Werbung

Nachricht vom 02.06.2015    

Fahrerin nach Verkehrsunfall geflüchtet

Am Montag verursachte die Fahrerin eines roten Kleinwagens bei Seck einen Unfall und fuhr dann auf der L 300 einfach weiter. Die Polizei in Westerburg bittet um Hinweise von Zeugen zur Unfallverursacherin unter Telefon 02663/9805-0 oder piwesterburg@polizei.rlp.de.

Symbolfoto WW-Kurier.

Seck. Am Montag, 1. Juni, um 6:50 Uhr, befuhr der 44-jährige Geschädigte mit seinem PKW die L 300 von Winnen kommend in Richtung Seck. An der Einmündung der L 302 von Gemünden kommend, missachtete ein roter Kleinwagen, vermutlich ein Toyota – älteres Modell, die Vorfahrt des Geschädigten und fuhr einfach in Richtung Seck auf die L 300 auf. Der Geschädigte versuchte noch, auf regennasser Fahrbahn zu bremsen und nach links auszuweichen. Er verlor aber die Kontrolle über seinen PKW und rutschte gegen ein Verkehrszeichen.

Die Unfallverursacherin hielt nicht an und entfernte sich in Richtung Seck. Sie soll kurze blonde Haare haben.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Rennerod & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Rennerod auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Woher kommt unser Trinkwasser? Wasserwanderung rund um Welschneudorf gab Aufschluss

Welschneudorf/Montabaur. Die Wasserwanderung rund um Welschneudorf zeigte an fünf Stationen im Wald und am Dorfrand, wie ...

Westerwaldwetter: Freitag sehr nass - am Wochenende Wetterberuhigung

Region. Die stabile Großwetterlage beschert uns am Freitag wieder ein Tiefdruckgebiet, das von Südwesten her über den Westerwald ...

NACHHOLTERMIN: Spiegel-Bestseller Autorin Antonia Wesseling live auf Schloss Hachenburg

Hachenburg. In ihrem neuesten Werk geht es um die Influencerin Valerie Sophie, deren Leben nach außen hin perfekt scheint. ...

Kunst als Ausdruck der Menschenwürde: Caritas und Bistum Limburg starten Aktion in Montabaur

Montabaur. Zum Aktionsauftakt am Freitag, 24. Mai, in Montabaur wird der Diakon und Holzbildhauer Ralf Knoblauch zehn Königsfiguren ...

Erste Pflanzentauschbörse in Hahn am See mit großem Erfolg

Hahn am See. "Wir sind überwältigt von dem großen Interesse und viele Besucher fragten nach, ob es im nächsten Jahr wieder ...

Polizeieinsatz in Hillscheid: Entblößter Mann verhaftet

Hillscheid. Am Donnerstag (23. Mai), zwischen 8 Uhr und 8.10 Uhr, erreichten die Polizeidirektion Montabaur mehrere Anrufe. ...

Weitere Artikel


Bogenschützennachwuchs erneut erfolgreich

Wirges. Vanessa Hardt erzielte eine tolle Leistung und wurde mit dem ersten Platz belohnt. Ebenfalls über den ersten Platz ...

BSC Wirges zeigt gute Leistungen bei Bezirksmeisterschaft

Wirges. Samstags trat alleine Anna Lena Gangluff in der Jugendklasse an. Sie schoss eine gute erste Runde, konnte sich aber ...

Passagierspringen für gute Zwecke

Breitscheid. Bei Vertikaltempo 200 in 4000 Metern Höhe. Nach reiflicher Überlegung ließ sich der RPR-1-Moderator auf das ...

33. DJK-Bundestag in Wissen bietet tolles Programm

Wissen. Die Delegierten des großen katholischen Sportverbandes aus ganz Deutschland tagen im Kulturwerk, und da gibt es unter ...

Arbeitslosigkeit in der Region sinkt weiter

Montabaur. Schritt für Schritt geht es auf gutem Weg voran: So lässt sich die Situation auf dem heimischen Arbeitsmarkt beschreiben. ...

Historisches Kinderfest in Hachenburg

Hachenburg. Passend zur Hachenburger Verschönerungs-Baustelle hat auch das Kinderfest dieses Jahr erstmalig ein Motto: Zum ...

Werbung