Werbung

Nachricht vom 14.08.2015    

Sahm, ein Kind der Region

Stark beeindruckt zeigte sich der Landtagsabgeordneter Josef Dötsch anlässlich seines Informationsbesuches bei der Firma Sahm von dem Unternehmen in Höhr-Grenzhausen. Dötsch: „Ein erfolgreiches mittelständisches Unternehmen mit starken Wurzeln im Westerwald im weltweiten Geschäft“.

v.li.n.re.: Wolfgang Gelhard, Josef Dötsch, Michael Sahm, Gabriele Wieland und Paul Schmidt. Foto: privat.

Höhr-Grenzhausen. Geschäftsführer Michael Sahm und Prokurist Wolfgang Gelhard zeigten der Delegation mit dem Landtagsabgeordneten Josef Dötsch die Produktionsanlagen und erläuterte die erfolgreiche Geschäftsphilosophie. Begleitet wurde Dötsch, der den Wahlkreis 10 in Mainz vertritt, von seiner Kollegin in Mainz MdL Gabriele Wieland sowie vom Vorsitzenden des CDU Gemeindeverbandes Höhr-Grenzhausen Paul Schmidt. Die Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen gehört seit Ende 2014 zum Wahlkreis 10 Bendorf/Weißenthurm.

Mit neuester Technologie gelingt es SAHM sich weiterhin am Weltmarkt zu behaupten. Digitalisierung ist hier kein Fremdwort sondern Alltag, sowohl bei der Fertigung als auch beim Designerentwurf und der Logistik. So bietet das Unternehmen in der Region auch eine breite Palette von sicheren festen Arbeitsplätzen, die alle über dem Mindestlohn liegen. Dies soll nach Michael Sahm auch so bleiben. Dabei muss sich das Unternehmen dem internationalen Kostendruck stellen. Die hohen Personalkosten in Deutschland können nur durch hohe Qualität, Produktivität und Automatisierung kompensiert werden. Michael Sahm appelliert an die Politik unnötige Bürokratie und Hemmnisse zu vermeiden und abzubauen, damit Arbeitsplätze in Deutschland und in unserer Region erhalten bleiben können. Leidenschaftlich setzt sich Sahm auch für eine engagierte Bildungspolitik als Grundlage freier erfolgreicher Zukunft für junge Menschen ein.


Lokales: Höhr-Grenzhausen & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Höhr-Grenzhausen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Sahm, ein Kind der Region

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Westerwald Bank eG und Raiffeisenbank eG Unterwesterwald wollen fusionieren

Montabaur. Ziel des Zusammenschlusses, so heißt es in der Pressemitteilung, sei es, "die qualitativ hochwertige Versorgung ...

Öffentliche Versteigerung am 28. Januar 2023 - Ersatztermin für die abgesagte Winterauktion

Moschheim. Der Versteigerungskatalog umfasst Pkw, Pkw-Anhänger, Stromaggregate, Elektrogabelstapler, Elektrohandwerkzeuge, ...

Westerwald-Brauerei schaut trotz Kostenexplosion optimistisch in die Zukunft

Hachenburg. In dem schweren Marktumfeld konnte sich die Westerwald-Brauerei jedoch gut behaupten, wie Jens Geimer die Anwesenden ...

"Goldenes Handwerk": 447 Betriebe mehr in der Handwerksrolle der HWK Koblenz als im Vorjahr

Koblenz. Am 31. Dezember 2022 waren in der Handwerksrolle der Handwerkskammer (HwK) Koblenz 447 Betriebe mehr eingetragen ...

Brückentage 2023 für den Urlaub nutzen

Rengsdorf. Perfekte Voraussetzungen für mehr Urlaub: Viele Feiertage fallen im kommenden Jahr nicht auf das Wochenende. So ...

Energiekrise im Fokus: FWG Westerwald informiert sich über aktuelle Situation

Ransbach-Baumbach. Durchaus neugierig betraten die Teilnehmer des Firmenbesuchs das riesige Fabrikgebäude der Produktionsstätte ...

Weitere Artikel


Beatmusik von Elvis bis Green Day

Hachenburg. „So eine gute Liveband sieht man selten!“ titelte die Presse über die Beat!radicals. Bei ihrem heißen Ritt durch ...

Erfolgreicher Gewinnsparer in Nistertal

Nistertal. Wolfgang Müller aus Nistertal hat beim Gewinnsparen der Volks- und Raiffeisenbanken 5.000 Euro gewonnen. Otmar ...

Eine hochmusikalische Reise durch Anatolien in Neuhäusel

Neuhäusel. Kavpersaz, schon der Name dieser vierköpfigen Formation ist ungewöhnlich: Er setzt sich aus jeweils einer Silbe ...

Jugendfeuerwehr Heilberscheid für Deutsche Meisterschaft qualifiziert

Für Rheinland-Pfalz konnten sich die Jugendlichen aus Heilberscheid neben Kliding, einer kleinen Eifel-Ortschaft innerhalb ...

Schwalben willkommen – Auszeichnung durch NABU

Montabaur. Schwalben gelten als Glücksbringer und sind bei Menschen als Vorboten des Sommers generell sehr beliebt. Doch ...

Firma Pusch aus Marienrachdorf meldet Konkurs an

Marienrachdorf. Mit der vorläufigen Insolvenzverwaltung hat das Amtsgericht Montabaur Rechtsanwalt Joachim Gläser aus Montabaur ...

Werbung