Werbung

Nachricht vom 30.04.2015    

Senioren stöberten in alten und neuen Bildern

Mit Bildern zum veränderten Stadtbild begeisterte das Seniorencafé in Selters seine über 50 Besucher. Birgit Lantermann vom Büchereiteam freute sich über die rege Teilnahme: „So langsam erinnert diese Veranstaltung an ein immer größer werdendes Klassentreffen“. Rita Steindorf hatte aus vielen neu eingereichten Fotos eine Tour durch den westlichen Teil der kleinen Stadt zusammengestellt.

Volles Haus beim Seniorencafé der Stadtbücherei Selters. Foto: privat.

Selters. Zusammen mit Detlev Leyendecker aus Selters hatte die Firma Airstream Media aus Neuwied Luftaufnahmen mit dem Quadrocopter gemacht. Mit dem extremen Weitwinkelobjektiv auf der mitgeführten Kamera wurden die Veränderungen im Stadtbild gegenüber alter Postkarten besonders deutlich.

Beim Anblick einer alten Aufnahme des Glockenturms der evangelischen Kirche wurde ein Zifferblatt der Turmuhr vermisst. Klaus Eideneier und Willi Neuhaus konnten sofort den Sachverhalt aufklären: Das fehlende Zifferblatt wurde erst nachträglich angebracht und befindet sich im Besitz der Stadt und nicht der Kirche.

Der Nachmittag endete mit der beliebten Suche nach Personen in alten Aufnahmen aus den Jahren um 1900 und aus dem Fundus von Frau Alkam.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Kommentare zu: Senioren stöberten in alten und neuen Bildern

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: 37 neue Fälle am Mittwoch

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Mittwoch, den 24. Februar insgesamt 4.434 (+37) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 182 aktiv Infizierte.


Neben Frisörbesuchen gibt es weitere Lockerungen zum 1. März

Der Ministerrat hat Eckpunkte für die Fortschreibung der Corona-Bekämpfungsverordnung ab dem 1. März beschlossen. Es sind vorsichtige Lockerungen geplant.


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert wieder unter 50

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Dienstag, den 23. Februar insgesamt 4.434 (+13) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 147 aktiv Infizierte.


Polizeidirektion Montabaur: Verkehrsunfallbilanz 2020

Im Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektion Montabaur (Rhein-Lahn und Westerwaldkreis) gingen die Unfallzahlen von 9407 um nahezu 13 Prozent auf 8225 zurück.


Grundwasserspeicher der VG Bad Marienberg füllen sich wieder

Aufgrund der langen Trockenperioden in den vergangenen zwei Jahren kam es im gesamten Westerwald zu insgesamt 25 Prozent weniger Grundwasserneubildung. Durch die ergiebigen Regen- und Schneefälle in Herbst und Winter füllen sich die Grundwasserspeicher in der VG Bad Marienberg langsam wieder.




Aktuelle Artikel aus der Region


Corona im Westerwaldkreis: 37 neue Fälle am Mittwoch

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 47,5.

Notbetreuung Adolf-Reichwein-Grundschule ...

Polizeidirektion Montabaur: Verkehrsunfallbilanz 2020

Montabaur. Die Zahl der tödlichen Verkehrsunfälle verringerte sich um drei Unfälle, auf insgesamt 13 tödliche Verkehrsunfälle. ...

Anmeldung an der BBS Westerburg

Westerburg. Die BBS Westerburg ist seit Herbst 2020 digitales Lernzentrum des Landes Rheinland-Pfalz und verfügt über eine ...

Neben Frisörbesuchen gibt es weitere Lockerungen zum 1. März

Region. Die Corona-Neuinfektionen sind in Rheinland-Pfalz in den letzten Wochen kontinuierlich nach unten gegangen. „Wir ...

Westerwälder Rezepte: Grießbrei mit Kompott nach Omas Art

Kindheitserinnerungen sind mit dem süßen Gericht verbunden, das so schnell und einfach zu kochen ist, dass auch Kinder das ...

Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert wieder unter 50

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 47,1.

Notbetreuung Kath. Kindertagesstätte ...

Weitere Artikel


Entspannung am regionalen Arbeitsmarkt setzt sich fort

Montabaur. Der regionale Arbeitsmarkt entspannt sich weiter: Ende April sind im Bezirk der Agentur für Arbeit Montabaur 7.305 ...

Erster „Blogger-Wandertag“ auf dem Westerwald-Steig

Montabaur. Auf dem Westerwald-Steig ist Monika aus Köln unterwegs, ihr Blog lautet: www.entdecker-greise.de. Ziel der Aktion ...

Gästezeitung „Westerwald erleben“ ist neu erschienen

Montabaur. Vom romantischen Wiedtal über den nördlichen Westerwald, die Kroppacher Schweiz, den Hohen Westerwald, das Kannenbäckerland ...

Verkehrsunfall beim Überholen – eine Person verletzt

Rennerod-Emmerichenhain. Am Donnerstag, 30. April, um 6 Uhr, befuhr der 36-jährige Unfallverursacher aus der Verbandsgemeinde ...

Image der heimischen Wirtschaftsregion verbessern

Betzdorf/Kreis Altenkirchen. Mit dem 1. Bevollmächtigten der IG Metall in Betzdorf, Uwe Wallbrecher, traf sich jetzt der ...

Glücksspielmarkt im Internet: Branche wächst trotz Verboten

Region. Lediglich Schleswig-Holstein war 2012/2013 einen liberaleren Weg gegangen. Jetzt allerdings könnte eine Liberalisierung ...

Werbung