Werbung

Nachricht vom 26.08.2015    

Kulturelles Herbstprogramm in Hachenburg

Die erste Veranstaltung am 12. September von 16 - 19 Uhr kombiniert Kultur und Genuss. Das Weingut Rosengarten und die Hähnelsche Buchhandlung laden ein: Thomas Emmerich stellt Rot-, Rose- und Weißweine, Seccos und Sekte von der Nahe vor.

Symbolfoto WW-Kurier.

Hachenburg. Natürlich ist genügend Zeit für jede Menge Gespräche über Wein, Literatur und Dies oder Das. Zur Stärkung werden ein paar Häppchen vorbereitet in der Galerie der Hähnelschen Buchhandlung. Der Eintritt ist kostenlos, bitte melden Sie sich unbedingt an.

Es folgt eine Lesung mit Annegret Held - Armut ist ein brennend Hemd - in Zusammenarbeit mit der Stadt-Bücherei am 24. September um 19.30 Uhr im Vogtshof. Eintritt: Vorverkauf 8 Euro / Abendkasse 10 Euro.

Im 19. Jahrhundert herrschen im Westerwald Armut und harte Arbeit. Finchens Leben besteht aus Kuhstall und Kirmes. Sie betet inbrünstig zum Herrgott, muss aber auch den Herzog – und für kurze Zeit Napoleon – in ihre Gebete einschließen. Die Hoffnung von 1848 erfüllt sich im Westerwald nicht und als verheerende Hungersnöte das halbe Dorf hinwegraffen, ziehen fahrende Händler durchs Dorf, die hübschen Mädchen ein besseres Leben in London versprechen. Wie groß muss die Not sein, bis du dein Kind verkaufst?

Mark Twain oder das abenteuerliche Leben. Ein Leseabend mit Michael Schikowski findet am 1. Oktober um 19.30 Uhr in der Galerie statt. Eintritt: Vorverkauf 6 Euro / Abendkasse 8Euro.

Ernest Hemingway stellte fest: “Die ganze moderne amerikanische Literatur stammt von Mark Twain ab.” Weit entfernt, selbst der Jugend ein Vorbild zu sein, ist es in den Romanen von Mark Twain die Jugend, die uns ein Vorbild gibt. Tom Sawyer und Die Abenteuer des Huckleberry Finn gelten als die Abenteuer-Bücher schlechthin. Nicht zuletzt deshalb ist Mark Twain bis heute einer der beliebtesten amerikanischen Schriftsteller - sicherlich aber auch aufgrund seines Humors, der an diesem Abend nicht zu kurz kommen wird.



Gerhard Henschel – Künstlerroman: Lesung am 15. Oktober um 19.30 Uhr in der Galerie. Eintritt: Vorverkauf 8 Euro / Abendkasse 10 Euro.

Endlich, der sechste Band der Martin-Schlosser-Chronik. Mitte der achtziger Jahre hat der Germanistikstudent Martin Schlosser noch keinen fest umrissenen Lebensplan. Wenn er nicht gerade über Tschernobyl, den Historikerstreit oder die Barschel-Affäre nachdenkt, setzt er sich mit seiner anspruchsvollen Freundin Andrea auseinander und übt sich in der Kunst des Lebens. Zwischen Brotjobs bei Tetra Pak, Uniroyal und Edeka und Philosophieren über Stubenfliegen, türkische Folklore und Monogamie wird ihm eines Tages schlagartig klar, was er will.

Bücher des Jahres 2015 - für Sie ausgewählt. Veranstaltung am 14. November um 15.00 Uhr in der Galerie. Eintritt frei - Um Reservierung wird gebeten.

Seit 28 Jahren ist Bernt Ture von zur Mühlen am zweiten Samstag im November in der Hähnelschen Buchhandlung zu Gast. Fast 550 Buchtitel und Hörbücher, meistens abseits der Bestsellerlisten, hat er auf seine unnachahmliche Art vorgestellt. Das treue Hachenburger Lesepublikum verdankt „VZM“ viele einmalige Lesetipps. Diese tolle Tradition sollen auch in den nächsten Jahren fortgesetzt werden. Freuen Sie sich mit uns auf Bernt Ture von zur Mühlen und seine Bücher des Jahres 2015. https://www.facebook.com/haehnelsche.


Lokales: Hachenburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Opus 45 begeistern in der voll besetzten Musikkirche Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Die vielen Gäste in der Musikkirche erleben einen abwechslungsreichen Abend mit hochvirtuoser Musik, historischen ...

Buchtipp: "Loreley – Die Frau am Fluss" von Susanne Popp

Dierdorf/Frankfurt am Main. 1801 legt eine engelgleiche Sterbende beim Pfarrer von Bacharach die Beichte ab. Weiter geht ...

Popchor 4joy's feiert 15-jähriges Bestehen mit Jubiläumskonzert in Dierdorf

Dierdorf. Die Mitglieder des Popchors 4joy's bereiten sich auf einen besonderen Tag vor. Ihr 15-jähriges Bestehen wollen ...

Theater in Montabaur: Terror in der Oase

Montabaur. Der Bundeswehrpilot Major Lars Koch widersetzt sich dem Befehl seines Vorgesetzten und schießt die Maschine im ...

"Filmreif-Kino!" in Hachenburg zeigt: "Der Zopf"

Hachenburg. Im Vormittagsprogramm der besonderen Filmreihe von Cinexx Hachenburg und der Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle ...

"Chansons de la rose": Geschichten von der Liebe im Kulturkeller Montabaur

Montabaur. Esther Natalie Hock wird dabei einfühlsam am Klavier begleitet von der großartigen Pianistin Seung-Jo Cha. "Ganz ...

Weitere Artikel


Airshow in Breitscheid mit höchster Sicherheit

Breitscheid. Der Countdown läuft. Nur noch wenige Tage/Stunden bis zum Beginn der Internationalen Airshow in Breitscheid, ...

Blutspenden ein unverzichtbarer Dienst am Mitmenschen

Bad Marienberg. Am Dienstag besuchte Staatsminister a.D. Hendrik Hering (SPD), Mitglied des rheinland-pfälzischen Landtags, ...

Sparkasse unterstützt Förderverein des Freibads Linderhohl

Höhr-Grenzhausen. In Verbindung mit einer Sommeraktion für Kinder überreichte Dominique Busch, Leiter der Geschäftsstelle ...

Verdiente CDU-Mitglieder wurden geehrt

Hahn bei Marienberg. Unter den zu ehrenden Mitgliedern befand sich auch der langjährige CDU-Wahlkreisabgeordnete Joachim ...

Bedeutung des Standortfaktors Kunst und Kultur für den Westerwald

Westerwaldkreis. Deshalb hatte die SPD-Fraktion 2011 bereits für die Ausschüsse des Kreistages für Schulen, Kultur und Sport ...

Mobil mit Handicap

Region. Mobilität ist eine wichtige Grundlage für ein selbst bestimmtes Leben und bedeutet für viele Menschen Lebensqualität. ...

Werbung