Werbung

Nachricht vom 29.06.2015    

Have Fun with Telemann

Ein Streichorchester in einem Jugendgottesdienst? Geht das? Mit einem entschiedenen »Ja« antwortet Geigenlehrerin Silke Link; schließlich sind ihre Streicher auch alles Jugendliche. Am Samstag, 11. Juli, um 18 Uhr können die Besucher eins Abendgottesdienstes in der Evangelischen Kirche Selters erleben, wie Musik unterschiedliche Stimmungen ausdrücken kann.

Junge Musiker gestalten einen Gottesdienst in Selters. Foto: privat.

Selters. Verschiedene Stimmungslagen haben Musiker über alle Generationen hinweg in Musik gegossen. Das Jugend-Kammerorchester der Musikschule »Klangwerk« wird bewegende Musik zu verschiedenen Gemütslagen spielen. In einem Konzert für Violinen von Telemann kann man dies besonders gut erleben. Diese Komposition gibt dem Gottesdienst auch sein Motto: »Have Fun with Telemann«. Die Jugendlichen im Alter von 12 bis 19 spielen auch festliche Musik von Händel, die Titelmusik vom Film »Schindlers Liste« und ein eigenes Arrangement.

Im Gottesdienst werden die neuen Konfirmanden vorgestellt und auch die Konfirmanden des letzten Jahrgangs sind zur Mitwirkung eingeladen.

Das Jugend-Kammerorchester besteht aus Schülerinnen und Schülern, die bei Silke Link in der Musikschule Klangwerk Geigenunterricht in Dierdorf oder Neuwied haben. Auch Jugendliche aus der Gemeinde spielen darin mit. Die Geigenklasse hat schon bei vielen Gottesdiensten in der Marktkirche Neuwied musiziert.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Selters & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Kommentare zu: Have Fun with Telemann

1 Kommentar

Die Musik des Kammerorchesters von Frau Link war eine wirkliche Bereicherung für den Vorstellungsgottesdienst. Die Predigt und die Musik bildeten eine Einheit und die Gefühle, die durch die Musik verdeutlicht wurden, waren in der Kirche mit Gänsehaut zu spüren. Tolle Idee und die Musiker/innen waren klasse!
#1 von Sandra H., am 12.07.2015 um 07:11 Uhr

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


"Petterson und Findus" auf der Theaterbühne: Kindertheater in Montabaur machte richtig Spaß

Montabaur. Die Familien stehen in einer langen Schlange vom Flur bis vor die Tür, um sich Karten für das Kindertheater "Petterson ...

John Lees‘ Barclay James Harvest - The Last Tour im "KulturWerk" Wissen

Wissen. Im Rahmen der "The Last Tour"-Tournee spielt John Lees mit der von ihm vor mehr als 50 Jahren mitgegründeten Band ...

Landes-Kunstausstellung „FLUX4ART“ in Neuwied eröffnet

Neuwied. Unter dem Titel „FLUX4ART. Kunst in Rheinland-Pfalz“ veranstaltet der BBK (Berufsverband Bildender Künstler) Rheinland-Pfalz ...

LiChörchen gibt Chorkonzert in der Stiftskirche Gemünden

Gemünden. Das LiChörchen besteht aus sechs Sängerinnen, vier Sängern und einem Pianisten aus dem oberen Westerwald und wurde ...

Johnny Cash Revival gastiert in der Stadthalle Montabaur

Montabaur. Die mit viel Liebe zum Detail konzipierte "The Cashbags Live in Germany" Show am Freitag, 31. März, 20 Uhr, in ...

TENÖRE4YOU Tour 2023: Mitsingkonzert in Rennerod

Rennerod. Sie laden alle Besucher, die Freude am Singen haben, zu einem Konzert mit Liedern, die jeder kennt, ein. Gleichzeitig ...

Weitere Artikel


Ärzteversorgung im Westerwald stand im Fokus

Wirges. „Es freut mich, dass wir zu Beginn der Gesundheitswochen das Thema aus der kreispolitischen Perspektive betrachten ...

Wanderwege rund um Hachenburg erkundet

Kirchen/Hachenburg. Zur diesjährigen Vereinswanderung wurden die Vereinsmitglieder der Wanderfreunde „Siegperle“ kürzlich ...

Abgabe für die Steuererklärung verpasst?

Region. „Grundsätzlich kann man seine Steuererklärung immer abgeben“, sagt Edgar Wilk, Präsident der Steuerberaterkammer ...

Werden gedämmte Häuser zu dicht?

Montabaur. Damit sind nicht nur Energieverlust und Zugerscheinungen verbunden, sondern auch das Risiko eines Bauschadens. ...

Rheinlandtitel für Westerwälder Schwimmer

Neuwied/Selters. Insgesamt hatten an den beiden Tagen 359 Aktive aus 35 Vereinen mit 1612 Einzel und 41 Staffelstarts gemeldet. ...

„Der Hase und der Igel“ in Stadtbücherei Hachenburg

Hachenburg. Bei einer zufälligen Begegnung macht sich der Hase über die schiefen Beine des Igels lustig, woraufhin ihn dieser ...

Werbung