Werbung

Nachricht vom 01.05.2015    

CDU-Fraktion besucht innovative Firma Wünsche in Nistertal

Zu einer Betriebsbesichtigung trafen sich die Mitglieder der CDU-Fraktion im Verbandsgemeinderat Bad Marienberg und der heimische CDU-Landtagsabgeordnete Ralf Seekatz bei der Firma Wünsche GmbH in Nistertal. In dem von Geschäftsführer Bernd Wünsche im Jahre 1988 gegründetem Betrieb sind mehr als 30 Mitarbeiter im Produktions- und Bürobereich am Firmensitz in Nistertal beschäftigt.

CDU-Fraktion bei Firma Wünsche. Foto: privat.

Nistertal. Der weitere Geschäftsführer Manuel Kempf stellte bei dem Rundgang die Betriebsstätten rechts und links der Hornisterstraße fachkundig vor. Viel Beachtung erhielten die CNC - gesteuerten Fertigungsabläufe.

Die Firma Wünsche GmbH stellt hochwertigste Einrichtungen für Büro-, Besprechungs- und Konferenzräume, dem Ladenbau und Gastronomieeinrichtungen sowie dem Hotel- und Objektbauobjekt- bau her. Der Kundenkreis liegt im heimischen Umfeld, erstreckt sich aber auch mit hohem Anteil über ganz Deutschland. Die Leistungen beinhalten, wie Manuel Kempf ausführte, alle Zulieferteile wie Möbel- und Einrichtungsgegenstände einschließlich der Beistellung modernster Medientechniken. Mit besonderem Stolz verweist er auf die Komplettausstattung des 150 Doppelzimmer- Vier-Sterne-Ramada-Hotels in Herzogenaurach. Als zusätzliche Standbeine für die Auslastung des hochmodernen Maschinenparkes, teilweise im Zweischicht-Betrieb, werden mit großem Erfolg Zulieferteile für Fußballkicker, Zuschnitte für den Flugzeug- Innenausbau und individuelle Fahrzeugeinrichtungen hergestellt.



In enger Kooperation wird in dem Betriebskomplex mit der Schreinerei Spies zusammen gearbeitet. Nach dem abschließenden Rundgang konnte sich die Besuchergruppe im Ausstellungsgebäude von dem vielfältigen Angebot mit Eigen- und Zuliefereinrichtungen überzeugen und in gemütlicher Runde ein positives Ergebnis ziehen. Mit Blick auf das Gewerbegebiet an der Nornisterstraße der Gemeinde Nistertal kamen lobende Worte der CDU-Fraktionsmitglieder für den ansässigen Betrieb und das gute gesamte Erscheinungsbild dieses Gewerbestandortes mit günstiger Lage an der Nistertalstraße.

Fraktionssprecher Bernd Weber wünschte, auch im Namen der weiteren Besuchsmitglieder, Geschäftsführer Bernd Wünsche und Manuel Kempf eine gute Zukunft mit viel geschäftlichem Erfolg und allzeit sichere Arbeitsplätze für die Belegschaft und für die Auszubildenden eine Übernahme zur Weiterbeschäftigung. MdL Seekatz verwies seinerseits noch einmal auf die vielfältige und starke Wirtschaftskraft der Westerwälder Betriebe.



Lokales: Bad Marienberg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


"Forum Wirtschaftsethik - Zukunft braucht Werte": Was ist Gerechtigkeit?

Montabaur. Das gemeinsame Angebot von dem Evangelischen Dekanat Westerwald, der Katholischen Erwachsenen Bildung Westerwald-Rhein-Lahn, ...

Gründungswettbewerb "Pioniergeist 2024" gestartet - Preisgelder im Gesamtwert von 30.000 Euro

Mainz. Der Preis für das beste Gründungskonzept ist mit 15.000 Euro dotiert, der Zweit- und der Drittplatzierte erhalten ...

Deutscher Betriebsräte-Preis 2024: Clevere Ideen von Betriebsräten aus dem Kreisgebiet gesucht

Kreisgebiet. "Ob auf dem Bau, in der Gebäudereinigung oder im Dachdecker-Handwerk - im Kreisgebiet gibt es engagierte Betriebsräte, ...

Außenhandel im nördlichen Rheinland-Pfalz weiter unter Druck

Koblenz. Die Geschäftslage wird überwiegend als schlecht bewertet, wobei Ausnahmen in den Regionen Asien/Pazifik und USA/Nordamerika ...

"MT-Kulturtreff" organisiert Dialog zwischen Wirtschaft und Kultur in Montabaur

Montabaur. Am 23. Februar hat Uli Schmidt, einer der Initiatoren des Netzwerks "MT-Kulturtreff", die Fortsetzung der Veranstaltungsreihe ...

400 Gäste feiern zusammen die Einführung des neuen Saisonsbiers Hachenburger Märzen

Hachenburg. Hosenträger und Schiebermütze, euphorische Twist-Tänzer im "Alten Brauhaus" und "Ten O‘ Clock Postman" von Secret ...

Weitere Artikel


Ehemalige Gaststätte in Unnau geriet in Brand

Unnau. Am Samstag, 2. Mai, um 2.56 Uhr, teilten mehrere Anrufer über Notruf der Polizei in Hachenburg mit, dass in der Erbacher ...

Am Musikhaus in Brunken genossen die Gäste das Maifest

Selbach-Brunken. Sein traditionelles Maifest veranstaltete der Musikverein Brunken auch in diesem Jahr wieder im und ums ...

Großer Schaden bei Wohnhausbrand im Zentrum von Unnau

Unnau. Das Ende eines Wohn- und Geschäftshauses in der Erbacher Straße kam schneller als erwartet. Erst vor ein paar Wochen ...

Chefarzt referiert über Arthrosetherapie

Westerburg. Arthrose der großen Gelenke ist eine in der Häufigkeit zunehmende Erkrankung in unserer Bevölkerung. Die Ursachen ...

Babenhäuser Pfarrerkabarett in Westerburg

Westerburg. Im Gepäck haben die beiden Pfarrer, die bereits seit 17 Jahren zusammen Kabarett machen, ihr bereits zehntes ...

U-15 der JSG Hattert gewann größtes europäische Fußballturnier

Hattert. Das Turnier wurde mit einem gemeinsamen Einmarsch aller Teams und den dazugehörigen Nationalhymnen in das Stadion ...

Werbung