Werbung

Nachricht vom 08.09.2015    

Vom Tango zur Toccata - von Bach bis Blues

Bereits im letzten Jahr konnte Christoph Brückner, der quirlige Organist und Komponist aus Limeshain zeigen, wie der Wind durch alle Pfeifen der Döring-Gottwald Orgel zu dirigieren ist, um ein äußerst vielseitiges und in jedem Fall ungewöhnliches Konzert vor begeisterten Zuhörenden darzubieten.

Organist Christoph Brückner. Foto: privat.

Neunkirchen. Auf Einladung des Kirchenvorstandes nimmt er daher am Sonntag, 20. September um 18 Uhr erneut Platz auf der Orgelbank der Johanneskirche in Neunkirchen.

Bei freiem Eintritt können musikbegeisterte Menschen sich Originales und Originelles, Markantes und Provokantes, in jedem Fall keine alltägliche Musik anhören. Vorbereitet hat Christoph Brückner unter anderem zum 200. Todestag von Matthias Claudius, eigene Variationen von „Der Mond ist aufgegangen“, Choralvariationen von Tango und Toccata, „Lobe den Herrn“ mit Maurice Ravel, klassische Musik zum Träumen, Laudate dominum von Mozart, etwas Klezmer und zum Schluss den „Bolero“.

Ein herbstliches Orgelkonzert – so bunt – wie die sich färbende Natur im Westerwald.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Rennerod auf Facebook werden!


Kommentare zu: Vom Tango zur Toccata - von Bach bis Blues

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Filmreif-Kino im Februar: Plötzlich aufs Land - Tierärztin im Burgund

Hachenburg. Eine tragikomische Culture Clash Komödie, mit rauem Charme und viel Liebe erzählt. Alexandra hat ihr Medizinstudium ...

Kabarett im Bürgerhaus Wirges: "BlöZinger" aus Österreich zu Gast

Wirges. Am Samstag, dem 29. Januar, kommen hochkarätige Kabarettisten aus Österreich auf die Bühne im Bürgerhaus Wirges. ...

H.G. Butzko las der Politik die Leviten - Hachenburg staunte

Hachenburg. Der Mix aus Ironie, Zynismus und Satire ist im Endeffekt nicht jedermanns Sache, doch Kabarett steht nicht dafür, ...

Buchtipp: „Freiheit meiner Daseinsfreude“ von Tina Hüsch

Dierdorf/Bad Marienberg. Für die Poetin ist klar, dass in jedem Menschen der Traum von der großen Freiheit lebt, der „der ...

Einladung zum Jazzbrunch im Stöffel-Park

Enspel. Der Jazzbrunch ist etwas für Liebhaber unterhaltsamer Jazzmusik, guten Essens und außergewöhnlicher Locations. Und ...

Kunst trotz Corona: Kunstschaufenster geht ins dritte Jahr

Altenkirchen. Das Kunstforum Westerwald betreibt das “Kunstfenster Bahnhofstraße 20“, welches sich in die beachtliche Kulturszene ...

Weitere Artikel


Berufswahl – so geht´s

Montabaur. Die Berufsberaterinnen und Berufsberater der Arbeitsagentur stehen den Besuchern mit Rat und Tat zur Seite. Als ...

Holzbachdurchlass wird erneuert, B 8 gesperrt

Höchstenbach. Der bestehende Gewölbedurchlass aus dem Jahre 1880 weist erhebliche Schäden auf. Aufgrund von Ausbrüchen und ...

Auf den Spuren der Vergangenheit

Buchfinkenland. Erste Station war das rheinland-pfälzische Freilichtmuseum in Bad Sobernheim. Dort wurde bei einer Führung ...

Historische Schöler-Orgel erklingt in Gemünden

Gemünden. „Hier in Gemünden haben wir ja die besondere Situation des Denkmals im Denkmal. Denn neben der im letzten Jahr ...

Berufsfindung mit „Hans im Glück“

Montabaur. Fast jeder Jugendliche drängt heute ins Studium. Die Folge: Fachkräftemangel, vor allem im Handwerk. Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft ...

„Brasil Power Drums“ in Nordhofen

Nordhofen. Beginn in der Evangelischen Kirche in Nordhofen ist um 17 Uhr. Dudu Tucci und seine international besetzte Band ...

Werbung