Werbung

Nachricht vom 11.08.2015    

16 Kaninchen ausgesetzt

Insgesamt 16 weiße Kaninchen verschiedenen Alters setzten Unbekannte in den Mittagsstunden des 10. August hinter der „Hüttenmühle“ in Elgendorf in einem Karton aus und ließen die Tiere in der prallen Sonne zurück.

Montabaur-Elgendorf. Aus den vier fest verschlossenen Kartons gab es kein Entrinnen, sodass die allesamt offensichtlich kranken Tiere bis zum Auffinden bei Temperaturen um die 30 Grad in der prallen Sonne ausharren mussten. Glücklicherweise fand ein Zeuge die Kaninchen so rechtzeitig, dass sie zumindest hier keinen weiteren Schaden nahmen.

Die Tiere wurden vom Tierheim Montabaur entgegen genommen und unverzüglich einem Veterinär zugeführt.

Die Polizei Montabaur hegt die Vermutung, dass hier eine Zuchtgruppe infolge Krankheit vom überforderten Besitzer ausgesetzt wurde und fragt, wo sind plötzlich keine weißen Kaninchen mehr, obwohl es vorher dort viele gab. Hinweise werden erbeten bei der PI Montabaur unter der Telefonnummer 02602/9226-0 oder per E-Mail (pimontabaur@polizei.rlp.de).


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: 16 Kaninchen ausgesetzt

1 Kommentar

Welchen Kommentar kann man dazu schreiben - da fällt einem nix mehr dazu ein
#1 von Monika Pflug, am 12.08.2015 um 12:38 Uhr

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Laub ist kein Müll!

Region. Die Nutzer der Geräte tragen zum Eigenschutz oft Gehörschutz, Nachbarschaft und Passanten müssen den Krawall ungeschützt ...

Einsatzreiche Tage für die Feuerwehr der Verbandsgemeinde Wallmerod

Verbandsgemeinde Wallmerod. Am Donnerstag, dem 21. Oktober, zog Sturmtief Ignatz auch durch die Verbandsgemeinde Wallmerod ...

Corona im Westerwaldkreis: 61 Neuinfektionen über das Wochenende

Montabaur. Die meisten aktiven Fälle verzeichnet unverändert die Verbandsgemeinde Bad Marienberg mit 57 aktiven Fälle, gefolgt ...

Haus- und Straßensammlung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräber e. V.

Westerwaldkreis. Seit inzwischen über 50 Jahren werden in Gemeinden und Städten des Landes Haus- und Straßensammlungen für ...

Steinebach an der Wied hat den digitalisiertesten Friseursalon des Westerwalds

Steinebach an der Wied. In einer Zeit, in der die Digitalisierung sich durch alle Lebensbereiche zieht, wächst die Bedeutung ...

Filmreif Kino: Für Menschen in den besten Jahren

Hachenburg. Der Film erzählt mit großer Sorgfalt für seine Figuren die Geschichte einer starken, unabhängigen Frau – zwischen ...

Weitere Artikel


Giftköder in Wirges gefunden

Wirges. Eine Hundehalterin ging am Dienstag mit ihrem Hund Daisy auf dem Gehweg in Richtung Staudt spazieren. In der Höhe ...

Freiwilligenarbeit mit Axt und Säge

Region. Das Interesse an ehrenamtlichen Einsätzen in Wald und Forst wird immer größer, teilt VoluNation, das Expertenportal ...

Lehrgang zum „Wirtschaftsfachwirt“ in Altenkirchen und Montabaur

Montabaur/ Altenkirchen. Mitarbeiter und ihre Qualifikation sind ein wesentlicher Garant für den Erfolg und die Wettbewerbsfähigkeit ...

Okanona Kinderhilfe Selters hat Besuch aus Namibia

Selters. Wohlerzogen, gebildet, freundlich. Das würden Menschen sagen, die man nach ihrem Eindruck von Amos Johannes fragt. ...

Gaby Glöckner ist neue Europameisterin

Gebhardshain. Vom 3. bis 7. August fand die IFAA Feld-Europameisterschaft in Kil/Schweden statt. Der Austragungsort Kil liegt ...

Scheune in Höhr-Grenzhausen abgebrannt

Höhr-Grenzhausen. Die ehemalige Scheune brannte komplett unter erheblicher Rauchentwicklung ab. Der örtlichen Feuerwehr gelang ...

Werbung