Werbung

Nachricht vom 25.06.2015    

Verwandlung als Befreiung

Die Welt ─ "wie Lehm in unseren Händen" ist die Aussage des Taschenbuches „Ars Magna Metamorphosis“ von Mario Geldner. Das ungewöhnliche Werk ist vom Verlag Christoph Kloft zum Preis von 9,90 Euro unter der ISBN Nummer 978-3-929656-27-5 erhältlich.

Mario Geldner. Foto: privat.

Hachenburg. Sie lächelte mich freundlich an: "Ich habe dich schon erwartet", sagte sie fröhlich und zog mich in das Dämmerlicht des Flures hinein. Die nächsten zwei Stunden sollten die wunderlichsten meines Lebens werden.

Der das erzählt, hatte nämlich sein Leben einer irrwitzigen Suche gewidmet. Denn lange quälten ihn Zweifel am Sinn des Lebens oder des Weiterlebens, wie er bekennt. Und er versuchte sogar, Schluss zu machen. Das Wiedererwachen war schrecklich und aus eigenem Vermögen nicht zu meistern. Bis andere wohlwollend weiter wiesen. Am Ende des Flures, in dem ihn die entzückende junge Dame führte, bietet eine ehrwürdige Schrift Alternativen.

Sie sind dringend nötig - nicht nur der eigenen Verzweiflung wegen, sondern weil die Gesellschaft den Fortschritt in die falsche Richtung getrieben hat. Dem lärmenden Zwang der Dauerunterhaltung, der krank machenden Reizflut wird ein Programm entwickelt, das Entspannung erlaubt, Dunkelheit zulässt und Stille zum Bedürfnis macht.

Es sind keine Rezepte der kommerziellen Esoterik, die hier aufgezeichnet werden. Die Anweisungen stammen aus uralten Erfahrungen, die aus der Begegnung von Traditionen des Abendlandes und des fernen Ostens erwachsen sind. Die einladende Dame teilt hinfort ihre Aufgabe mit einem japanischen Zen-Mönch.



Und wenn schon der Buddha lehrte, dass wir mit unseren Gedanken die Welt formen, so bestätigt das die moderne Erfahrung. Sie wird hier vermittelt, dass der Mensch glücklich sein kann aus eigenem Antrieb, also von innen heraus. Kein äußerer Umstand, kein Gold, und keine Beziehung schaffen das auf Dauer. So lehrt es das Dokument, so erfährt es Victor auf Einladung der jungen Schönheit und mit Anleitung des fernöstlichen Mönchs.

Eine phantastische Erzählung, sympathisch vorgetragen und nicht immer einfach zu lesen, so wie unser fremdbestimmtes Leben auch nicht einfach ist. Da tritt Mario Geldner im richtigen Augenblick auf, um in all dieser Unrast als "Ruhestifter" zu wirken. Leser und Leidende müssen sich entscheiden.


Lokales: Hachenburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Pianistinnen der Kreismusikschule Westerwald ausgezeichnet

Montabaur/Saarbrücken. Einen wunderbaren zweiten Platz belegte dabei das Klavier-Duo Amy Schäfer und Melissa Bischoff. Das ...

100 Jahre im Einsatz: Freiwillige Feuerwehr Willingen feiert Jubiläum

Willingen. Wenn die Feuerwehrsirene in Willingen jeden ersten Samstag im Monat mittags ertönt, dann ist das für jeden im ...

Verkehrsunfall auf der L 318: Motorradfahrerin schwer verletzt

Girod. Nach Angaben der Polizeidirektion Montabaur ereignete sich das Unglück gegen 13.21 Uhr. Der Verursacher des Unfalls, ...

Wandern im Westerwald: Neue Rundtour "Wäller Tour Druidenstein-Wanderweg"

Region. Auch abseits seiner Fernwanderwege hat der Westerwald einiges zu bieten. Auf den Wäller Touren taucht der Wanderer ...

Von Worten zu Wunden: Streit in Seck eskaliert

Seck. Gegen 20.20 Uhr wurde die Polizei Westerburg über den Konflikt in der Ortschaft Seck informiert. Vor Ort stellten die ...

Kinderschutzbund Westerwald informiert: "Wo steht mein Kind in der digitalen Welt?"

Höhr-Grenzhausen. Der Umgang mit Medien ist für Kinder heutzutage selbstverständlich. Sie gucken bei den Eltern auf das Handydisplay, ...

Weitere Artikel


Fledermäuse – Geheimnisvolle Jäger der Nacht

Wissen. Nach einer Einführung in die Biologie und Ökologie der Fledermäuse führt der Naturschutzreferent der Stiftung, Diplom-Biologe ...

2. Platz beim „Deutschen Traumhauspreis“

Neunkhausen. Die Verleihung des bedeutsamen Preises in der Fertig- und Massivhausbranche fand am 18. Juni in Hamburg unter ...

Sommermusik mit dem Sound-Surfer-Duo

Montabaur. Ullrich Lau (Mogendorf) und Manfred Knecht (Kemmenau) haben beide über 30 Jahre Bühnenerfahrung. Sie spielen zum ...

“Bildung. Macht. Schule.”

Höhr-Grenzhausen. Seit PISA haben wir es schwarz auf weiß: Der Finne, der Chinese und sogar der Este (oder heißt es Estländer?) ...

Minigolf-Anlage am Quendelberg nimmt Gestalt an

Montabaur. In Sachen Minigolf war der südliche Westerwald bisher ein weißer Fleck auf der Landkarte. Das wird sich nun ändern, ...

Perlen des Barock in der Johanneskirche in Neunkirchen

Neunkirchen. Es erklingen das 5. Brandenburgische Konzert für konzertierendes Cembalo solo und Orchester, sowie die Kantate ...

Werbung