Werbung

Nachricht vom 03.09.2015    

Hillscheid feiert Limesfest

Der Kannenbäckerland-Touristik-Service Höhr-Grenzhausen und das Hillscheider Organisations-Team organisieren das 6. Limesfest. Am 6. September öffnet das Limesfest von 11 Uhr bis 18 Uhr seine Pforten. Die Macher haben ein umfangreiches Programm zusammengetragen.

Sie stellten gemeinsam das Limesfest vor. Fotos: Wolfgang Tischler

Hillscheid. Auf folgendes Programm können sich die Besucher des diesjährigen Limesfestes freuen: Der Platz rund um den Limesturm wird von der Cohorte XXVI – die hier ihr römisches Lager aufschlagen wird - in die Römerzeit zurückversetzt. Die Soldaten gewähren einen Einblick in das römische Lagerleben. Drum herum gibt es eine Reihe von Verkaufsständen und der Besucher kann das römische Handwerk aus nächster Nähe betrachten.

Wenn urplötzlich unerwartet ein Signal (Milites Atarma) ertönt, dann bedeutet dies: zu den Waffen. Die Cohorte XXVI zeigt dann Marsch und Kampfübungen. Über den Tag verteilt können Besucher – speziell Jugendliche- eine Auxiliarausbildung (Militärausbildung) absolvieren. Eine weitere Gruppe die ebenfalls ihr Lager aufschlägt ist die 7. Prätorianerkohorte (COH VII PR). Sie strebt an, die Prätorianerkohorten Roms um die Zeit der Regierungszeit der Kaisers Augustus (vor und nach dem Jahre 0) darzustellen. Aus diesem Grund werden die Gäste keinerlei Handwerk (Schmiede, Kunst, Glaserei, Weberei, etc.) in diesem Lagerleben finden. Es handelt sich bei der Kohorte um eine Elitetruppe, welche eine Schutz- und Regelfunktion für den Kaiser ausübte.

In einer römischen Küche wird gezeigt, wie bestimmte Gerichte zubereitet wurden und was ein Imperator, ein Soldat und der „einfache“ Bürger speisten. Außerdem wird erläutert, wo die einzelnen Lebensmittel her kommen und welche Transportmöglichkeiten genutzt wurden.

Spannende Details aus dem Alltag in der Provinz wird beim Klatsch und Tratsch im alten Rom erzählt. In Anlehnung an antike Vorbilder werden Schmuckstücke aus versilbertem, vergoldetem oder kupfernem Schmuckdraht entworfen. Diese werden alleine oder mit Schmucksteinen zu Ketten, Armbändern und Ohrringen gestaltet. Vor Ort erlebt man das römische Handwerk von QVINTVS VETINIVS VERVS durch manuelle Nacharbeitung von Gussstücken aus Messing und Bronze.

Wie ist die antike Heilkunde entstanden? Wo liegt der Unterschied zur ägyptischen Medizin? Dies kann man alles beim Limesfest erfahren. Auch der Mathematik wird „Raum geschenkt“. Lassen Sie sich überraschen, wie im alten Rom gerechnet wurde. Die Besucher können sich selbst als Römer „fühlen“ und sich körperlich betätigen bei römischen Spielangeboten. Turmbesucher haben einen tollen Blick aufs Festgelände von oben und können im Turm die Ausstellung von Rom zum Rhein besuchen und in einer Buchausstellung zum Thema Limes schmökern.

Die Römerwelten Rheinbrohl und das Limeskastell Pohl als herausragende Einrichtungen in Rheinland-Pfalz in Sachen Welterbe Limes präsentieren sich ebenso. Ein Infostand des Vereins Deutsche Limesstraße mit Sitz in Aalen wird ebenso vertreten sein und den gesamten Verlauf des Limes und seiner touristischen Attraktion vorstellen.

Ponyreiten für die Kleinsten ist auch wieder vorgesehen. Kleinere geführte Wanderungen, organisiert vom Westerwaldverein, Zweigverein Hillscheid, zum Römerkastell werden ebenfalls angeboten und es wird auch einen Pendelverkehr zwischen Limesturm und Römerkastell geben.

Zusammen mit einem Kräuterwind Wirtepartner-Hotel präsentiert sich das Westerwälder Regionalprojekt „Kräuterwind“ im Hortus Rusticus, einem der 50 Gärten der Kräuterwind Gartenroute. Probieren Sie leckere Aufstriche mit herzhaftem Brot und verkosten Sie die Produkte. Ebenfalls wird die Kräuterwind-Seifenmanufaktur zeigen, wie Kräuterstempel und Kräuter-Badeteemischungen zubereitet werden können. Einige schöne heimische Gartenpflanzen für den eigenen Garten, wie auch eine Wildkräuterführung mit dem Kräuterwind Projektleiter rund um den römischen Garten und den Limesturm werden ebenfalls angeboten.

An einem Infostand werden die Limes Cicerone von Rheinland-Pfalz sich vorstellen. Gleichzeitig stehen etliche Limes Cicerone für alle möglichen Fragen rund um den Limes zur Verfügung. Kostenfreie Parkplätze sind um das Gelände ausgewiesen.

Am Samstag, den 5. September findet um 19.30 Uhr in der Oberwaldhalle in Hillscheid ein Römisches Theater statt. Die Hillscheider Theatergruppe „Casina“ spielt die römische Komödie „Aulularia - Der geizige Alte“ von Plautus (254 v.Chr.) Weitere Infos unter www.hillscheid.de. (woti)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Höhr-Grenzhausen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Hillscheid feiert Limesfest

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona Westerwaldkreis: 27 neue Fälle -  Inzidenzwert bei 94,1

Am 28. Oktober meldet der Westerwaldkreis 938 (+27) bestätigte Corona-Fälle. Inzidenzwert für den Westerwaldkreis liegt bei 94,1 und ist weiterhin deutlich im Warnbereich „rot“. Der Kreis verzeichnet aktuell 284 aktive Fälle.


Höhr-Grenzhausen: Raubüberfall auf Naturkostladen

Heute Mittag, 29. Oktober 2020 kam es gegen 13 Uhr zu einem Raubüberfall auf einen Naturkostladen in der Hermann-Geisen-Straße. Aktuell fahndet die Polizei noch nach dem Täter. Zur Unterstützung ist auch ein Polizeihubschrauber im Einsatz.


Traktorgespann kommt von Straße ab - Eine Person schwerverletzt

VIDEO | Am 28. Oktober gegen 15.50 Uhr, befuhr der 20 Jahre alte Fahrer mit einem Traktorgespann sowie einem weiteren Fahrzeuginsassen die Kreisstraße 65 von Stockum-Püschen nach Enspel. Das Gespann kam von der Straße ab, der Traktor kippte um und der Beifahrer wurde eingeklemmt.


Kleiner Wäller – Großer Genuss: Zehn Spazier(wander)wege

Bunt sind schon die Wälder … Die Blätter der Bäume strahlen in leuchtenden Farben und mit jedem Schritt begleitet den Wanderer das Knistern der Farbenpracht unter den Sohlen. Die Tage werden kürzer. Ideal für kürzere Touren durch die herbstliche Landschaft des Westerwaldes. Hierzu laden die Kleinen Wäller, neue Spazier(wander)wege mit einer Länge zwischen 2,5 und 8 Kilometern, ein.


Malu Dreyer erklärt die beschlossenen coronabedingten Einschränkungen

Am heutigen Nachmittag (28. Oktober) haben die Bundeskanzlerin Merkel und die Ministerpräsidenten sich über neue Maßnahmen beraten. Malu Dreyer hat die Maßnahmen in einer Pressekonferenz für Rheinland-Pfalz erläutert. Hier der erste Überblick über Maßnahmen, die ab 2. November bis zum 30. November gelten sollen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Wettbewerb Plastik 4.0: Digitale Beiträge im Kampf gegen die Plastikflut

Dierdorf. „Die Visionen unserer umweltpolitisch engagierten Jugend spiegeln sich in den vielfältigen und innovativen Gewinnerbeiträgen ...

Zwei verkehrsunsichere Fahrzeuge auf A3 kontrolliert

Montabaur. Ermittlungen ergaben, dass das Fahrzeug nachweislich schon länger als ein Jahr in Deutschland geführt wird. Demnach ...

Corona Westerwaldkreis: 27 neue Fälle - Inzidenzwert bei 94,1

Montabaur. Die 27 neuen Fälle verteilen sich gleichmäßig über den gesamten Landkreis. Jede Verbandsgemeinde ist mehr oder ...

Höhr-Grenzhausen: Raubüberfall auf Naturkostladen

Höhr-Grenzhausen. Ein bisher unbekannter männlicher Täter bedrohte die allein anwesende Verkäuferin, die gerade den Laden ...

Kleiner Wäller – Großer Genuss: Zehn Spazier(wander)wege

Montabaur. Folgende zehn Touren bietet der Westerwald Touristik-Service an:
Naturpark Rhein-Westerwald:
• Eine spannende ...

Kinder der Kita „Kinder Garten Eden“ spenden für die Tafel

Gemünden. Dort bringen jeweils zwei Kinder der drei Gruppen mit Kindern über drei Jahren ihre Wünsche und Vorstellungen mit ...

Weitere Artikel


Wasserspielanlage für Kita Regenbogen Marienrachdorf

Marienrachdorf. Beobachten wir die Kinder beim Spielen mit Wasser, so müssen sie sich das Spiel erst „erarbeiten“ durch Pumpen. ...

„Less is More“

Montabaur. So findet sich weicher Gitarrensound im Gerüst eines satten Cajon und Bassgitarrenrhytmus genauso wieder wie passende ...

Dance Masters! Best of Irish Dance

Rennerod. Dance Masters! erzählt die Geschichte des irischen Stepptanzes auf musikalische und tänzerische Weise. Eine berührende ...

Zahl der Ausbildungsverträge geht zurück

Region. Für Hunderte junge Menschen hat am 1. September sprichwörtlich der Ernst des Lebens begonnen. Sie starteten jetzt ...

Neu in Altenkirchen: "Rock ´n Hose"

Altenkirchen. Die gelernte Modeschneiderin Ramona Schumacher mit einem zusätzlichen Studium der Bekleidungstechnik an der ...

Baustelle B 413 in Dierdorf wird rechtzeitig fertig

Dierdorf. Zwischen dem Bahnübergang und der Poststraße, dem zweiten Bauabschnitt, wurde am Mittwochmorgen die fertiggestellte ...

Werbung