Werbung

Nachricht vom 02.06.2015    

BSC Wirges zeigt gute Leistungen bei Bezirksmeisterschaft

Am 16. und 17. Mai schossen vier Bogenschützen des BSC Wirges für ihren Verein bei der Bezirksmeisterschaft in Koblenz. Sie erzielten nach spannenden Wettkämpfen gute Platzierungen, die eventuell sogar zur Teilnahme an der Landesmeisterschaft berechtigen.

Bezirksmeisterschaft der Bogenschützen. Foto: BSC Wirges.

Wirges. Samstags trat alleine Anna Lena Gangluff in der Jugendklasse an. Sie schoss eine gute erste Runde, konnte sich aber im zweiten Durchgang verbessern, sodass sie sich mit einem guten Ergebnis über den ersten Platz freuen konnte.

Am folgenden Tag traten die drei verbliebenen Sportler des BSC an. Pascal Narr zeigte Nerven und verbesserte sich nach der ersten Runde stark. Am Ende reichte es fast für den jungen Schützen und er belegte den zweiten Platz. Bei den Junioren lief es ähnlich. Auch Marco Korbach legte eine bessere zweite Runde hin und wurde so ebenfalls Vize-Bezirksmeister in seiner Klasse. Wirges stellte zudem bei den Senioren den Schützen Ernest Okon. Am Ende des Tages konnte auch seine Leistung sich sehen lassen und er konnte sich über den dritten Platz in seiner Klasse freuen.



In den folgenden Tagen werden die Schützen erfahren, ob ihre Ringzahlen für die anstehende Landesmeisterschaft in Oberhausen reichen werden und sie die Chance bekommen, um den Titel des Landesmeisters zu schießen.


Lokales: Wirges & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wirges auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


Mit dem Westerwald-Verein am Aktionstag wandern

Westerwaldkreis. Naturschutz, Infrastruktur für den boomenden Wandertourismus, Gesundheit, Gemeinschaft - das sind Themen, ...

"Sport verbindet": gemeinsame Leidenschaft bei inklusivem Sportfest

Wirges. Das inklusive Sportfest "Sport verbindet", das bereits zum 13. Mal in Urmitz stattfand, ist eine einzigartige Veranstaltung, ...

Verein "Solidarität in der Not" reduziert Spendenausgabe auf Sachspenden

Montabaur. Stattdessen konzentriert sich der Verein verstärkt auf Sachspenden wie Kleidung, Haushaltsartikel und Kinderspielzeug. ...

Sicher auf dem E-Bike unterwegs - Fahrsicherheitstraining in Gebhardshain

Gebhardshain. Durch Übungen wird während des Fahrsicherheitstrainings das Risikobewusstsein geschärft und durch gezielte ...

Sonniger Start für den Dorfgarten für alle Sinne in Nauort

Nauort. Der Verein Lichtblick-Miteinander in Nauort e.V. hatte sich für den Beginn der Bauarbeiten an ihrem Projekt, dem ...

21. Runde der "Sterne des Sports" - Sportvereine können sich bewerben

Region. Gesucht werden beispielsweise Initiativen aus den Bereichen Bildung und Qualifikation, Gesundheit und Prävention, ...

Weitere Artikel


Passagierspringen für gute Zwecke

Breitscheid. Bei Vertikaltempo 200 in 4000 Metern Höhe. Nach reiflicher Überlegung ließ sich der RPR-1-Moderator auf das ...

„Hinterm Ruhestand gehts weiter“

Höhr-Grenzhausen. Gefragt wird: „Hinterm Ruhestand gehts weiter – was kann die Seniorenpolitische Konzeption des Westerwaldkreises ...

Köppelturm: Sanierung dient der Verkehrssicherheit

Moschheim. Es tut sich was am und im Köppelturm: Seit Ende Mai laufen die Sanierungsmaßnahmen an dem als Ausflugsziel beliebten ...

Bogenschützennachwuchs erneut erfolgreich

Wirges. Vanessa Hardt erzielte eine tolle Leistung und wurde mit dem ersten Platz belohnt. Ebenfalls über den ersten Platz ...

Fahrerin nach Verkehrsunfall geflüchtet

Seck. Am Montag, 1. Juni, um 6:50 Uhr, befuhr der 44-jährige Geschädigte mit seinem PKW die L 300 von Winnen kommend in Richtung ...

33. DJK-Bundestag in Wissen bietet tolles Programm

Wissen. Die Delegierten des großen katholischen Sportverbandes aus ganz Deutschland tagen im Kulturwerk, und da gibt es unter ...

Werbung