Werbung

Nachricht vom 19.07.2015    

Gemeinsame Internetplattform für Wallmerod und Westerburg

Das „Wäller Land“ startet durch. So kernig wurde das „neueste Baby“, die gemeinsame Internetplattform der beiden Verbandsgemeinden Wallmerod und Westerburg in Sachen Tourismus vorgestellt.

Foto: Klaus Dieter Häring.

Stahlhofen a.W. „Jetzt muss das Baby nur noch laufen lernen“, sagte Verbandsbürgermeister Klaus Lütkefedder im Beisein von Westerburgs Verbandsbürgermeister Gerhard Loos und den beiden Mitarbeitern in Sachen Tourismus Martin Rudolph (Westerburg) und Petra Schönberger (Wallmerod). Seit vor neun Monaten der gemeinsame Tourismusausschuss gegründet wurde, ist einiges passiert. So wurde ein gemeinsames Logo veröffentlicht. Hier machte man sich das Logo Westerburgs „WW-Westerburger-Land“ und die darin enthaltenen Buchstaben „WW“ zunutze und taufte das Ganze einfach in „WW-Wäller-Land“ um. Neu ist ein modern angehauchter Zusatz „Frisch im Westerwald“. Logo und Spruch hätten für die Tourismusregion schnell Zuspruch gefunden und man „startet jetzt durch“. Und dies, wie beide Verbandsbürgermeister betonen, nicht nur intern „sondern auch über den Westerwald hinaus“.

Hierzu wurde ein neuer Internetauftritt www.waellerland.de konzipiert „mit dem wir nach außen als geschlossene Tourismusregion auftreten“. Schon jetzt auf diesen Seiten zu sehen einige der Aufnahmen vom Fotowettbewerb zu dem über 400 zum Teil hochwertige und fantastische Aufnahmen eingegangen sind. Aus beiden Regionen sind unter anderem zu sehen Aufnahmen der Holzbachschlucht, vom Wiesensee, Schloss Molsberg und vieles, vieles mehr. Neben dem Internetauftritt wurde nun ein Auftrag erteilt einen Reiseführer zu erstellen „im wesentlichen mit Aufnahmen aus diesem Fotowettbewerb“. Diesen wird es in gedruckter wie in digitaler Form geben.

Erstmals „unter dem Dach Waeller-Land“ wird am 27. September das Backesdörferfest veranstaltet, zu dem sich schon jetzt neun Gemeinden bereit erklärt haben wieder ein buntes Programm für die zu erwartenden Gäste anzubieten. Für Gerhard Loos war es wichtig am Ende der Vorstellung festzustellen „Wir sind aus dem Wäller Land und haben etwas Tolles anzubieten“. Damit dies auch für Gäste wie Bewohner möglich ist soll auf dieser Internetseite eventuelle ein Blog eingerichtet werden auf dem Besucher wie Gäste Geschichten, Anekdoten, Anregungen weiter geben können. kdh


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Gemeinsame Internetplattform für Wallmerod und Westerburg

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: Bislang 59 Mutationen festgestellt

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Donnerstag, den 25. Februar insgesamt 4.482 (+11) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 192 aktiv Infizierte.


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert bleibt im roten Bereich

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Freitag, den 26. Februar insgesamt 4.493 (+11) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 195 aktiv Infizierte.


Dachstuhl eines ehemaligen Wasserhäuschens komplett ausgebrannt

Am Donnerstagnachmittag, den 25. Februar wurden die Feuerwehren Niederahr, Arnshöfen und Meudt aufgrund eins brennenden Nebengebäudes in Niederahr gegen 15 Uhr alarmiert.


Politik, Artikel vom 26.02.2021

Kreisverwaltung verschickt medizinische Masken

Kreisverwaltung verschickt medizinische Masken

Medizinische Masken sind beim Einkaufen, im Bus und beim Besuch von Behörden Pflicht. Damit durch den Kauf von Masken keine finanziellen Engpässe bei sozial Schwachen entstehen, hat das Land Rheinland-Pfalz dem Westerwaldkreis 40.000 OP- und FFP2-Masken zur Verfügung gestellt.


Verlängerung Besucherstopp DRK Krankenhaus Altenkirchen-Hachenburg

Aufgrund der Corona-Pandemie und der schnellen Ausbreitung von Corona-Mutationen sind im DRK Verbundkrankenhaus Altenkirchen-Hachenburg weiterhin keine Besuche gestattet.




Aktuelle Artikel aus der Region


Unfall durch heruntergefallene Ladung - Zeugen-Aufruf

Siershahn. Am heutigen 26. Februar 2021, gegen 18:50 Uhr, befuhr ein PKW mit Anhänger die Ortsumgehung (Landesstraße 313) ...

LFV stellt klar: Schnelltest-Einsatz muss freiwillig sein!

Region. Eine Aufgabenzuweisung an die Wehren als solche zur Errichtung, Organisation und Betrieb solcher Teststationen wird ...

Verkehrsunfall mit drei Autos und zwei Verletzten

Müschenbach. Am Freitag, den 26. Februar 2021 um 17:27 Uhr ereignete sich in Höhe der ED-Tankstelle in Müschenbach auf der ...

Eine neue Zooschule entsteht in Neuwied

Neuwied. Die alten Räumlichkeiten der Zooschule waren in die Jahre gekommen und nicht mehr zeitgemäß. Viele Versuche seitens ...

Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert bleibt im roten Bereich

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 55,5.

Anzahl der Impfungen im Westerwaldkreis ...

WERT.VOLL.LEBEN - Gemeinsam Verantwortung für die Zukunft übernehmen

Montabaur. Mit Judith Gläser (Generationenbeauftragte der Verbandsgemeinde Montabaur), Rainer Lehmler (Gemeindecaritas des ...

Weitere Artikel


Medizinische Fachangestellte feiern Abschluss

Wissen. Zwanzig Schülerinnen und ein Schüler der Berufsbildenden Schule Wissen haben nach einer dreijährigen Ausbildungszeit ...

Treffpunkt Alter Markt mit „HopStopBanda“

Hachenburg. Wenn ein Jude, ein Chilene, ein Russe, ein Deutscher und ein Tatare aufeinander treffen, klingt das zuerst nach ...

Festnahme eines Warenkreditbetrügers in Hof

Hof. Im Juni dieses Jahres kauften bisher unbekannte Täter in zwei Modegeschäften in Hof Herrenmode im Gesamtwert von mehreren ...

Treffpunkt Alter Markt mit den Tsaziken

Hachenburg. Die Tsaziken singen, was das Stimmband hält - unverfroren, laut und lässig! Sofia aus Russland, Eva aus Köln, ...

Staatsehrenpreis des Landes für Birkenhof-Brennerei GmbH, Nistertal

Nistertal. Regionalität, Individualität und Spitzenqualität sind die Trümpfe, mit denen Edelbrände und Liköre aus 100 rheinland-pfälzischen ...

Wenn sich Annick Heijboer einen Kerl zur Brust nimmt…

Breitscheid. Es kommt schon vor, dass Kunden, zumindest die männlichen, sie anfangs nicht ganz für voll nehmen. Vor allem ...

Werbung