Werbung

Nachricht vom 01.07.2015    

Tageswohnungseinbruch in Einfamilienhaus

Am Dienstagvormittag, dem 30. Juni, wurde ein Einfamilienhaus in Rothenbach das Ziel von Einbrechern. Die Täter gelangten durch ein Badezimmerfenster in das Haus. Gestohlen wurden verkaufsfähige Artikel.

Symbolfoto WW-Kurier.

Rothenbach. Bislang unbekannte Täter begaben sich auf die nicht einsehbare Gebäuderückseite des in Ortsrandlage gelegenen Einfamilienhauses. Sie hebelten ein rückwärtiges Badezimmerfenster auf und gelangten so ins Hausinnere. Aufgrund vorgefundener Spuren dürfte es sich um zwei Täter gehandelt haben. Im Innern wurde offenbar zunächst eine Sicherungskette an der Haustür eingehängt, um eine überraschende Rückkehr des Eigentümers zu verhindern. Kellergeschoss und Erdgeschoss wurden durchwühlt.

Entwendet wurden nach ersten Feststellungen ein Laptop, ein Fernglas, ein Fotoapparat, Schmuck und geringe Menge Bargeld. Eine Nachbarschaftsbefragung erbrachte kein Ergebnis, da das Haus auf Grund Bepflanzung nicht von außen einsehbar ist.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!



Aktuelle Artikel aus der Region


Kinder eröffneten den Hachenburger Weihnachtsmarkt

Hachenburg. Das Bühnenprogramm eröffnen immer die Hachenburger Kinder. Auch am Donnerstag, dem 12. Dezember standen sie zusammen ...

Freiwillige Feuerwehr Neuhochstein spendet an Wünschewagen

Neuhochstein. Der Vorstand entschloss sich den Betrag an den ASB Wünschewagen zu spenden. Dieses Projekt ermöglicht es seit ...

Glanzvolle Weihnachtsfeier der Wirgeser Senioren

Wirges. Bei stimmungsvollem Kerzenschein folgte der Begrüßung durch den Stadtbürgermeister Andreas Weidenfeller ein vorweihnachtliches ...

Neues Fortbildungsprogramm für pädagogische Fachkräfte

Altenkirchen. „Die Integration von Kindern mit Migrationshintergrund, Sprachförderung, steigende Anforderungen an die Professionalität ...

Mit dem Umweltkompass durch die Natur des Westerwaldes

Montabaur. Diesen überreichen die drei Kreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis auch für das Jahr 2020 im Rahmen ...

Nötigung im Straßenverkehr - Zeugen gesucht

Unnau - B414 / Kirburg. Am 10. Dezember wurde ein geschädigter Verkehrsteilnehmer auf der B 414 zwischen der Abfahrt Norken ...

Weitere Artikel


Kontrolle von Sperrmüllsammlern

Kaden. Es konnten insgesamt 15 Personen rumänischer und ungarischer Herkunft festgestellt werden, die mit acht Kleinlieferwagen ...

Zweimal dumm gelaufen für jugendliche Missetäter

Montabaur. Bei der Kontrolle eines polizeibekannten 19-Jährigen in der Gerichtsstraße fanden Beamte der Polizei Montabaur ...

Wilder 50er Rock ´n´ Roll in Hachenburg

Hachenburg. Angetrieben vom Lebensgefühl der wilden Fünfziger Jahre entwickelte sich eine Band, die legendäre Rock ’n‘ Roll-Größen ...

Europa-Union verleiht Landespreis im Westerwald

Höhr-Grenzhausen. Die 62. Runde des bundesweiten Europäischen Wettbewerbs stand unter dem Motto „Europa hilft - Hilft Europa?“. ...

Verkehrssicherheit sollte doch oberste Priorität haben

Kroppach/Unnau. Seit Jahren halfen die Fahrbahnmarkierungen zwischen Kroppach und Müschenbach den Verkehrsteilnehmern. Auch ...

Neues Leistungsspektrum im DRK Krankenhaus

Hachenburg. Im Umkreis von 40 Kilometer ist dies der einzige Herzkatheter-Messplatz und somit erspart man den Patienten ...

Werbung