Werbung

Nachricht vom 19.07.2015    

Besitzer gingen essen - Hund im PKW in Hitze verendet

Am 18. Juli gegen 14 Uhr wurde der Polizei Hachenburg über Notruf mitgeteilt, dass in einem PKW auf dem Parkplatz des Wildparks zwei Hunde eingesperrt seien. Der PKW sei bei sommerlicher Hitze in der prallen Sonne abgestellt, zudem seien alle Fenster komplett geschlossen. Die Tiere würden dringend Hilfe benötigen.

Bad Marienberg. Die entsendete Streifenbesatzung konnte vor Ort die zuvor geschilderte Lage bestätigen. Da die Tiere dringend Hilfe benötigten, schlugen die Beamten eine Scheibe des PKW ein und verständigten einen Tierarzt. Für einen der beiden Hunde kam die Hilfe jedoch zu spät, er verendete auf Grund der Überhitzung. Der andere Hund konnte durch den herbeigerufenen Tierarzt gerettet werden.

Die Ermittlungen ergaben, dass die Hundehalter, ein Ehepaar, ihre Tiere während eines gemeinsamen Essens in einem nahegelegenen Restaurant für zirka ein bis eineinhalb Stunden in den Kofferraum ihres Fahrzeugs sperrten.

Wegen ihres unverantwortlichen Handelns müssen sie sich nun in einem Strafverfahren wegen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz verantworten.


Lokales: Bad Marienberg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Woher kommt unser Trinkwasser? Wasserwanderung rund um Welschneudorf gab Aufschluss

Welschneudorf/Montabaur. Die Wasserwanderung rund um Welschneudorf zeigte an fünf Stationen im Wald und am Dorfrand, wie ...

Westerwaldwetter: Freitag sehr nass - am Wochenende Wetterberuhigung

Region. Die stabile Großwetterlage beschert uns am Freitag wieder ein Tiefdruckgebiet, das von Südwesten her über den Westerwald ...

NACHHOLTERMIN: Spiegel-Bestseller Autorin Antonia Wesseling live auf Schloss Hachenburg

Hachenburg. In ihrem neuesten Werk geht es um die Influencerin Valerie Sophie, deren Leben nach außen hin perfekt scheint. ...

Kunst als Ausdruck der Menschenwürde: Caritas und Bistum Limburg starten Aktion in Montabaur

Montabaur. Zum Aktionsauftakt am Freitag, 24. Mai, in Montabaur wird der Diakon und Holzbildhauer Ralf Knoblauch zehn Königsfiguren ...

Erste Pflanzentauschbörse in Hahn am See mit großem Erfolg

Hahn am See. "Wir sind überwältigt von dem großen Interesse und viele Besucher fragten nach, ob es im nächsten Jahr wieder ...

Polizeieinsatz in Hillscheid: Entblößter Mann verhaftet

Hillscheid. Am Donnerstag (23. Mai), zwischen 8 Uhr und 8.10 Uhr, erreichten die Polizeidirektion Montabaur mehrere Anrufe. ...

Weitere Artikel


Land fördert Bürgerenergie auch weiterhin

Region. „Die dezentrale Energiewende in Rheinland-Pfalz gelingt nur, wenn die Menschen sie mittragen, sich aktiv an ihr beteiligen ...

Wenn sich Annick Heijboer einen Kerl zur Brust nimmt…

Breitscheid. Es kommt schon vor, dass Kunden, zumindest die männlichen, sie anfangs nicht ganz für voll nehmen. Vor allem ...

Staatsehrenpreis des Landes für Birkenhof-Brennerei GmbH, Nistertal

Nistertal. Regionalität, Individualität und Spitzenqualität sind die Trümpfe, mit denen Edelbrände und Liköre aus 100 rheinland-pfälzischen ...

Alleinunfall: Motoradfahrer erlitt tödliche Verletzungen

Hachenburg. Am Samstag, 18. Juli, kam es gegen 17:35 Uhr auf der B414 zwischen Hachenburg und Norken zu einem tödlichen Verkehrsunfall.

Der ...

3. Preis für Mons-Tabor-Gymnasium Montabaur

Trier/Montabaur. Der rheinland-pfälzische Fachverband Deutsch im Deutschen Germanistenverband e.V. (Deutschlehrerverband) ...

Landwirte dürfen Brachflächen zur Fütterung nutzen

Viele Betriebe leiden unter Futterknappheit. Aufgrund einer Änderung der Direktzahlungen-Durchführungsverordnung durch den ...

Werbung