Werbung

Nachricht vom 02.05.2015    

Am Musikhaus in Brunken genossen die Gäste das Maifest

Der Musikverein Brunken lud auch in diesem Jahr wieder zum Maifest ein. Zur Eröffnung des Traditionsfestes am Freitag brachten die „Brönker Dicke Backen“ die Besucher am Musikhaus im Selbacher Ortsteil in Stimmung. Nachmittags sorgte der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr aus Wendershagen für die weitere Unterhaltung.

Die "Brönker Dicken Backen" eröffneten das Maifest. Fotos: Manfred Hundhausen

Selbach-Brunken. Sein traditionelles Maifest veranstaltete der Musikverein Brunken auch in diesem Jahr wieder im und ums Musikhaus. Das Maibaumstellen am Vorabend konnte nur unter großer Mühe noch stattfinden, denn der starke Regen vermieste dem Verein weitere Aktivitäten. Dafür war aber der Wettergott den Musikern und Verantwortlichen am Freitag den 1. Mai dafür umso mehr gesonnen und pünktlich um 11 Uhr bliesen die „Brönker Dicke Backen“ unter der Leitung ihrer Dirigentin Nadine Reuber zum Maifest auf.

Der Vorsitzende des Brunker Musikvereins Patrick Bell begrüßte Gäste aus Daaden, Freunde des Vereins aus der Nassau und dem angrenzenden Westerwaldkreis und mit großer Freude die Kirmesjugend von Gebhardshain und die Dorfjugend von Dauersberg mit ihren großen Delegationen.

Mit zackigen Trinksprüchen wie „Prost ihr Säcke“ und „Sauft ihr Säcke“ machte sich die Gebhardshainer Kirmesjugend lautstark bemerkbar. Sie hatten den Weg nach Brunken „per pedes“ zurückgelegt. Die Dauersberger dagegen ließen sich von einem Traktor mit Anhänger, geschmückt mit Birkenzweigen, chauffieren. Viele Besucher aus den Nachbargemeinden nutzen das gute Wetter zu einer Wanderung nach Brunken. Auch Bürgermeister Thomas Wallenborn, von der DGB Versammlung in Wissen eingetroffen, freute sich sichtlich über die vielen Gäste.



Nach und nach füllte sich das Areal zur Freude der Organisatoren immer mehr und die Spezialitäten vom Holzkohlengrill sowie die breite Auswahl am Kuchenbuffet fanden regen Absatz. Für das Wohl der gesamten Familie war bestens gesorgt und die Kleinsten hatten Spaß an der Hüpfburg.

Ab 14 Uhr übernahm der Musikzug Wendershagen der Freiwilligen Feuerwehr Morsbach mit ihrer Egerland-Formation die weitere musikalische Unterhaltung und begeisterte das Publikum unter der Leitung von Thomas Hermann mit zünftiger Blasmusik.

Eine Besonderheit hatten sich die Brunkener noch einfallen lassen: In der Mitte eines großen Planschbeckens wurde ein Fass Bier postiert und jeder der daraus ein Bier haben wollte musste wohl oder übel durchs knöchelhohe Wasser waten. Sehr zur Freude der Zuschauer. Ein in allen Belangen gelungenes Fest des Musikverein Brunken mit zufriedenen Organisatoren und Helfern. (phw)



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Kommentare zu: Am Musikhaus in Brunken genossen die Gäste das Maifest

1 Kommentar

Super geile Sache . Brunken wird zum Treffpunkt der Kirmesjugend des Westerwaldes .
Kompliment an die Organisatoren - Bier im Swimmingpool- Spitze .
Nächstes Jahr garantiert wieder bei den "Brönker".
#1 von Peter Wagner , am 03.05.2015 um 07:13 Uhr

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Geburtshilfe in Hachenburg schließt früher als geplant - Verlagerung nach Kirchen vorgezogen

Hachenburg/Kirchen. Am Freitag (23. Februar) wurde kurzfristig bekannt gegeben, dass die Verlagerung der Geburtshilfestation ...

Schwerer Diebstahl in Wallmeroder Tabakwarengeschäft: Täter entkommen mit Beute im Wert von 6.550 Euro

Wallmerod. Nach Angaben der Polizeidirektion Montabaur ereignete sich der Vorfall zwischen 1.25 Uhr und 1.35 Uhr in der Nacht ...

Als Putzhilfe getarnte Verdächtige: Schmuckdiebstahl in Flammersfeld

Flammersfeld. In Flammersfeld kam es zu einem kuriosen Zwischenfall. In einem Haus am Gäuweg verschwand innerhalb einer Stunde ...

Montabaur setzt Zeichen: Kundgebung für Demokratie und Vielfalt

Montabaur. Verschiedene Parteien, kirchliche Institutionen und regionale sowie überregionale Verbände haben ihre Unterstützung ...

Schwerpunktthema "Wäller Feste und Feiern": Beiträge für "Wäller Heimat" gesucht

Montabaur. Dazu kam das Redaktionsteam bestehend aus Christian Buchner, Dr. Moritz Jungbluth, Barbara Krekel, Antonius Kunz, ...

Eine Uraufführung im Gewölbekeller Montabaur

Montabaur. Texte, Improvisationen und zeitgenössische Geigenklänge hört man bei der Lauschvisite am Dienstag, 5. März, um ...

Weitere Artikel


Großer Schaden bei Wohnhausbrand im Zentrum von Unnau

Unnau. Das Ende eines Wohn- und Geschäftshauses in der Erbacher Straße kam schneller als erwartet. Erst vor ein paar Wochen ...

Ab Mitte Mai Vollsperrung für Durchgangsverkehr

Emmerzhausen. Die Erneuerung der Landesstraße 280 in der Ortslage Emmerzhausen startet in Kürze. Wie der Landesbetrieb Mobilität ...

Polizei jagt Autofahrer

Rennerod. Der Fahrzeugführer eines Kleinwagens sollte am frühen Morgen des Freitag, 1. Mai in Rennerod einer Verkehrskontrolle ...

Ehemalige Gaststätte in Unnau geriet in Brand

Unnau. Am Samstag, 2. Mai, um 2.56 Uhr, teilten mehrere Anrufer über Notruf der Polizei in Hachenburg mit, dass in der Erbacher ...

CDU-Fraktion besucht innovative Firma Wünsche in Nistertal

Nistertal. Der weitere Geschäftsführer Manuel Kempf stellte bei dem Rundgang die Betriebsstätten rechts und links der Hornisterstraße ...

Chefarzt referiert über Arthrosetherapie

Westerburg. Arthrose der großen Gelenke ist eine in der Häufigkeit zunehmende Erkrankung in unserer Bevölkerung. Die Ursachen ...

Werbung