Werbung

Nachricht vom 21.06.2015    

Alleinunfall: 27-Jähriger ist an den Folgen gestorben

AKTUALISIERT Am Samstagabend, 20. Juni kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Landesstraße 290 zwischen Giesenhausen und Eichelhardt. Zwei Insassen eines Sportwagens wurden schwerst verletzt in Kliniken gebracht. Der 27-jährige Fahrer ist an den Folgen der Verletzungen gestorben, die Beifahrerin wurde schwer verletzt in eine Klinik nach Koblenz geflogen.

Fotos: Ralf Steube

Giesenhausen. In Höhe der Ortschaft Giesenhausen kam es am Samstag, 20. Juni, gegen 20.33 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der L 290. Ein Sportwagen Audi war nach ersten Angaben von der Straße abgekommen.

Dazu gibt es neue Erkenntnisse der Polizei Hachenburg:
Ein 27-jähriger Fahrer fuhr mit seinem Pkw die L 290 in der Gemarkung Giesenhausen, aus Richtung Eichelhardt kommend in Richtung Kroppach. Ausgangs einer langgezogenen Linkskurve kam er aus bisher noch nicht endgültig geklärten Umständen ins Schleudern und kollidierte anschließend mit einer am gegenüberliegenden Fahrbahnrand stehenden Baumreihe.

Hierbei wurden die Insassen (Fahrer und Beifahrerin) vermutlich aus dem Fahrzeug geschleudert. Die Beifahrerin wurde schwer verletzt mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus nach Koblenz gebracht.



Der Fahrer wurde mittels RTW ins Krankenhaus nach Altenkirchen gebracht. Hier verstarb er kurze Zeit später an den Verletzungen des Unfalls.

Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Die L 290 musste in diesem Bereich für mehrere Stunden voll gesperrt werden. Zur weiteren Unfallermittlung wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft ein Gutachter hinzugezogen.


Lokales: Hachenburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       
 


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Heiligenroth: Tätlicher Angriff auf Polizeibeamte

Heiligenroth. Da der Mann, gegen den ein Haftbefehl vorlag, sich vor Eintreffen der Polizei in seine Wohnung zurückgezogen ...

Dickendorf: Brand in Garage richtete erheblichen Schaden an

Dickendorf. Eine Frau wurde nach Inhalation von Rauchgasen vom Rettungsdienst versorgt. Sie hatte nach Ausbruch des Feuers ...

Heckenbrand in Berzhahn: Feuer greift auf Wohnhaus über

Region. Ein Atemschutztrupp der Feuerwehr Berzhahn konnte die Hecke und den Dachüberstand des Gebäudes schnell ablöschen, ...

Westerwaldwetter: Hoch Oscar bringt Hitze und Dürre

Region. Das Thermometer wird in unserer Region ab Montag, dem 8. August unter dem Hochdruckeinfluss und einer langen Sonnenscheindauer ...

Garagenbrand in Dickendorf: Feuerwehr verhindert Schlimmeres

Betzdorf. Zum Brand einer Garage wurde der Löschzug Kausen der Verbandsgemeinde-Feuerwehr Betzdorf-Gebhardshain am Sonntag ...

"Dankbar für die Gaben der Natur": Gabriele Fischer ist die Kräuterexpertin von Marienstatt

Westerburg. Bemerkenswert ist ein wunderschöner Wandbehang, der sich seit 2008 in der katholischen Herz-Jesu-Kirche in Rothenbach ...

Weitere Artikel


Metall und Kunststoff wachsen zusammen

Region. „Metall und Kunststoff – zwei Werkstoffe wachsen zusammen“, so lautete das Thema, der Juni-Veranstaltung des Bundesverbandes ...

Knabenkräuter, Waldhyazinthen und Naturwiesen im Hohen Westerwald

Hundsangen. Einige dieser Wiesen konnte der BUND vor über 20 Jahren zu Naturschutzzwecken erwerben, weitere sollen noch erworben ...

Saynbachtal gehörte den Radfahrern

Bendorf/Selters. Der Startschuss fiel in diesem Jahr in Bendorf. Bürgermeister Michael Kessler gab um 10 Uhr die Strecke ...

Wolfswinkeler Hundetage im September in Wissen

Region/Wissen. Es gibt immer häufiger Haushalte, in denen nicht nur ein Hund lebt, sondern zwei oder mehrere. Das bringt ...

Neue Broschüre informiert über Skulpturenweg

Montabaur. Die Kunstwerke aus Holz sind in den letzten Jahren bei Holzbildhauersymposien in Reckenthal entstanden und ergänzen ...

Patrick Roth: Meine Reise zu Chaplin

Hillscheid. Für den jungen Patrick Roth ist das fraglos Charlie Chaplin, die Jahrhundertlegende, der Tramp, der Held des ...

Werbung