Werbung

Nachricht vom 28.06.2015    

Gemischte Verkehrsdelikte im Westerwald

Fahrerflucht nach Verkehrsunfall, Fahren ohne Führerschein, schwer gestürzte Fahrradfahrerin und betrunkener Mofafahrer ohne Versicherungsschutz waren die Vergehen, die die Polizei Westerburg feststellen musste. Zeugenaussagen bitte unter der Telefonnummer 02663/98050 oder piwesterburg@polizei.rlp.de.

Symbolfoto WW-Kurier.

Guckheim. Der Fahrer eines PKW befuhr die K 90 von Guckheim in Richtung Sainscheid. In einer Linkskurve geriet er auf die Gegenfahrbahn. Ein entgegenkommender PKW versuchte noch auszuweichen, konnte aber eine Kollision der beiden Außenspiegel nicht vermeiden. Durch die Kollision wurde der linke Außenspiegel des Entgegenkommenden durch die geöffnete Scheibe der Fahrertür geschleudert und verletzte den Beifahrer am Kopf. Der Verursacher entfernte sich zunächst von der Unfallstelle, meldete sich aber kurz darauf bei der Polizei Westerburg. Der Führerschein des Verursachers wurde einbehalten.

Höhn. Am Samstag, 27. Juni, um 1.35 Uhr wurde in Höhn ein PKW kontrolliert. Bei der Kontrolle des Fahrzeugführers stellte sich heraus, dass er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Der Führerschein wurde ihm bereits vorher entzogen. Nun wird es noch länger dauern, bis er seinen Führerschein wiedererlangt.



Gemünden. Am Samstag, 27. Juni, gegen 14.30 Uhr, fuhren zwei Fahrradfahrerinnen hintereinander von Seck in Richtung Winnen. Als die nachfolgende Radfahrerin mit ihrem Vorderrad ins Hinterrad der Vorausfahrenden geriet, stürzte sie so schwer, dass sie mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Bellingen. Am Sonntag, 28. Juni, um 2.45 Uhr wurden in Bellingen zwei männliche Personen kontrolliert, die zuvor mit einem Mofa in der Ortslage umherfuhren, obwohl für das Fahrzeug kein Versicherungsschutz bestand. Zudem stand einer der beiden Fahrer unter Alkoholeinfluss. Ein Alcotest ergab einen Wert von 0,65 Promille. Es erfolgten Strafanzeigen und eine Ordnungswidrigkeitenanzeige.


Lokales: Westerburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Das Unerträgliche ertragen helfen: Beauftragung im Gottesdienst der Notfallseelsorge

Neuhäusel. Dekanin Kerstin Janott aus dem Dekanat Nassauer Land, Pastoralreferent Rainer Dämgen, NFS-Leiterin Bea Vogt, weitere ...

Ausbau der K 61 "Waldstraße" Rotenhain

Rotenhain. Die Verbandsgemeindewerke Westerburg beabsichtigen in Teilbereichen den Hauptkanal und die gesamte Wasserleitung ...

Zukunft der Pflege: Achim Schwickert und Manuel Gonzalez diskutierten mit Auszubildenden

Hachenburg. Die Organisatoren dieser Diskussionsrunde konnten sich über eine große Beteiligung aus der Schülerschaft, alle ...

Drei Fahrer in Vielbach und Höhr-Grenzhausen unter Alkohol- und Drogeneinfluss unterwegs

Vielbach. Der erste Vorfall ereignete sich um 22.20 Uhr in der Hauptstraße von Vielbach. Bei einer Verkehrskontrolle wurde ...

Geburtshilfe in Hachenburg schließt früher als geplant - Verlagerung nach Kirchen vorgezogen

Hachenburg/Kirchen. Am Freitag (23. Februar) wurde kurzfristig bekannt gegeben, dass die Verlagerung der Geburtshilfestation ...

Schwerer Diebstahl in Wallmeroder Tabakwarengeschäft: Täter entkommen mit Beute im Wert von 6.550 Euro

Wallmerod. Nach Angaben der Polizeidirektion Montabaur ereignete sich der Vorfall zwischen 1.25 Uhr und 1.35 Uhr in der Nacht ...

Weitere Artikel


Die entscheidende Frage: „Wer spinnt den längsten Faden?“

Hachenburg. Es gehört mittlerweile schon zur Tradition, dass sich qualifizierte Handarbeiter am letzten Juniwochenende am ...

Gemeinsame IHK-Infoveranstaltung

Region. Irgendwann ist es immer das „erste Mal“ – auch wenn man als Arbeitgeber aktiv wird. Dabei spielt es keine Rolle, ...

Rosenfest verzauberte hunderte Besucher

Wissen. Die Familien Schürg und ihr Team hatten keine Kosten und Mühen gescheut, um den Besuchern ein stimmungsvolles Ambiente ...

Erneut drei Fälle von gelösten Radmuttern - Zeugen gesucht

Rennerod. Am 20. Juni und am 23. Juni wurden an einem PKW, der in Rennerod, in der Straße Fils stand, die jeweils vorderen ...

Lokschuppenfest im Erlebnisbahnhof Westerwald

Westerburg. Am Sonntag, 5. Juli, öffnen sich von 10 Uhr bis 17 Uhr die Tore des Erlebnisbahnhofs Westerwald für alle, die ...

Open Air mit Operette

Hadamar. Am Samstag, 4. Juli, beginnt das Programm um 20 Uhr im Hadamarer Schlosshof (Einlass ab 19 Uhr).

Das Salonorchester ...

Werbung