Werbung

Nachricht vom 04.05.2015    

Verkehrsunfälle mit Verletzten im Raum Hachenburg

Am Sonntag, 3. Mai, ereignete sich zuerst ein Verkehrsunfall mit Personenschaden auf der B 413. Am Abend passierte dann noch ein Verkehrsunfall mit Personenschaden in Hattert. Während die Verletzungen zum Glück nur leichter Art waren, entstand erheblicher Gesamtsachschaden.

Symbolfoto WW-Kurier.

Hachenburg. Am Sonntag, 3. Mai um 12.35 Uhr ereignete sich in Hachenburg, Koblenzer Straße / Einmündung Bundesstraße 413(Westrandumgehung) ein Verkehrsunfall, bei dem eine Person verletzt wurde. Ein 75-jähriger PKW-Fahrer befuhr die untergeordnete Koblenzer Straße aus Richtung der Stadtmitte kommend und wollte nach links auf die bevorrechtigte Bundesstraße 413 in Richtung Höchstenbach abbiegen. Hierbei stieß er im Einmündungsbereich mit einem aus Richtung Höchstenbach kommenden 19-jährigen PKW-Fahrer zusammen. Im Wagen des 19-Jährigen erlitt dessen 18-jähriger Beifahrer hierbei leichte Verletzungen. An den beiden nicht mehr fahrbereiten Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von circa 35.000 Euro.



Um 21.30 Uhr ereignete sich in Hattert, Ortsteil Niederhattert, Hauptstraße ein Verkehrsunfall, bei dem eine Person verletzt wurde. Eine 30-jährige PKW-Fahrerin befuhr die regennasse Hauptstraße aus Richtung Müschenbach kommend in Richtung Hattert-Laad. In einer Rechtskurve kam sie aufgrund von nicht angepasster Geschwindigkeit zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab. Im weiteren Verlauf stieß sie gegen einen Gartenzaun und kollidierte danach mit einer Garage. Die 30-jährige Unfallverursacherin wurde hierbei leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden von circa 7.700 Euro.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Verkehrsunfälle mit Verletzten im Raum Hachenburg

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 14.04.2021

Westerwaldkreis hat aktuell 437 Corona-Infizierte

Westerwaldkreis hat aktuell 437 Corona-Infizierte

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Mittwoch, den 14. April 5.867 (+45) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 437 aktiv Infizierte, davon 285 Mutationen.


Wirtschaft, Artikel vom 14.04.2021

Umbau Hisgen-Gebäude startet

Umbau Hisgen-Gebäude startet

Bald ist es soweit. Das Hisgen-Haus im Zentrum von Montabaur wird ein neues Gesicht bekommen. Nachdem die letzten Verträge unterzeichnet werden, laufen bereits die Vorbereitungen für den Start der Arbeiten am 15. April auf Hochtouren.


Fahrer während Ausgangssperre alkoholisiert unterwegs

Beamte der Polizeiinspektion stellten in Alpenrod bei einer Kontrolle einen Autofahrer unter Alkoholeinfluss fest, der zudem gegen die Ausgangssperre verstieß. Es wurden ein Strafverfahren und eine Ordnungswidrigkeitenanzeige erstellt.


Westerwälder Unternehmen produziert Corona-Schutzmasken für den Weltmarkt

Ein Westerwälder Unternehmen produziert für den Weltmarkt: Die EPG Pausa GmbH aus Eichelhardt stellt FFP2-Schutzmasken her, die "Made in Germany" nicht nur in der Region begehrt sind. Der AK-Kurier hat sich in der Produktion umgeschaut.


Region, Artikel vom 13.04.2021

Westerwaldkreis wurde Modellregion für Luca-App

Westerwaldkreis wurde Modellregion für Luca-App

Ab sofort gilt der Westerwaldkreis als Modellregion für die neue Luca-App. Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Dienstag, den 13. April 5.822 (+11) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 433 aktiv Infizierte, davon 302 Mutationen.




Aktuelle Artikel aus der Region


A 48 / B 9 – Kurzzeitige Verkehrseinschränkung in Anschlussstelle Koblenz-Nord

Bendorf/Koblenz. Hierzu wird im Bereich des „Überfliegers" ein neuer Mikrobelag auf Kunstharzbasis aufgebracht. Die vorbereitenden ...

Flamingos im Zoo Neuwied

Neuwied. Die kleine Kolonie der eleganten Wasservögel hat in den letzten Tagen Zuwachs bekommen, zwei Weibchen und ein Männchen ...

Finanzamt informiert: Kurzarbeitergeld und Steuern

Region. Vielen Betroffenen ist nicht bewusst, dass sie dadurch verpflichtet sind, gegebenenfalls erstmalig, eine Einkommensteuererklärung ...

Westerwälder Rezepte: Wasserspatzen mit Bärlauch

Region. Das Rezept für die Wasserspatzen stammt aus Uromas Zeiten und ist sehr einfach zuzubereiten. Die Wasserspatzen schmecken ...

Westerwaldkreis hat aktuell 437 Corona-Infizierte

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 120,4, der Landesdurchschnitt bei 131,5.

Astrid-Lindgren-Grundschule ...

Totschlag in Altenkirchen: 81-Jährige mit Hammer und Messer getötet?

Altenkirchen. Demnach steht im Raum, dass der Mann seine Mutter „durch massive Gewalteinwirkung insbesondere gegen den Kopf“ ...

Weitere Artikel


Brenzlige Situationen durch Falschparker beseitigen

Hachenburg. An Parkplätzen und zentral gelegenen Parkhäusern mangelt es in der Einkaufsstadt Hachenburg wahrhaftig nicht. ...

Aufruf aus Helmeroth: Den Freunden in Nepal helfen

Helmeroth. Die Erdbebenkatastrophe in Nepal mit ihren grausamen Dimensionen und der stetig steigenden Zahl der Todesopfer ...

Westerwaldverein Bad Marienberg e.V. liebt Bäume

Bad Marienberg. Ernst Nockelmann führte aus, dass dem Feldahorn eine besondere Bedeutung bei der Sekundär-Bepflanzung von ...

Europa-Union Westerwald fordert mehr Menschlichkeit

Bad Marienberg. 1949, vier Jahre nach Kriegsende wurde am 5. Mai der Europarat, dem heute auch Russland angehört, mit dem ...

SG Marienhausen/Wienau konnte im Abstiegskampf nicht punkten

Ruppach-Goldhausen/Marienhausen. Die SG Marienhausen/Wienau hatte große Schwierigkeiten in das Spiel rein zu finden. Bereits ...

Mentalist Marc Hagenbeck mit neuem Programm in Dierdorf

Dierdorf. In zahlreichen mentalen Experimenten durchleuchtet Hagenbeck in dieser abendfüllenden Show sich selbst und – natürlich ...

Werbung