Werbung

Nachricht vom 27.04.2015    

Schiedsrichter verteilte Elfmetergeschenke

Am Sonntag 26.4. gastierte der Tabellenführer aus Elbert in Marienhausen. Es kam zu einem offenen Schlagabtausch mit dem glücklicheren Ende für Elbert. Der Gast konnte das Spiel mit 2:3 gewinnen und seine Tabellenführung ausbauen.

Symbolfoto: NR-Kurier.de

Marienhausen. Es war während des Spiels nicht zu erkennen, dass hier der Vorletzte gegen den Ersten spielte. In der 15. Minute ging Elbert durch eine Unachtsamkeit in der Marienhäuser Abwehr mit 0:1 in Führung. Diesen Vorsprung konnte die SG Marienhausen/Wienau in der 26. Minute durch Timo Wolfkeil ausgleichen. In der 37. Minute griff dann der bis dahin gut leitende Schiedsrichter in das Spiel ein, in dem er völlig unverständlich einen „Foulelfmeter“ für die SG Elbert gab, der auch zur 1:2 Pausenführung verwandelt wurde.

Nach der Pause Trug die Mannschaft von Elbert einige schöne Angriffe auf das Tor der SG Marienhausen/Wienau vor. Einer davon wurde auch in der 68. Minute zum 1:3 abgeschlossen. Doch die SG Marienhausen/Wienau kämpfte weiter aufopferungsvoll. Es dauerte aber bis zur 81. Minute, dann griff der Schiedsrichter wieder ein und schenkte diesmal der SG Marienhausen/Wienau einen Elfmeter, den Philipp Radermacher zum 2:3 Anschluss verwandelte.



Die heimische SG verstärkte nochmal den Druck auf das Elberter Tor, aber leider wollte kein Treffer mehr gelingen. Die SG Elbert nahm die drei Punkte mit und baute die Tabellenführung auf sieben Punkte aus. Die verantwortlichen beider Mannschaften waren sich einig, hätten nicht so äußerst faire und umsichtige Spieler beider Mannschaften auf dem Platz gestanden, hätte es durch viele fragwürdige Entscheidungen des Schiedsrichters für beide Mannschaften, eskalieren können.

In den nächsten beiden Spielen gegen Ahrbach sowie gegen die SG Niederbreitbach muss die SG Marienhausen/Wienau siegen, will man noch im Kampf um den Klassenerhalt dabei bleiben. Das nächste Spiel ist am Sonntag, den 3. Mai um 15 Uhr in Ahrbach.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Schiedsrichter verteilte Elfmetergeschenke

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: 103 neue Fälle und zwei Todesfälle gemeldet

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Montag, den 12. April 5.708 (+103 seit Freitag) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 503 aktiv Infizierte, davon 270 Mutationen.


Region, Artikel vom 12.04.2021

Dachstuhlbrand in Selters

Dachstuhlbrand in Selters

VIDEO | Am Montagvormittag, den 12. April kam es in Selters zu einem Dachstuhlbrand. Die alarmierten Freiwilligen Feuerwehren Herschbach und Selters hatten die Lage schnell im Griff.


Staatsanwaltschaft Koblenz: 62-Jähriger soll Mutter mit Hammer erschlagen haben

An Gerüchten ist mal was dran, mal auch nicht: Das seit geraumer Zeit kursierende Gerede, dass ein 62 Jahre alter Mann wegen des Verdachts des Totschlags festgenommen wurde, hat die Staatsanwaltschaft Koblenz auf Anfrage des AK-Kuriers offiziell bestätigt.


Lockdown, Lockdown light, Lockdown hart, Brückenlockdown

LESERMEINUNG | Immer weniger Bürger können die Entscheidungen der Politik verstehen und nachvollziehen. Ihnen fehlt eine klare Strategie. Ein gewisser Frust macht sich bei den Bürgern breit. Der nachstehende Leserbrief beschreibt dieses Empfinden.


Politik, Artikel vom 12.04.2021

Besuch beim Drive-In Testzentrum Montabaur

Besuch beim Drive-In Testzentrum Montabaur

Jüngst sind an vielen Orten sogenannte Schnelltestzentren entstanden, um sich ohne Anlass und auch ohne Symptome auf das Virus testen zu lassen. Jeder Bürger hat die Möglichkeit, sich mindestens einmal in der Woche diesem Corona-Test zu unterziehen und die Gewissheit zu haben, ob man infiziert ist oder nicht.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Anschluss für Kinder der Goethe-Schule

Höhr-Grenzhausen. Aus dem gemeinsamen Spendentopf wurden Tablet-Computer bezahlt, und Sponsor Telefonica packte sowohl einen ...

MGV CÄCILIA Horbach bittet um viele Stimmen

Horbach. „Wir belohnen mit dem Sila Award Chöre, die in Zeiten der Pandemie kreative Wege gefunden und weiterführende Ideen ...

Sympathieträger Kiebitz ist stark gefährdet

Region. Der Kiebitz (Vanellus vanellus) ist ein Zugvogel, der gerade jetzt aus dem Süden zurückkehrt. Kiebitze sind standorttreue ...

Schwangerenkonfliktberatung durch donum vitae wird oft nachgefragt

Montabaur. Donum Vitae (Geschenk des Lebens) ist ein eigenständiger bürgerlich-rechtlicher Verein zur Förderung des Schutzes ...

Schwarz- und Rothalstaucher balzen wieder am Dreifelder Weiher

Holler. Seit einigen Tagen sind die seltenen Schwarz- und Rothalstaucher aus ihren Winterquartieren zurückgekehrt und balzen ...

Verein Backes und Partner sorgen für mehr Schulsozialarbeit an Grundschule Selters

Selters. Während Schulsozialarbeit in Rheinland-Pfalz an weiterführenden Schulen, wie etwa der IGS Selters, gesetzlich geregelt ...

Weitere Artikel


Marienhausen II entführt die Punkte aus Sessenbach

Sessenbach/Marienhausen. Als in der 25. Minute die 0:1 Führung für die SG Marienhausen/Wienau II durch Patrick Stenzel fiel, ...

Autofahrer bei Frontalzusammenstoß schwer verletzt

Boden. Der 50-jährige PKW-Fahrer aus der Verbandsgemeinde Westerburg, der in Richtung Niederahr unterwegs war, geriet auf ...

Inklusion ist kein Fremdwort im Schießsport

Höhr-Grenzhausen. Kürzlich trainierte auf der Schießsportanlage der St. Sebastianus Schützengesellschaft Höhr 1859 e.V. zum ...

Zwei Schlägereien mit Körperverletzung in Rennerod

Rennerod. Am Samstag, 25. April um 3Uhr kam es auf dem Gelände einer Tankstelle zu einem Streit zwischen drei jungen Männern. ...

Westerwälder Holztage hatten am Sonntag riesigen Zulauf

Oberhonnefeld-Gierend. War das Wetter bei der Eröffnung der Westerwälder Holztage am Samstag noch sehr durchwachsen, gab ...

Traktortreffen und Hubschrauber-Rundflüge am Westerwald-Steig

Winnen. Anlässlich der Winner Zeltkirmes 2015 haben die ausrichtenden Ortsvereine wieder ein abwechslungsreiches Programm ...

Werbung