Werbung

Nachricht vom 02.06.2015    

„Hinterm Ruhestand gehts weiter“

Nicht erst seit der Verabschiedung der Seniorenkonzeption vor drei Jahren im Kreistag steht die Politik für ältere Menschen auch im Westerwald vor großen Herausforderungen. Dies ist deshalb Thema des nächsten „Westerwald-Dialog Sozial“ am Freitag, 12. Juni in Höhr-Grenzhausen.

Symbolfoto Forum Soziale Gerechtigkeit.

Höhr-Grenzhausen. Gefragt wird: „Hinterm Ruhestand gehts weiter – was kann die Seniorenpolitische Konzeption des Westerwaldkreises dazu beitragen?“ Dazu lädt das Forum Soziale Gerechtigkeit um 18 Uhr mit Unterstützung des örtlichen Seniorenbeirates in den „Bienenstock“ (Fehrbachstr.6) alle Interessenten ein. Ein großer Parkplatz ist nur 100 Meter entfernt.

Ein Großteil der in der Konzeption beschriebenen elf Handlungsfelder zur Politik für ältere Menschen im Westerwaldkreis steht im Mittelpunkt des Dialog-Abends. Nach einer jeweils kurzen Einführung in die einzelnen Themenfelder durch acht verschiedene Expertinnen und Experten wird darüber ergebnisoffen diskutiert. Vorschläge zur weiteren Umsetzung der Seniorenpolitischen Konzeption sind dabei willkommen.

Eine Anmeldung zur der über zweistündigen Veranstaltung ist nicht erforderlich. Weitere Infos gerne bei Uli Schmidt per Mail unter uli@kleinkunst-mons-tabor.de.


Lokales: Höhr-Grenzhausen & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Höhr-Grenzhausen auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


72-Stunden-Aktion der Barmherzigen Brüder in Montabaur

Montabaur. In der Diözese Limburg waren rund 1.500 Menschen für die gute Sache unterwegs. Im Vorfeld der Sozialaktion werden ...

Gefährliche Fahrweise auf der B 414 bei Nister - Polizei sucht Zeugen

Nister. Am späten Samstagnachmittag (20. April) gegen 18.22 Uhr wurde auf der Bundesstraße 414 nahe Nister eine gefährliche ...

AMI Lager- und Fördertechnik feiert: Hausmesse zum Start der neuen Produktionshalle in Luckenbach

Luckenbach. Die Firma wurde 1987 in Siegen gegründet und war zunächst in Alpenrod beheimatet. Im Jahre 2012 erfolgte ein ...

Agrarförderung 2024: Jetzt Landwirtschaftlichen Elektronischen Antrag (LEA) stellen

Region. "Mit dem Start des Antragsverfahrens zur Agrarförderung 2024 fördern wir die landwirtschaftlichen Betriebe nach den ...

Neue Veranstaltungen der katholischen Familienbildungsstätte Westerwald/Rhein-Lahn

Region. Autogenes Training: "Ich behalte die Balance!"- Edelsteine der Auszeit 2024
In diesem Jahr erhalten Teilnehmer die ...

Senioren im Westerwald treiben kommunalpolitische Veränderungen voran

Westerwaldkreis. Der Anteil der über 60 Jahre alten Bürger im Westerwaldkreis macht heute fast ein Drittel der Bevölkerung ...

Weitere Artikel


Köppelturm: Sanierung dient der Verkehrssicherheit

Moschheim. Es tut sich was am und im Köppelturm: Seit Ende Mai laufen die Sanierungsmaßnahmen an dem als Ausflugsziel beliebten ...

Westerwälder Campingplätze bieten Tag der offenen Tür an

Montabaur. Auch die mehrfach zertifizierten und ausgezeichneten Qualitätscampingplätze „ Camping Park Weiherhof am See“ in ...

Erfolgreicher 7. Schüler-Westerwald-Triathlon

Montabaur. Rund 200 Nachwuchsathleten im Alter von 6 bis 18 Jahren sind im Freibadbecken je nach Altersklasse 25 Meter (Schnuppertriathlon) ...

Passagierspringen für gute Zwecke

Breitscheid. Bei Vertikaltempo 200 in 4000 Metern Höhe. Nach reiflicher Überlegung ließ sich der RPR-1-Moderator auf das ...

BSC Wirges zeigt gute Leistungen bei Bezirksmeisterschaft

Wirges. Samstags trat alleine Anna Lena Gangluff in der Jugendklasse an. Sie schoss eine gute erste Runde, konnte sich aber ...

Bogenschützennachwuchs erneut erfolgreich

Wirges. Vanessa Hardt erzielte eine tolle Leistung und wurde mit dem ersten Platz belohnt. Ebenfalls über den ersten Platz ...

Werbung