Werbung

Nachricht vom 29.04.2015    

Neunkhausen erhält Landeszuschuss für Hallensanierung

Die Ortsgemeinde Neunkhausen plant die Sanierung des Bürgerhauses und beginnt dabei mit dem Bereich Mehrzweckhalle/Sporthalle. Hering konnte der Gemeinde die erfreuliche Nachricht überbringen, dass er sich im Vorfeld des Besuchs für den Zuschuss eingesetzt hatte und die Bewilligung durch das Innenministerium zugesagt ist.

Das Foto zeigt Hendrik Hering und den 1. Beigeordneten der VG Bad Marienberg, Andreas Heidrich (links mit Bürgermeister Rudi Neufurth (Mitte) und Vertretern seiner Ortsgemeinde. Foto: privat.

Neunkhausen. Da die Gemeinde einen Zuschussantrag an das Land gestellt hatte, lud sie MdL Hendrik Hering zum Ortstermin ein, um ihm das Projekt vorzustellen.

„Das ziemlich in die Jahre gekommene Gebäude muss dringend modernisiert werden. In diesem Zuge möchte die Ortsgemeinde die Sanierung so vollziehen, dass wir am Ende deutliche Einsparungen beim Energieverbrauch haben“, erläuterte Ortsbürgermeister Rudi Neufurth das Vorhaben der Gemeinde dem heimischen Landtagsabgeordneten Hendrik Hering und dem 1. Beigeordneten der Verbandsgemeinde, Andreas Heidrich, die er zu diesem Zweck eingeladen hatte, sich das Projekt anzuschauen.

Neunkhausen plant mit Gesamtkosten von rund 172.000 Euro und hat sich mit einem Zuschussantrag an das Land gewandt. Hendrik Hering konnte nun aktuell der Ortsgemeinde bei seinem Termin vor Ort die gute Nachricht präsentieren, dass mit einer Förderung gerechnet werden kann.

„Die Gemeinde kann bei ihren Planungen mit einer Förderung von 35 Prozent rechnen“, sagte MdL Hering. „ Wie mir das Innenministerium auf mein Engagement zusagte, wird ein Zuschuss von 60.000 Euro für die Sanierung der Halle bereitgestellt“, ergänzte Hering seine Ausführungen.

Ortsbürgermeister Rudi Neufurth und der 1. Beigeordnete Andreas Heidrich zeigten sich sichtlich erfreut von dieser Nachricht. „Ich freue mich über die erneute Unterstützung aus Mainz und sehe in der Zusage aber auch den Auftrag, verantwortungsvoll mit den Landesmitteln umzugehen“, ergänzte Neufurth.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Neunkhausen erhält Landeszuschuss für Hallensanierung

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: Bislang 59 Mutationen festgestellt

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Donnerstag, den 25. Februar insgesamt 4.482 (+11) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 192 aktiv Infizierte.


REWE-Markt in Westerburg öffnet am 11. März die Pforten

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus: Am Donnerstag, dem 11. März 2021 um 7 Uhr, öffnen sich in dem modernen, großräumigen Gebäude in der Bahnhofstraße erstmals die Türen für die Kundschaft.


Dachstuhl eines ehemaligen Wasserhäuschens komplett ausgebrannt

Am Donnerstagnachmittag, den 25. Februar wurden die Feuerwehren Niederahr, Arnshöfen und Meudt aufgrund eins brennenden Nebengebäudes in Niederahr gegen 15 Uhr alarmiert.


Corona im Westerwaldkreis: 37 neue Fälle am Mittwoch

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Mittwoch, den 24. Februar insgesamt 4.434 (+37) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 182 aktiv Infizierte.


Westerwaldwetter: Dicke Pullover müssen wieder rausgeholt werden

Ein Hoch über Südosteuropa in Verbindung mit ungewöhnlich milder Luft ist heute noch wetterbestimmend für den Westerwald. Am Freitag (26. Februar) kommt die Kaltfront eines Tiefs bei Skandinavien und bringt kühle Luft mit.




Aktuelle Artikel aus der Region


„Haus mit Geschichte“ lebt weiter

Hachenburg. Die mittelalterliche Stadt Hachenburg - Anziehungspunkt für zahlreiche Touristen - kann sich freuen, ein weiteres ...

Corona im Westerwaldkreis: Bislang 59 Mutationen festgestellt

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 54,5. Aktueller Stand der Mutationsfälle im Westerwaldkreis: ...

Dachstuhl eines ehemaligen Wasserhäuschens komplett ausgebrannt

Niederahr. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand der Dachstuhl des ehemaligen Wasserhäuschens neben dem Spielplatz, ...

Westerwaldwetter: Dicke Pullover müssen wieder rausgeholt werden

Region. Diese Woche hat uns außergewöhnlich hohe Temperaturen beschert. Für Schlagzeilen sorgte jedoch der Saharastaub, der ...

Weiterfahrt mit marodem Gespann untersagt

Heiligenroth. Am Mittwoch, 24. Februar 2021 wurde auf der A 3, Rastplatz Heiligenroth, gegen 16:15 Uhr ein Gespann eines ...

Corona im Westerwaldkreis: 37 neue Fälle am Mittwoch

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 47,5.

Notbetreuung Adolf-Reichwein-Grundschule ...

Weitere Artikel


Wohnhauseinbruch in Bad Marienberg – Zeugen gesucht

Bad Marienberg. Am Dienstag, 28. April, in der Zeit von 21 Uhr bis 21.20 Uhr wurde von unbekannten Tätern in Bad Marienberg, ...

Berichterstattung da fördern, wo es scheinbar nichts zu berichten gibt

Hachenburg. „In solchen Regionen stehen Jugendliche leider oft vor mehr Problemen als vor Möglichkeiten – und kehren ihrer ...

Tag gegen Lärm am 29. April

Region. Darauf weist die Unfallkasse Rheinland-Pfalz anlässlich des Tags gegen Lärm am 29. April hin. Technik, Organisation ...

Eine warme Mütze braucht das Haus

Westerwaldkreis. Und in 30 Jahren kann beim Enegiepreis viel passieren. Bei Standardneubauten ist die Dachdämmung meist 16 ...

Konzert präsentiert Musik aus Tschechien

Wirges. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten. Ursprünglich war das Konzert für den 24. Mai geplant. Aus organisatorischen ...

IHK-Vollzeitlehrgang „Ausbildung der Ausbilder“

Montabaur. Ziel des Lehrgangs ist das erfolgreiche Bestehen der Ausbildereignungsprüfung (IHK). Der Vollzeitkurs findet vom ...

Werbung