Werbung

Nachricht vom 11.08.2015    

Giftköder in Wirges gefunden

Beim Internetradio Wirges (IRW) hat sich am Dienstag, dem 11. August eine Hörerin gemeldet, die auf einem Gehweg in Wirges Giftköder gefunden hat. Ihr Hund Daisy hatte davon bereits gefressen. Der Tierarzt konnte die Hündin retten.

So sehen die Giftköder aus. Foto: Radio IRW

Wirges. Eine Hundehalterin ging am Dienstag mit ihrem Hund Daisy auf dem Gehweg in Richtung Staudt spazieren. In der Höhe der Tierarztpraxis Dr. Haas fand der Hund etwas Fressbares und hat davon einen Bissen genommen. Die Hundehalterin musste feststellen, dass es Giftköder waren. Sie ging direkt zum Tierarzt, der Daisy erfolgreich behandeln konnte.

Die Hundehalterin hat bei der Polizei direkt Anzeige erstattet. Der Tierarzt wird die Köder untersuchen lassen, um festzustellen, mit was sie präpariert waren. Die Hundehalter in Wirges sollten in den nächsten Tagen auf ihre Hunde gut aufpassen. Sobald wir oder Radio IRW etwas neues erfahren, werden wir ergänzend berichten.



Lokales: Wirges & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wirges auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Volkshochschulkurs in Bad Marienberg: "Was macht ein Klimaschutzmanager?"

Bad Marienberg. Doch was macht ein Klimaschutzmanager eigentlich? Wie sieht der Arbeitsalltag aus, wie kann der Klimaschutz ...

"Zweite Heimat": Bunte Kreativkurse und Workshops rund um Ostern für Kinder

Höhr-Grenzhausen. Unter der Leitung von Vanessa Oster haben alle kreativen Kids die Möglichkeit, sich nach Lust und Laune ...

Friedensmesse in der Evangelischen Kirche Kirburg

Kirburg. Lorenz Maierhofer komponierte die Friedensmesse im Januar 2015 unter dem Eindruck von weltpolitischen und religiösen ...

Spannende Entdeckungsreise durch Montabaur: Spuren der Ahnen online erkunden

Montabaur. "WissensWandel" heißt ein Programm für Bibliotheken und Archive, mit dem der Deutsche Bibliotheksverband seit ...

Vom "Rastal Center" zu den "Westerwald Arkaden": Name des neuen Einkaufszentrum in Höhr-Grenzhausen steht fest

Höhr-Grenzhausen. Die Kuriere hatten über die Probleme bei der Namensgebung bereits berichtet. Der Projektentwickler und ...

"Grenzen setzen ist nicht schwer" - Kinderschutzbund hat ein neues Angebot für Eltern

Höhr-Grenzhausen. Jeden Tag stellt das Leben vielfältige Herausforderungen an Kinder und Eltern. Die meisten Mütter und Väter ...

Weitere Artikel


Freiwilligenarbeit mit Axt und Säge

Region. Das Interesse an ehrenamtlichen Einsätzen in Wald und Forst wird immer größer, teilt VoluNation, das Expertenportal ...

Lehrgang zum „Wirtschaftsfachwirt“ in Altenkirchen und Montabaur

Montabaur/ Altenkirchen. Mitarbeiter und ihre Qualifikation sind ein wesentlicher Garant für den Erfolg und die Wettbewerbsfähigkeit ...

Deutsche sind für Abschaffung der kleinen Cent-Münzen

Region. Das Institut myMarktforschung.de hat im Rahmen einer repräsentativen Umfrage mit 1.000 Teilnehmern die Einstellung ...

16 Kaninchen ausgesetzt

Montabaur-Elgendorf. Aus den vier fest verschlossenen Kartons gab es kein Entrinnen, sodass die allesamt offensichtlich kranken ...

Okanona Kinderhilfe Selters hat Besuch aus Namibia

Selters. Wohlerzogen, gebildet, freundlich. Das würden Menschen sagen, die man nach ihrem Eindruck von Amos Johannes fragt. ...

Gaby Glöckner ist neue Europameisterin

Gebhardshain. Vom 3. bis 7. August fand die IFAA Feld-Europameisterschaft in Kil/Schweden statt. Der Austragungsort Kil liegt ...

Werbung