Werbung

Nachricht vom 22.06.2015    

Ortsgemeinden in der Verbandsgemeinde bewegen was

Zuschussprogramm läuft an: Der Haupt- und Finanzausschuss der Verbandsgemeinde Hachenburg beschloss in seiner Sitzung am 16. Juni, den Ortsgemeinden Giesenhausen und Merkelbach im Rahmen des Zuschussprogramms „Wir bewegen was“ finanzielle Hilfe zu gewähren. So erhalten beide Ortsgemeinden jeweils 2.500 Euro für einen neuen Spielplatz beziehungsweise für die Neugestaltung des Dorfplatzes.

Symbolfoto WW-Kurier.

Hachenburg. Bereits im letzten Jahr rief die Verbandsgemeinde Hachenburg das Programm ins Leben. Ziel hierbei ist, Projekte in Zusammenarbeit von Ortsgemeinde, Vereinen und vor allem der Bevölkerung durchzuführen. Die Botschaft „Wir bewegen was“ soll von der Bevölkerung mitgetragen werden und die Bedeutung herausstellen, dass dieses Thema jeden betrifft. Demzufolge sollen Eigenleistungen die Grundlage für einen möglichen Zuschuss bilden. Als mögliche Maßnahmen kommen vielfältige gemeinsame Aktivitäten, wie zum Beispiel die Wiederinbetriebnahme von alten Gebäuden, Schaffung von neuen Plätzen in Betracht. Einige Ortsgemeinden haben bereits weitere Ideen für das Programm bei der Verwaltung angemeldet.

Weiterhin stimmte der Ausschuss der Annahme von Zuwendungen für eine Musicalaufführung und die Homepage der Grundschule Kroppacher Schweiz in Höhe von 320 Euro zu.

Neuigkeiten aus der Verbandsgemeinde: Zu Beginn der Sitzung informierte Bürgermeister Klöckner das Gremium über einen gefassten Eilbeschluss für die Beschaffung eines neuen Fahrzeugs für den Bauhof der Verbandsgemeinde. Erfreut zeigte sich der Vorsitzende über erhaltene Zuwendungen vom Land und vom Westerwaldkreis für die Jugendarbeit in Höhe von insgesamt rund 14.300 Euro. Weiterhin gab er bekannt, dass die Arbeiten des Landesbetriebs Mobilität, Diez, zum Ausbau der L 292 zwischen Steinebach und Hohenborn begonnen haben und nach Abschluss der Bauarbeiten mit dem Ausbau der Ortsdurchfahrt Altstadt zu rechnen ist. Gleichzeitig laufen derzeit die Planungen zum Ausbau der L 268 zwischen Roßbach und Oberdreis. Von einem Baubeginn kann im Jahr 2017 ausgegangen werden. Ferner kündigte Bürgermeister Klöckner an, dass die KEVAG-Telekom im Rahmen der nächsten Verbandsgemeinderatsitzung ihre Ausbaupläne zur Breitbandversorgung in der Verbandsgemeinde Hachenburg vorstellen werde.



Im nicht öffentlichen Teil der Ausschusssitzung beschäftigte sich das Gremium neben Personalangelegenheiten in zwei Tagesordnungspunkten mit der Flächennutzungsplanung der Verbandsgemeinde Hachenburg. Diese Angelegenheiten wurden dem Verbandsgemeinderat zur Beschlussfassung empfohlen. Die nächste Sitzung des Verbandsgemeinderates findet am 30. Juni um 18 Uhr im großen Sitzungssaal des Verwaltungsgebäudes statt.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Ortsgemeinden in der Verbandsgemeinde bewegen was

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Lockdown, Lockdown light, Lockdown hart, Brückenlockdown

LESERMEINUNG | Immer weniger Bürger können die Entscheidungen der Politik verstehen und nachvollziehen. Ihnen fehlt eine klare Strategie. Ein gewisser Frust macht sich bei den Bürgern breit. Der nachstehende Leserbrief beschreibt dieses Empfinden.


Waldbrandtragekörbe bei den Feuerwehren angekommen

Die SPD in der Verbandsgemeinde Bad Marienberg hatte im VG-Rat beantragt, dass die Feuerwehren mit Waldbrandtragekörben ausgestattet werden. Die Antragsteller haben die langen und heißen Sommer der vergangenen Jahre nicht vergessen.


Krankenhausneubau in Müschenbach: Mediziner reagiert auf Äußerungen von Erwin Rüddel

LESERMEINUNG | Kürzlich hatte der CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel die "Vorgänge" rund um den geplanten Klinikneubau in Müschenbach kritisiert. Die vom Land favorisierte Einheitslösung vor Hachenburg sei nicht überzeugend. Eine Gegenrede des Arztes Tıp Dr. Türkei Michael Blees.


Wir vom „WällerLand“ - Monika Leithold: „Wir gehen wandern“

„Ich würde mir wünschen, dass mehr Menschen das Wandern wieder neu für sich entdecken. Der Westerwald ist so schön. Zudem hilft es, das Leben zu entschleunigen, es kostet nichts und hält fit.“


Region, Artikel vom 10.04.2021

Leserbrief zu Corona-Regeln für Kindergärten

Leserbrief zu Corona-Regeln für Kindergärten

LESERMEINUNG | Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig stellte verstärkte Maßnahmen für sicheren Kita-Betrieb vor: Ausweitung der Maskenpflicht, weniger Durchmischung und Teststrategie. Hierzu erreicht uns ein Leserbrief eines Kita-Leiters, der die Situation aus seiner Sicht schildert.




Aktuelle Artikel aus der Region


Lockdown, Lockdown light, Lockdown hart, Brückenlockdown

Der Brief im Wortlaut:
„Sehr geehrte Frau Weber, sehr geehrte Frau Dreyer,
ich bin Bürgerin des Landes RLP, wohnhaft im ...

Waldbrandtragekörbe bei den Feuerwehren angekommen

Bad Marienberg. Daher war es der SPD ein Anliegen, dass jetzt reagiert wird und nicht erst, wenn das Kind in den Brunnen ...

Wir vom „WällerLand“ - Monika Leithold: „Wir gehen wandern“

Weltersburg. Das ist das Fazit von Monika Leithold aus Weltersburg, die sich vornahm, mit ihren beiden jüngsten Kindern in ...

Nicole nörgelt... - über Maskenmode und Testwahnsinn

Region. Jetzt, wo jeder Schüler in Rheinland-Pfalz das Recht hat, sich zweimal pro Woche in der Schule selbst auf Corona ...

Neue Schulmensa der Heinrich-Roth-Realschule plus eröffnet

Montabaur. Das großräumige und aufgrund der fast komplett aus Glas bestehenden Fronten lichtdurchflutete Gebäude lädt nicht ...

Tipps zum Umgang mit Zecken

Region. Die blutsaugenden Spinnentiere werden aktiv, sobald draußen die Temperatur an mehreren aufeinanderfolgenden Tagen ...

Weitere Artikel


Westerwälder Flachsmarkt im Landschaftsmuseum Westerwald

Hachenburg. Wie gewohnt nehmen zahlreiche junge und alte Begeisterte von „Spinnrad und Spindel“ die Gelegenheit wahr, aus ...

Ärzte werden wertvoller

Hachenburg/Region. Bundesweit gehen rund 13.000 Hausärzte in den nächsten Jahren in den Ruhestand. Etwa die Hälfte wird keinen ...

IHK-Veranstaltung vom Lehrgang zum „Wirtschaftsfachwirt“

Region. Wenn sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Unternehmen bereits bewährt haben, stellen sich mit Blick auf deren ...

Ausbau der Breitbandversorgung in Hachenburg-Altstadt ab 2016

Hachenburg. Weiterhin konnte Stadtbürgermeister Röttig erfreut mitteilen, dass die Stadt für die beispielhafte Sanierung ...

Tag des offenen Vorhangs in der „oase“

Montabaur. Um die Gäste der „oase“ an diesem Festtag gebührend zu beteiligen, gibt es eine besondere „oase-Revue“, in der ...

Alpakas werden Großfamilie

Gackenbach. Die Alpakas kamen im Mai 2010 in den Wildpark, schon zwei Monate später kam Nachwuchs. Nun sind im Park außerdem ...

Werbung