Werbung

Nachricht vom 21.04.2015    

Rettungshundeprüfung in Rothenbach-Obersayn

Am 18. und 19. April führte Die Rettungshundestaffel sar-dogs Lahn/Sieg des DRV (Deutscher Rettungshundeverein)eine Rettungshundeprüfung für Flächensuchhunde in der Gemeinde Rothenbach – Obersayn durch.

Rettungshundeprüfung im Westerwald. Fotos: privat.

Rothenbach – Obersayn. Zur Prüfung traten Rettungshundeführer/innen mit Ihren Hunden aus der Pfalz, der RHS Saar-Pfalz-Pfoten, aus Krefeld, der RHS Krefeld und aus dem Westerwald der RHS sar-dogs Lahn/Sieg, an. Unten den strengen Augen zweier Prüfer begann die Prüfung mit Theorie-, Anzeige- und Gehorsamsprüfung im Steinbruch Wetzstein am Samstag um 8:30 Uhr.

Nachdem alle Beteiligten diese Hürde genommen hatten, startete die sogenannte Flächensuchprüfung. In einem Waldstück der Ortsgemeinde Obersayn galt es drei Versteckpersonen in einem fünf Hektar großen Gebiet innerhalb von 30 Minuten zu finden, die nötige Erstversorgung durchzuführen und die Rettungsmaßnamen einzuleiten. Da aus Zeitgründen nicht alle Prüflinge am Samstag geprüft werden konnten, wurde die Prüfung am Sonntag fortgesetzt.

Besonders hervorzuheben ist, dass alle Prüflinge der Rettungshundestaffel sar-dogs Lahn/Sieg die Prüfung bestanden und da es sich hier um Erstprüflinge handelte, werden künftig zwei neue Rettungshundeteams im Westerwald für Rettungssucheinsätze zur Verfügung stehen. Hiervon war offensichtlich noch ein Anderer begeistert, der vermutlich als Dankeschön für wunderschönes Wetter sorgte. Weitere Informationen unter www.sar-dogs.de.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Rettungshundeprüfung in Rothenbach-Obersayn

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Adventscafé im Limespavillon

Hillscheid. Inge Schmidt begrüßte die Gäste mit einem „Guten Nachmittag und ein herzliches Willkommen. Wir freuen uns sehr, ...

Gewinner der Verlosung bei "MACH MIT" auf Weihnachtsmarkt in Hilgert

Hilgert. Lenny Depping ist der glückliche Gewinner. Inge Schmidt, von MACH MIT e.V. überbrachte das tolle Knusperhäuschen ...

Hausarrest für Katzen?

Quirnbach. Katzen fressen auch Vögel, das stimmt, sie können lokal auch ein Problem sein, sie sind aber nicht für das Artensterben ...

Lewentz überreicht Sportplakette des Bundespräsidenten an Vereine

Region. Eine solche Lebensdauer ist nicht denkbar ohne das Engagement der Menschen, die über Generationen hinweg vor und ...

Hachenburger Sport- und Wanderfreunde zogen erfolgreiche Jahresbilanz

Hachenburg. Seit einem Jahr bietet der Verein zusätzlich Rehasport donnerstags und neuerdings auch dienstags im Löwenbad ...

DLRG-Stromschwimmen im Rhein fand zum 46. Mal statt

Neuwied. Doch der Nebel stellt einen pünktlichen Start des diesjährigen Stromschwimmens des DLRG Bezirks Westerwald-Taunus ...

Weitere Artikel


Kulturtreff am 25. April im Stöffelpark

Enspel. Zunächst werden die Gäste fachkundig über das Parkgelände geführt um danach in musealer Atmosphäre bei Kaffee und ...

Schnelles Internet in Wallmerod

Wallmerod. Eingeladen hatte Verbandsbürgermeister Klaus Lütkefedder zum Thema „Schnelles Internet für alle in der Verbandsgemeinde ...

Wallmeroder Frühlingsfest

Wallmerod. Bei herrlichem Sonnenschein war gute Kondition gefragt denn die vier Stationen lagen weit über das Dorf verstreut. ...

„AB In die Zukunft - Duales System und mehr“

Westerburg. Der Erfolg der ersten Ausbildungsmesse „AB In die Zukunft“ im vergangenen Jahr hatte sich wohl unter den Personalern ...

Auszeichnung für Selbsthilfegruppe Hirnaneurysma Wirges

Wirges. Für diesen Förderpreis konnten sich bundesweit alle Selbsthilfegruppen bewerben, die sich im Bereich Gesundheit engagieren. ...

Hachenburger Stadtrat fand ideale Lösung in der Kita-Frage

Hachenburg. Eine kurze Besichtigung leerstehender Räume in der Realschule durch den Hachenburger Stadtrat war vor der öffentlichen ...

Werbung