Werbung

Nachricht vom 24.08.2015    

Veranstaltung zu Möglichkeiten betrieblicher Altersvorsorge

Der DGB Kreisverband Westerwald lädt am Montag, den 28. September zu einer Informationsveranstaltung ein. Das Thema: Möglichkeiten betrieblicher Altersvorsorge. Um Anmeldung wird gebeten.

Logo des DGB.

Montabaur. Im Rahmen der betrieblichen Altersvorsorge sagt der Arbeitgeber den Beschäftigten Versorgungsleistungen bei Alter, Invalidität und / oder Tod zu. Während im Zusammenhang mit dem demografischen Wandel das gesetzliche Rentensystem angepasst wurde, wird der Betrieblichen Altersvorsorge als zweite Säule im System der Altersvorsorge nun eine weit höhere Bedeutung zukommen.

Der Vortrag gibt einen Überblick über verschiedene Formen der betrieblichen Altersvorsorge und deren Chancen und Risiken sowie aktuelle Entwicklungen in diesem Zusammenhang.

Referentin: Melanie Sandmann, TBS Mainz. Termin: Montag, den 28. September um 18.30 Uhr im Café Vogelhaus, Konrad-Adenauer-Platz 9, 56410 Montabaur.

Eingeladen sind alle Interessierten. Um Anmeldung bis einschließlich 23. September an das Koblenzer DGB Büro wird gebeten.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Veranstaltung zu Möglichkeiten betrieblicher Altersvorsorge

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona: Für sechs Einrichtungen konnte Quarantäne aufgehoben werden

Am Dienstag, den 24. November meldet die Kreisverwaltung Montabaur 1.695 (+10) bestätigte Corona-Fälle. Der Kreis verzeichnet aktuell 425 aktive Fälle. Der Inzidenzwert liegt aktuell bei 83.2.


Gabriele Greis legt Kreistagsmandat und Fraktionsvorsitz nieder

Mit ihrer Kandidatur für das Amt der Bürgermeisterin der Verbandsgemeinde Hachenburg hat sich die amtierende Fraktionsvorsitzende der SPD im Westerwälder Kreistag, Gabriele Greis, entschieden, sich auf die anstehende Bürgermeisterwahl zu konzentrieren und Kreistagsmandat sowie Fraktionsvorsitz niederzulegen.


Jenny Groß: Hausarzt-Situation im Westerwaldkreis ist alarmierend

Immer weniger Mediziner sind bereit, sich als Vertragsarzt, vor allem in ländlichen Gebieten, niederzulassen. Dazu kommt, dass niedergelassene Ärzte im hausärztlichen Bereich Schwierigkeiten haben, einen Nachfolger zu finden. Die Gründe hierfür sind vielfältig: Budgetierung, zunehmende Bürokratisierung und die Infrastruktur auf dem Land gehören dazu.


Region, Artikel vom 25.11.2020

Junger Fahrer fuhr gegen einen Baum

Junger Fahrer fuhr gegen einen Baum

Zwischen Mündersbach und Herschbach kam in der Nacht vom 24. auf den 25. November ein 19-jähriger PKW-Fahrer auf er B 413 von der Fahrbahn ab und fuhr gegen einen Baum. Durch die Kollision wurde der Fahrer leicht verletzt. Sein Auto erlitt Totalschaden.


Gemeinsame Polizei-Kontrolle zur Bekämpfung von Einbruch und Diebstahl

Am Dienstag, 24. November 2020, in der Zeit von 13 Uhr bis 20 Uhr, führte die Polizeiautobahnstation Montabaur in Zusammenarbeit mit der Kriminalinspektion Montabaur, Polizeiwache Höhr-Grenzhausen, der Polizeiinspektion Montabaur und der Bereitschaftspolizei aus Koblenz an der A 48, Anschlussstelle Höhr-Grenzhausen, eine Sonderkontrolle durch.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


„STEULER-KCH GmbH“ feiert zehnjähriges Jubiläum

Höhr-Grenzhausen. Getreu dem Motto des Unternehmensgründers Georg Steuler „Vorsichtig sein, wenn alles Mut hat. Mut haben, ...

Wirtschaft der Region steht vor großen Herausforderungen

Montabaur. Als Beispiel dafür wurde der KfW-Schnellkredit angeführt. Es sei zwar viel Hilfe angekündigt worden, doch bei ...

IHK mit Pilotprojekt „City Guide für Montabaur“

Montabaur. Der „City Guide“ wurde von der IHK in Zusammenarbeit mit City Manager Josef Schüller erarbeitet und soll als gelungenes ...

Landwirte und Handelsketten im Schlagabtausch über Preise

Region. Die vier Handelsketten hatten sich in einem Brief an Kanzlerin Angela Merkel (CDU) über Aussagen von Julia Klöckner ...

Bis zu 2.000 Euro für Lieblingsverein bei „Wäller-VereinsVoting 2020“: Noch bis 6. Dezember abstimmen

Region. „Als regional verwurzelte Genossenschaftsbank fördern wir seit jeher die Arbeit der Vereine in unserem Geschäftsgebiet, ...

evm bietet jetzt auch Videoberatung an

Koblenz. Insgesamt stehen sieben erfahrene Berater zur Verfügung. „Durch die Erweiterung des Service-Angebots, das sich ...

Weitere Artikel


Rotes Kreuz gründet neue Sozialgruppe

Selters. Neben dem Sanitätsdienst, dem Katastrophenschutz, den Blutspendediensten und der Jugendarbeit zählt die Wohlfahrts- ...

Schöne Aussichten fürs Alter…auch beim Wohnen

Westerwaldkreis/Siershahn. Nach einer Veranstaltung in der Reihe „Westerwald-Dialog Sozial“ zum Thema „Neue Wohnformen“ vor ...

Wärmedämmung – werden die berechneten Einsparungen erreicht?

Montabaur. Dieser sollte mit dem tatsächlichen Energieverbrauchswerten abgeglichen werden. Neben den technischen Daten der ...

Wanderung zum Druidenstein

Bad Marienberg. Zunächst ging es steil bergab zur Dorfmitte, dann hinauf zur Heilig-Geist-Kirche. Entlang des Kreuzweges ...

Dreister Kennzeichendieb

Montabaur. Der PKW mit den gestohlenen Kennzeichen fiel wiederholt im Stadtgebiet Montabaur infolge diverser Parkverstöße ...

Großes Finale bei Verleihung des „Hanauer-Ordens“

Hachenburg-Altstadt. Das erlebte Miteinander von Hachenburgern und Altstädtern sorgte auch diesmal wieder für gute Unterhaltung ...

Werbung