus mit Geschichte“ lebt weiter

Hachenburg. Die mittelalterliche Stadt Hachenburg - Anziehungspunkt für zahlreiche Touristen - kann sich freuen, ein weiteres ...

Corona im Westerwaldkreis: Bislang 59 Mutationen festgestellt

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 54,5. Aktueller Stand der Mutationsfälle im Westerwaldkreis: ...

Dachstuhl eines ehemaligen Wasserhäuschens komplett ausgebrannt

Niederahr. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand der Dachstuhl des ehemaligen Wasserhäuschens neben dem Spielplatz, ...

Westerwaldwetter: Dicke Pullover müssen wieder rausgeholt werden

Region. Diese Woche hat uns außergewöhnlich hohe Temperaturen beschert. Für Schlagzeilen sorgte jedoch der Saharastaub, der ...

Weiterfahrt mit marodem Gespann untersagt

Heiligenroth. Am Mittwoch, 24. Februar 2021 wurde auf der A 3, Rastplatz Heiligenroth, gegen 16:15 Uhr ein Gespann eines ...

Corona im Westerwaldkreis: 37 neue Fälle am Mittwoch

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 47,5.

Notbetreuung Adolf-Reichwein-Grundschule ...

Weitere Artikel


In Astert juckten die Groschen

Astert. „Bücher pro Stück für einen Euro“, bot Hartmut Decker an, während seine Frau Sybille die Angebote der Mitbewerber ...

Verkehrsunfall mit Flucht

Montabaur. Am Freitag, 11. September, stellte eine Frau ihren PKW zur Mittagszeit auf dem Parkplatz hinter dem Postgebäude ...

Betrunkene Autofahrer erwischt

Montabaur. In der Nacht zu Sonntag, 13. September wurden bei Verkehrskontrollen zwei Verkehrsteilnehmer angetroffen, welche ...

Mitarbeiter wissen es oft besser

Kreuztal. „Ihre Mitarbeiter kennen ihre Arbeitsplätze selbst am besten – und wissen auch oft selbst, wie sie wirtschaftlicher ...

Bauernhofmuseum in Marienhausen eröffnet

Marienhausen. Das Ausmisten, Kalkweißeln und Renovieren hat sich gelohnt: „Daran erinnere ich mich gut.“ Oder „Wie war das ...

Eröffnungsfest bei Marina und Claudio Walter

Hachenburg. Luftballons zeigten den Weg zur Party im Hof und im Firmengebäude. Dort waren gleich mehrere festlich gewandete ...

Werbung