Werbung

Nachricht vom 11.05.2015    

Sieger des Model Contest „Fashion Outlet People 2015“ stehen fest

Fashion Outlet Montabaur: Sechs von acht Siegern kommen aus der Region Westerwald-Koblenz, davon zwei aus dem Westerwaldkreis. Ein fünftägiges Shooting-Finale auf Gran Canaria brachte die Entscheidung.

Gruppenfoto der Finalisten. Foto: Agentur.

Montabaur / Gran Canaria. Jetzt stehen sie fest, die Gewinner des Model Contest „Fashion Outlet People 2015“: Im großen Finale der TOP 20 Kandidatinnen und Kandidaten auf Gran Canaria siegten auch die beiden Westerwälder Julia M. (25) aus Ransbach-Baumbach und Philip K. (24) aus Hundsangen. Sie werden der Werbekampagne zur Eröffnung des Factory Outlet Montabaur im kommenden Sommer ihr Gesicht verleihen.

Nach der Vorauswahl aus 360 Kandidaten-Bewerbungen Ende 2014, einem erstem Live-Casting auf Schloss Montabaur, dem anschließenden Online-Voting und dem Halbfinale im zweiten spannenden Live-Casting Anfang März in Montabaur, hatten es 20 Männer und Frauen bis ins Finale Ende April auf Gran Canaria geschafft. Gemeinsam mit der Filmcrew und dem Starfotografen Ulrich H.M. Wolf, der bereits für zahlreiche Modemarken, für Paris Hilton und für "Germany‘s next Topmodel" hinter der Kamera stand, flogen sie zu einem 5-tägigen Foto-Shooting auf die beliebte Kanaren-Insel.

Dort wurden die Model-Talente über mehrere Probe-Shootings unter den Augen der Jury ihrer bislang härtesten Prüfung ausgesetzt. Da alle Kandidaten eine tolle Performance zeigten, wurden statt der zunächst geplanten fünf Sieger am Ende sogar acht Sieger-Models für das finale Kampagnen-Shooting ausgewählt und dürfen als "Fashion Outlet People 2015" in der Werbekampagne das Fashion Outlet Montabaur repräsentieren. Doch auch die Zweitplatzierten konnten einiges auf ihrer Habenseite verbuchen: wertvolle Erfahrungen, neue Freunde, ein zwei-tägiges Coaching im Vorfeld der Fotoreise und natürlich das unvergessliche Erlebnis des Fotoshootings auf den Kanarischen Inseln.
„Alle Finalisten hatten ohne große Model-Erfahrung überraschend professionelle Auftritte gezeigt“, zeigte sich Jury-Mitglied Jan Kralitschka (Model, Rechtsanwalt und „Bachelor“ der 3. Staffel der RTL-Fernsehshow) begeistert. „Das hatte uns die Entscheidung nicht gerade leicht gemacht.“ Immerhin dürfen sich nun drei Models mehr auf ihren Auftritt in der Kampagne des Fashion Outlet Montabaur freuen. Dass von diesen acht Siegern tatsächlich auch sechs aus der unmittelbaren Region Westerwald-Koblenz stammen, freute auch Center-Manager Christian Trapmann, der damit die mutige Entscheidung des FOC-Betreibers Stable International zur Durchführung eines so umfangreichen Contest bestätigt sieht.

Weitere Informationen über den Model-Contest und das Fashion Outlet Montabaur gibt es hier: www.fashionoutletmontabaur.de.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Sieger des Model Contest „Fashion Outlet People 2015“ stehen fest

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Schwerer Unfall mit sechs PKW auf B8 fordert vier Verletzte

Am Samstag, 19. September, kam es gegen 18 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 8 in Winkelbbach. Insgesamt waren sechs Fahrzeuge beteiligt und vier Personen wurden teilweise schwer verletzt. Den zuerst eintreffenden Kräften des Rettungsdienstes und der Polizei zeigte sich eine unübersichtliche Lage.


Region, Artikel vom 19.09.2020

Schlag ins Gesicht führt zu Verkehrsunfall

Schlag ins Gesicht führt zu Verkehrsunfall

Auf der Autobahn 48 in der Baustelle Weitersburg in Richtung Trier kam es zu einem außergewöhnlichen Verkehrsunfall. Ein Fahrer eines PKW schlug dem Fahrer eines vor ihm stehenden Wohnmobils ins Gesicht. Dieser rutschte dadurch von der Bremse ab und stieß gegen den vor ihm stehenden PKW.


Region, Artikel vom 19.09.2020

Erneuter Brand auf Ex-Aussiedlerhof in Dreisbach

Erneuter Brand auf Ex-Aussiedlerhof in Dreisbach

Am frühen Samstag um 6:38 Uhr wurden die Feuerwehren zu einem erneuten Brand einer Brandruine aus dem Jahre 2017 nach Dreisbach alarmiert. Insgesamt waren etwa 70 Feuerwehrkräfte mehrerer Wehren im Einsatz, die das Feuer schnell löschen konnten. Personenschäden waren nicht zu verzeichnen.


Zwei alkoholisierte Fahrer an der Weiterfahrt gehindert

Zwei angetrunkene Autofahrer wurden durch Polizeikontrollen entdeckt und aus dem Verkehr gezogen. Am Freitagabend fiel in Alpenrod ein 44-jähriger PKW-Fahrer auf und am frühen Samstag wurde in Müschenbach ein 40-jähriger PKW-Fahrer kontrolliert. Beide Fahrer erwarten nun Strafverfahren.


Region, Artikel vom 19.09.2020

Nicole nörgelt – über lästige Wespen

Nicole nörgelt – über lästige Wespen

GLOSSE | Hach, war das herrlich! Eine ganze Woche wunderbaren Spätsommer im September. Nochmal Sonne und angenehme Wärme ohne die brüllende Hitze, die sogar ausgemachten Sonnenkindern wie mir den Schweiß ausbrechen lässt. Nochmal ohne Jacke rausgehen, die warme Strahlen auf nackten Armen und Beinen, das Gesicht in den fast wolkenlosen Himmel halten, auf dem Balkon frühstücken… Nur, dass ich dabei ungebetene Gäste hatte, fand ich nicht so toll.




Aktuelle Artikel aus der Region


Vincenz Virtuell – live-Chat zum Thema „Herausforderung Corona“

Limburg. Die Premiere bestreitet Chefarzt Prof. Dr. Stephan Steiner unter dem Schwerpunktthema „Herausforderung Corona“ am ...

Kinder brauchen Schutz und Rechte

Hachenburg. Genau dort setzt die pädagogische Arbeit im Frauenhaus an, Kinderschutz und Kinderrechte sind immer ein großes ...

Schwerer Unfall mit sechs PKW auf B8 fordert vier Verletzte

Winkelbach. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Samstag auf der B8 in der Ortslage Winkelbach. Mehrere Fahrzeuge waren ...

Nicole nörgelt – über lästige Wespen

Region. Viele, viele aufdringliche, schwarz-gelbe Gäste, die sich ungefragt über meinen Kaffeetisch hergemacht und mich mit ...

Kostenfrei geführte Wanderung im Kannenbäckerland ab Hotel Heinz

Höhr-Grenzhausen. Mit einem zertifizierten Wanderführer geht es auf eine circa 8 Kilometer lange Runde. Über die alte Bahntrasse ...

Zwei alkoholisierte Fahrer an der Weiterfahrt gehindert

Alpenrod. Am späten Freitagabend konnte in der Schulstraße in Alpenrod im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle bei ...

Weitere Artikel


Speisereste aus dem Gastgewerbe ordnungsgemäß entsorgen

Region. Der Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau fordert einen verantwortungsbewussten Umgang mit Speiseabfällen, da ...

IHK warnt: Dringend Vorsicht vor „Mindestlohnzentrale“

Region. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz warnt Unternehmen vor einer neuen „Abzocke“: Vor wenigen Tagen wurde ...

Ermittlungskommission „Brille“: Festnahme von drei Tatverdächtigen

Nentershausen. Die Auswertung von Überwachungsbildern und die ähnliche Begehungsweise der Taten legten nahe, dass es sich ...

Hendrik Hering unterstützt „Tag der Städtebauförderung“

Hachenburg. Mit eigenen Augen von der Entwicklung der Maßnahmen in seiner Heimatstadt konnte sich der ehemalige Stadtbürgermeister ...

Wer kennt den Tatverdächtigen?

Flammersfeld. Zum Einsatz kam die EC-Karte am Geldautomaten der Raiffeisenbank Neustadt / Wied eG, Geschäftsstelle Asbach ...

Internationaler Tag der Händehygiene

Altenkirchen/Hachenburg. Das DRK Krankenhaus Altenkirchen-Hachenburg hat daher am 5. Mai am Standort Altenkirchen in der ...

Werbung