Werbung

Nachricht vom 17.05.2015    

Kirmesschlägerei in Neustadt

Körperverletzung beziehungsweise sogar gefährliche Körperverletzung waren das Resultat mehrerer Schlägereien bei der Kirmes in Neustadt. Zeugen der geschilderten Angriffe werden gebeten, sich bei der Polizei in Westerburg zu melden per Telefon 02663/9805- 0 oder E-Mail: piwesterburg@polizei.rlp.de.

Symbolfoto WW-Kurier.

Neustadt/Westerwald. Am Samstag, 16. Mai, gegen 1:45 Uhr kam es im näheren Umfeld der in Neustadt stattfindenden Kirmes zunächst zwischen einem Pärchen zu einem Streit, in welchen sich ein unbeteiligter 19-jähriger Mann einmischte. Der junge Mann verpasste hierbei dem 17-jährigen Jugendlichen einen Faustschlag. Einige Zeit später, als sich der Jugendliche bei einem Waldstück in der Nähe des Kirmesgeländes befand, wurde er von mehreren Personen unvermittelt angegriffen und am Boden liegend mehrfach getreten. Da es an dieser Örtlichkeit dunkel war und sich der Jugendliche vor den Tritten zu schützen versuchte, konnte er nicht erkennen, um wie viele Personen und um wen es sich bei den Angreifern handelte. Zeugen, die insbesondere zu dem letzten Angriff auf den Jugendlichen, Angaben machen können, werden gebeten sich bei der Polizei in Westerburg zu melden.



Am Sonntag, 17. Mai, gegen 1:30 Uhr wurde auf dem Kirmesplatz in Neustadt eine Schlägerei zwischen circa zehn Personen gemeldet. Beim Eintreffen der Polizei war die Schlägerei bereits beendet. Vor Ort konnten drei Geschädigte ermittelt werden. Die andere Gruppe mit den Schlägern hatte sich bereits entfernt.

Laut Angaben der Geschädigten bekam zunächst einer von ihnen unvermittelt einen Tritt in den Rücken. Hierdurch eskalierte die Situation und es kam zwischen den beiden Gruppen zu einer Auseinandersetzung, bei welcher drei Männer im Alter zwischen 22 und 40 Jahren verletzt wurden. Die Personengruppe der Schläger ist den Geschädigten nicht bekannt. Zeugen, welche die Schlägerei beobachtet haben und Angaben zu den Tätern geben können, werden gebeten sich bei der Polizei in Westerburg zu melden.


Lokales: Rennerod & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Rennerod auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Große erfolgreiche Spendenaktion für die Ukraine - Flohmarkt mit Rahmenprogramm

Wahlrod. Schnell war man sich einig, es sollte eine Spendenveranstaltung werden, bei der der Erlös den vielen ukrainischen ...

Jugend- und Kulturzentrum "Zweite Heimat": "Musikmoment" beim Treffpunkt Kannenofen

Höhr-Grenzhausen. Mit einer mitreißenden Liedauswahl, einer gesunden Portion Witz und Charme bringen “Musikmoment” ihre Zuhörer ...

Jugend- und Kulturzentrum "Zweite Heimat": Höhr-Grenzhausen frühstückt!

Höhr-Grenzhausen. Im Jahr 2019 haben fast 2.500 Bürger an der Aktion teilgenommen. Das Zentrum ist sehr gespannt, ob diese ...

Ölmühle Gilles: Von Bio-Saaten aus der Region zum Ölgenuss

Kreis Neuwied/Westerwald. Deshalb freuen sich Landrat Achim Hallerbach und Jörg Hohenadl von der Wirtschaftsförderung, dass ...

Kreisverwaltung bittet um Mithilfe: Illegale Müllentsorgung in Leuterod

Leuterod. Die Ordnungswidrigkeit erfolgte laut Pressemeldung in der Einmündung eines Feldweges in Leuterod, welcher von Siershahn ...

Wirges: Exhibitionist durch Polizei gestellt am Dienstag (24. Mai)

Wirges. Der 26-Jährige manipulierte an seinem Geschlechtsteil, jedoch sprach er die Frau nicht an, wie die Polizei in einer ...

Weitere Artikel


Zwei Verkehrsunfallfluchten im Raum Westerburg

Hellenhahn-Schellenberg, B255. Am Donnerstag, dem 14. Mai, gegen 10:20 Uhr, kam es im Kreisverkehr in der Ortslage von Hellenhahn-Schellenberg ...

Blödsinn, Alkohol, Drogen und Gewalt

Atzelgift. In der Nacht zum Freitag, dem 15. Mai, nach 1 Uhr, hoben Unbekannte mehrere Gullideckel der Naubergstraße aus. ...

„Golden Fifties“ im chromblitzenden Silberglanz bewundern

Hachenburg. Im Cadillac-Museum warteten schon die nicht weniger gepflegten Luxuslimousinen der Edelmarke auf den Besuch ...

Diebe im Westerwald unterwegs

Westerburg. Im Zeitraum von Donnerstag, 14. Mai, 20 Uhr, und Freitag, 15. Mai, 9:50 Uhr, wurde in der Alleestraße versucht, ...

Orient trifft Westerwald: „Zauberhafte Tanzmomente“

Hachenburg. Nach den Erfolgen der letzten Shows präsentiert die Gruppe “Asja” nun ihre vierte Orientalische Tanzshow. Gemeinsam ...

Auf alten Pilgerwegen unterwegs

Marienstatt. Im Jubiläumsjahr 2012 begründete sich in Marienstatt eine neue Wallfahrtstradition, die auch in diesem Jahr ...

Werbung