Werbung

Nachricht vom 23.04.2015    

Mit der Gemeinde ins Elsass fahren

Die Evangelische Kirchengemeinde Alsbach begibt sich auf die Spuren des großen Reformators Martin Bucer: Vom 1. bis zum 3. Mai lädt sie alle Interessierten zu einer Gemeindefahrt ins Elsass ein, wo Bucer nicht nur geboren wurde, sondern auch maßgeblich wirkte.

Alsbach. Zu den großen Verdiensten des Protestanten gehören unter anderem seine Vermittlungen im Abendmahlsstreit und sein Bemühen um Verständigung zwischen den Konfessionen. Außerdem gilt er als „Vater der Konfirmation“.

Allerdings lernen die Reisenden nicht nur Bucers Leben kennen, sondern haben auch Zeit, um schöne Städte und Ortschaften wie Obernai, Sélestat, Strassbourg oder Haute Koenigsbourg zu entdecken. Die Fahrt ins Elsass erfolgt im Bus eines renommierten lokalen Anbieters, und die Gruppe wohnt in einem guten Hotel in Heiligenstein mit angeschlossenem Weingut.

Nähere Infos und Anmeldung bitte umgehend an das Pfarramt Alsbach, Telefon 02601/2336. (bon)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Ransbach-Baumbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Mit der Gemeinde ins Elsass fahren

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: 60 neue Fälle am Samstag

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Samstag, den 17. April 5.024 (+60) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 525 aktiv Infizierte, davon 358 Mutationen.


Das falsche Signal an die „Ich-First“-Fraktion

LESERMEINUNG | In der aktuellen Corona-Lage hilft in erster Linie impfen, impfen, impfen, denn die aktuellen Infektionen kommen vorwiegend aus dem privaten Bereich, den Kitas und Schulen, dem Arbeitsplatz et cetera; aus Einzelhandel und Gastronomie können sie ja nicht kommen, denn beides ist seit längerer Zeit weitestgehend geschlossen.


5.000 Untersuchungen zum Schutz vor Herzinfarkt und Co

Das Herz-Jesu-Krankenhaus Dernbach freut sich über die 5.000. Untersuchung in seinem insgesamt dritten Herzkatheterlabor. Das kommt über 1.000 Mal pro Jahr zum Einsatz.


DIE LINKE. Unterwesterwald: Mountainbike-Strecke im Montabaurer Stadtwald

Mountainbike-Fahren ist heute ein Trendsport geworden und immer mehr Menschen nutzen den Wald anders, als Wanderer und Förster sich dies gewöhnlich vorstellen. DIE LINKE. Unterwesterwald konnte zwei Mitglieder des Vereins Mons Tabor Trail Doctors e.V. am 13. April für eine Online-Diskussion gewinnen.


Region, Artikel vom 17.04.2021

Seit zehn Jahren Schmerztherapie in Diez

Seit zehn Jahren Schmerztherapie in Diez

Bundesweites Netzwerk: Zehn Jahre Praxis und Schmerzzentrum im Diezer Ärztehaus am St. Vincenz.




Aktuelle Artikel aus der Region


Corona im Westerwaldkreis: 60 neue Fälle am Samstag

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 117,9, der Landesdurchschnitt bei 136,3. Das Gesundheitsamt ...

Das falsche Signal an die „Ich-First“-Fraktion

Der Leserbrief im Wortlaut:
Sehr schade ist, dass die aktuelle Diskussion um die Änderung des Infektionsschutzgesetztes ...

Wärmespeicherung wichtiger als Wärmedämmung?

Montabaur. Wie schnell sich ein Speicher entlädt, hängt von der Speichermasse, der Oberfläche, der Dämmung und den Temperaturunterschieden ...

Corona-Müll gefährdet Wildtiere

Region. Bereits im Frühjahr 2020 warnten die ersten Naturforscher vor einer drohenden Umweltkatastrophe. Der Grund: Aus Gründen ...

5.000 Untersuchungen zum Schutz vor Herzinfarkt und Co

Dernbach. Auf der Anlage, die das Krankenhaus im Dezember 2016 offiziell in Betrieb nehmen konnte, wurden damit jährlich ...

Verbraucherzentrale berät bei Energierechtsfragen

Koblenz. „Die Höhe des Abschlags berechnet der Energieversorger hauptsächlich über den Energiepreis und den Energieverbrauch ...

Weitere Artikel


Das Stadtfest in Altenkirchen startet am 1. Mai-Wochenende

Altenkirchen. Am ersten Maiwochenende wird es in Altenkirchen jeweils ab 11 Uhr wieder Aktion, Erlebnis und Einkaufsspaß ...

175 Jahre Nassauische Sparkasse: 175 000 Euro Spendenaktion

Westerwaldkreis. Die Bewerbungsphase für die große Spendenaktion zum 175-jährigen Jubiläum der Naspa, „175 x 1.000“, ist ...

Neuer Ausbildungsleiter beim Flugsportverein in Ailertchen

Ailertchen. „Der Verein legt Wert auf die Tatsache, dass nur Personen mit Verkehrspilotenlizenz als Ausbilder fungieren“, ...

Westerwaldverein Bad Marienberg e.V. pflanzt Baum des Jahres

Bad Marienberg. Alle an der Natur interessierten Mitbürger sind dazu herzlich eingeladen. Standort des Baumes und Übergabe ...

MdL Ralf Seekatz besuchte den THW Ortsverband Westerburg

Westerburg. „Neben den hauptamtlichen Einsatzkräften für die innere Sicherheit gilt gerade den ehrenamtlichen Hilfskräften ...

Tage der offenen Tür beim Pflanzenhof Schürg

Wissen. Zum bundesweiten "Tag der offenen Gärtnereien" öffnet der Pflanzenhof Schürg in Wissen am 25. und 26. April seine ...

Werbung