Werbung

Nachricht vom 23.04.2015    

Neuer Ausbildungsleiter beim Flugsportverein in Ailertchen

Der Flugsportverein „Glück Auf“ gibt einen Wechsel an der Spitze der Pilotenausbildung bekannt. Nach 15 Jahren als Ausbildungsleiter gibt Lutz Möckel das Amt an Alexandros Milanowski ab. Seit 2002 war Lutz Möckel Ausbilder anfangs für Ultra-Leicht-Flugzeuge und Motorflugzeuge, seit 2004 nur noch für Motorflugzeuge und Segelflug.

Lutz Möckel (zweiter von rechts) wurde als Ausbildungsleiter mit einem Präsent verabschiedet. Mit auf unserem Foto Janik Herbst, Vereinsvorsitzender Sascha Riedel und Alexandros Milanowski (alle von links). Foto: Häring.

Ailertchen. „Der Verein legt Wert auf die Tatsache, dass nur Personen mit Verkehrspilotenlizenz als Ausbilder fungieren“, definiert Lutz Möckel, der selbst seit 1968 Berufspilot ist, die Vereinsphilosophie. Daher wurde jetzt das Amt des Ausbildungsleiters an Alexandros Milanowski übergeben der seit 2008 Pilot bei der Lufthansa ist. Und für die nächsten Wochen zeichnet sich eine Hilfe für den neuen Ausbildungsleiter ab. Vereinsmitglied Janik Herbst legt in den nächsten Wochen die Prüfung zum Fluglehrer ab, „was das gute Niveau des Vereins zusätzlich anhebt“.

Und Hilfe ist von Nöten, denn auf den Ausbildungsleiter wartet viel Arbeit. Neben der Schulung von interessierten Piloten kommt viel Verwaltungsarbeit auf Alexandros Milanowski zu. „Und dazu kommen noch Fluglehrertreffen“, da der Fluglehrer aus Ailertchen ein Bindeglied zwischen dem Landesflugsportverband Rheinland-Pfalz und dem Luftamt in Hahn ist.



WW-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Im Moment befinden sich sechs interessierte Schülerinnen und Schüler in der Ausbildung, die zwischen einem und zwei Jahre liegen kann. Pro Ausbilder sollten es aber nicht mehr als drei Interessenten sein. Wer nun Interesse an einem Privatpilotenschein hat, der kann sich am Sonntag, 26. April, im Vereinslokal „Fliegerklause“ um 15 Uhr zu einer Informationsveranstaltung einfinden. Die Veranstaltung ist kostenlos. Wer an diesem Termin nicht kann, der hat zusätzlich die Möglichkeit zu einer weiteren Informationsveranstaltung am Samstag, 6. Juni, um 15 Uhr an gleicher Stelle. Die Dauer für die Informationsveranstaltung liegt bei zwei Stunden. Informationen sind erhältlich unter Telefon 01707248902, (02663) 7404 oder im Internet unter FSV-Ailertchen. Informationen sind aber auch vor Ort möglich, wenn am 1. Mai die Flugsportsaison auf dem Flugplatz in Ailertchen eröffnet wird. kdh


Lokales: Westerburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Neuer Ausbildungsleiter beim Flugsportverein in Ailertchen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


Deutsches Rotes Kreuz OV Selters: Aktion "Vereinsblutspende"

Westerwaldkreis. Beim Termin in Wittgert waren die Gewinner die Spielvereinigung Heiderbach und die St. Georgsbläser. In ...

12. Fußballcamp mit dem SV Gehlert: Mehr als nur Sport

Hachenburg. Die kleinen Fußballer des SV Gehlert und umliegender Vereine freuten sich über die Einladung zum Fußball-Feriencamp. ...

Young- und Oldtimer kommen am 14. August nach Oberdreis

Oberdreis. Zum 7. Mal lädt der Young- und Oldtimerclub Oberdreis zum Treffen ein. Alle Auto- und insbesondere die Oldtimer-Liebhaber ...

2. Elberter Gickellauf mit großem Familienfest und Jubilarehrung

Niederelbert. Neben einem Bambini-Lauf über 800 Meter, einer Jugendstrecke über 2.000 Meter sowie dem 5.000 Meter Hauptlauf ...

Bad Marienberger Grundschulkinder unterstützen zwei Hilfsprojekte durch Spendenwanderung

Bad Marienberg. Zuvor hatten die Schüler in ihrem Familien- und Freundeskreis fleißig Paten gesucht, die bereit waren, für ...

Nistertaler Sportfeunde Atzelgift / Luckenbach e. V. feiern Spatenstich

Nistertal. Der Vereinsvorsitzende Norbert Roth brachte es im anschließenden Pressegespräch auf den Punkt: "Es ist nicht nur ...

Weitere Artikel


Vortrag zum barrierefreien Wohnen

Selters. Der VdK-Ortsverband Selters und die Stadt Selters laden ein zum Vortrag „Wohnen und leben in den eigenen vier Wänden ...

Ein neuer Altar für die Stiftskirche

Gemünden. Schon seit einigen Jahren steht der Gedanke im Raum den bisherigen Altar in dem über 1100 Jahre alten Gemündener ...

Mit der Evangelischen Kirche ins geheimnisvolle Land

Selters. Während ihrer Reise erleben die Teilnehmer historische Städte und beeindruckende Landschaften – etwa das Kloster ...

175 Jahre Nassauische Sparkasse: 175 000 Euro Spendenaktion

Westerwaldkreis. Die Bewerbungsphase für die große Spendenaktion zum 175-jährigen Jubiläum der Naspa, „175 x 1.000“, ist ...

Das Stadtfest in Altenkirchen startet am 1. Mai-Wochenende

Altenkirchen. Am ersten Maiwochenende wird es in Altenkirchen jeweils ab 11 Uhr wieder Aktion, Erlebnis und Einkaufsspaß ...

Mit der Gemeinde ins Elsass fahren

Alsbach. Zu den großen Verdiensten des Protestanten gehören unter anderem seine Vermittlungen im Abendmahlsstreit und sein ...

Werbung