Werbung

Nachricht vom 21.08.2015    

Heilpraktiker-Praxis in der Bahnhofstraße 9 eröffnet

In den neuen Räumen in der Bahnhofstraße 9 (oberhalb der Videothek) eröffneten die Heilpraktiker Boris Brenner (rechts) und Thomas Schmidt ihre Praxis. Unter dem Motto „Krankheit verstehen/Gesundheit neu erleben“ wird eine Vielzahl von Diagnosemöglichkeiten angeboten.

Zur Eröffnung ihrer neuen Praxis begrüßen die Heilpraktiker Boris Brenner (rechts) und Thomas Schmidt (2.v.l.) den 1. Beigeordneten der Verbandsgemeinde Andreas Heidrich (3.v.l.) und die Stadtbürgermeisterin Sabine Willlwacher (links) in den neuen Räumen.

Bad Marienberg. Neben den standardisierten schulmedizinischen Blutanalysen bieten die jungen Heilpraktiker aber auch alternative Möglichkeiten an, wie z.B.
° Vegacheck
° Cellsymbiosistherapie ® nach Dr. med. Kremer
° Orthomolekulare Medizin
° Chelat-Infusionen
Sowie Behandlungen chronischer Schmerzen, Autoimmunerkrankungen/Allergien, Nahrungsmittelunverträglichkeits-Bluttest, altersbedingte Erkrankungen z.B. Demenz und Sauerstofftherapie. Ergänzt wird dieses Angebot von Thomas Schmidt mit Triggerpunktbe- handlung durch Nadeln „Dry Needling“ oder Akupressur, die sich hervorragend eignet, um Krankheitsbilder mit myofaszialen Schmerzsyndromen (Rückenschmerzen, Spannungs- und Migräne- Kopfschmerzen, Tennis- und Golfarm, Schmerzen im Knie- und Ellenbogenbereich) zu behandeln.

Der 1. Beigeordnete der Verbandsgemeinde, Andreas Heidrich, und Stadtbürgermeisterin Sabine Willwacher gratulierten den jungen Heilpraktikern Boris Brenner und Thomas Schmidt zur Eröffnung ihrer Praxis und wünschten für die Zukunft alles Gute.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Heilpraktiker-Praxis in der Bahnhofstraße 9 eröffnet

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Lebensmittelretter im Westerwaldkreis schlagen Alarm

Die geretteten Lebensmittel reichen nicht, alle Bedürftigen zu versorgen. Durch die Corona-Krise hat sich die Zahl der Bedürftigen erhöht. Vorsitzende Diana Klanert-Stephan appelliert an Spendenwillige.


Polizei ahndet mehrere Verstöße gegen die Corona-Bekämpfungsverordnung

Im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Montabaur wurden in den letzten Tagen durch die Beamt/innen zahlreiche Verstöße gegen die Corona-Bekämpfungsverordnung festgestellt.


Wirtschaft, Artikel vom 25.01.2021

Stromausfall im Westerwald

Stromausfall im Westerwald

Am Sonntag, 24. Januar, kam es um 9.04 Uhr zu einem Stromausfall in Teilen des Westerwalds. Ursache war ein kurzfristiger Ausfall der Umspannanlagen Höhn und Höchstenbach.


Region, Artikel vom 25.01.2021

Tauwetter im Anmarsch - Hat Vollmond Einfluss?

Tauwetter im Anmarsch - Hat Vollmond Einfluss?

Der Westerwald liegt im Bereich einer umfangreichen Tiefdruckzone über Mitteleuropa und es strömt zunächst noch weiter Meeresluft polaren Ursprungs heran. Diese Kombination sorgt für wechselhaftes Winterwetter. Sorgt der Vollmond am Donnerstag, den 28. Januar für einen Wetterwechsel?


Wirtschaft, Artikel vom 25.01.2021

EVM-Palettenparty für Karnevalsvereine geht weiter

EVM-Palettenparty für Karnevalsvereine geht weiter

Die EVM-Palettenparty feiert fünfjähriges Bestehen: Nach vier erfolgreichen Wettbewerben will die Energieversorgung Mittelrhein (evm) die Karnevalsvereine und -gruppen in der Region auch in diesen schweren Zeiten unterstützen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Urlaubsbilder 2020 – Fehlanzeige wegen Corona

Region. "Hatte ich doch seit meinem Ruhestand vor acht Jahren die Fotoalben nicht mehr angerührt, die Zeit fehlte einfach ...

Tauwetter im Anmarsch - Hat Vollmond Einfluss?

Region. Seit jeher übt der Mond eine eigentümliche Faszination auf uns aus. Er sorgt für Ebbe und Flut, mancher wandelt bei ...

Homeschooling-Helden haben ihre Arbeit erfolgreich aufgenommen

Höhr-Grenzhausen. Was direkt mit dem Beginn des neuen Jahres als Idee entstand, ist nun teilweise neuer Alltag im Jugendhaus ...

Steinigers Küchengruß: Flammlachs zum Wintergrillen

Magen und Darm wurden weniger beansprucht, somit Energie frei. Auch das Gehirn wuchs dadurch bekanntlich, einfachste Garverfahren ...

Der neue Mann des Diakonischen Werks ist nach holprigem Weg am Ziel

Westerburg. „Ich liebe es, im Auto unterwegs zu sein“, sagt der Mann aus Norken. Mit seinen 58 Jahren ist Henry Nitsch nun ...

Polizei ahndet mehrere Verstöße gegen die Corona-Bekämpfungsverordnung

Montabaur. So wurde in einer Gaststätte in einem Stadtteil von Montabaur Schankbetrieb gemeldet. Bei der Überprüfung wurden ...

Weitere Artikel


Eine Reise in den Westerwald

Region. In dem reichbebilderten Band „Zu Gast im Westerwald“ (ET: April 2015; Nünnerich-Asmus Verlag) von Renate Kissel und ...

Weltkindertag im Wild-Freizeitpark-Westerwald in Gackenbach

Gackenbach. Über 20 heimische und ehemals heimische Tierarten leben im Wildpark: Braunbären, Wisente, Esel, Mufflon, Rot- ...

Zehn Jugendliche absolvierten die Jugendflamme Stufe 2

Wallmerod. Unter den Augen der Prüfer galt es feuerwehrtechnisches Gerät vorschriftsmäßig zu verwenden oder zu erläutern, ...

Es plätschert der Bach, es gackern die „Höner“

Atzelgift. Ein zwangloses Miteinander bei Musik und guter Verpflegung. Am Sonntag, 23. August, treffen sich ab 10.30 Uhr ...

Kinderuni startet ins neue Semester

Siegen. Das Wintersemester an der Universität Siegen steht bevor – und damit auch die neue Staffel der Kinderuni. An vier ...

Verkehrsunfall unter Einwirkung von Drogen

Rennerod. Der 25-jährige Fahrer aus der Verbandsgemeinde Rennerod blieb dabei glücklicherweise unverletzt. Die eintreffenden ...

Werbung