Werbung

Nachricht vom 05.07.2015    

Gefährliche Körperverletzung wegen lauter Musik

„Musik wird störend oft empfunden, weil sie mit Geräusch verbunden“, stellte schon Wilhelm Busch fest. Auch die Polizei Hachenburg musste wegen des Musiklärms in Kroppach einschreiten. Es kam sogar zu gewalttätigen Aktionen mit Flasche und Schreckschusswaffe. Zwei Verletzte mussten im Krankenhaus behandelt werden.

Symbolfoto WW-Kurier.

Kroppach. Am 4. Juli, gegen 23.35 Uhr, eskalierte in der Hauptstraße ein Streit wegen überlauter Musik. Im Verlauf einer nun handfesten Auseinandersetzung wurde ein Beteiligter mit einer Flasche oder ähnlichem Gegenstand auf den Kopf geschlagen, während ein weiterer Beteiligter Verletzungen erlitt, als mit einer Schreckschusswaffe aus kurzer Distanz auf ihn geschossen wurde.

Beide verletzten Personen mussten zur medizinischen Behandlung in die Krankenhäuser Hachenburg und Altenkirchen gebracht werden. Es wurden mehrere Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung sowie Verstoßes gegen das Waffengesetz gegen die 23- und 38-jährigen Beschuldigten aus der Verbandsgemeinde Hachenburg eingeleitet. Die Schreckschusspistole wurde sichergestellt.


Lokales: Hachenburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Fahrer unter Drogeneinfluss und Fund von Betäubungsmitteln

Hachenburg. Es wurde daher die Entnahme einer Blutprobe bei dem Mann angeordnet und die Weiterfahrt untersagt. Es konnte ...

Wanderung durch die Felsgrabenschlucht

Höhr-Grenzhausen. „Durch die Felsgrabenschlucht“ und hat eine Länge von circa 6,4 Kilometern. Schriftliche Voranmeldung unter ...

Jugend- und Kulturzentrum "Zweite Heimat": Die Kunz & Brosius "Comedy-Show"

Höhr-Grenzhausen. Egal, ob samstags im Supermarkt, beim türkischen Friseur oder im Fitnessstudio: Mit meisterhaften Parodien ...

Blutspenden dringend gebraucht: Hier kann man im Juli im Westerwaldkreis spenden

Westerwaldkreis. Damit der Ablauf besser zu organisieren ist und die Wartezeiten für die Spendewilligen möglichst gering ...

Unfallflucht bei Mudenbach: Bagger überholt und Auto gestreift

Mudenbach. Die Polizei Hachenburg schildert den Vorfall wie folgt: Gegen 18 Uhr war ein Bagger auf der Hauptstraße aus Richtung ...

Zeugensuche: Verkehrsschilder an der B8 in Winkelbach beschädigt

Winkelbach. Unter den umgedrückten Schildern war auch die Ortstafel der Gemeinde Winkelbach. "Die Tat", so schreibt die Polizei ...

Weitere Artikel


Erstes Traktor- und Oldtimer-Treffen im Stöffel-Park

Enspel. „Wir haben dieses tolle Ambiente beim LKW-Treffen gesehen“, war mit einem Schmunzeln von Andreas Weber, dem Vorsitzenden ...

LKW krachte in Mittelleitplanke

Ransbach-Baumbach. Am Sonntagmittag, den 5. Juli, gegen 12.30 Uhr, ereignete sich ein Alleinunfall eines LKW. Der Rallye-Truck ...

Brummende Motoren ließen Erinnerungen wach werden

Herschbach. Liebhaberstücke längst vergessener Zeiten, aber auch ältere und jüngere Semester auf dem Sattel gaben sich in ...

Betrunkene Fahrer verursachten Unfälle

Heimborn. Am 3. Juli, gegen 21.05 Uhr, kam auf der L 265 zwischen Kroppach und Heimborn ein 42-jähriger Mofafahrer aus der ...

Downhill- und Mountainbikerennen auf der Hohe Grete

Pracht-Niederhausen. Am Samstag, 11. Juli findet zu ersten Mal seit der Gründung der MTB-Abteilung vor zehn Jahren auf ...

Deutsche Meisterschaft im Hundefrisbee in Ingelbach

Ingelbach. Beim Westwood Open 3.1, dem bereits dritten großen Hundefrisbeeturnier der Disc Dogs Altenkirchen in Zusammenarbeit ...

Werbung