Werbung

Nachricht vom 03.04.2015    

700 Jahre Stadtrechte Altenkirchen und Hachenburg

Eine gemeinsame Studienfahrt der Kreisvolkshochschule Altenkirchen und der Volkshochschule Hachenburg führt in der Zeit von Dienstag, 26. bis Donnerstag, 28. Mai nach Trier, Manderscheid, Sierck-les-Bains und Malbrouck (Frankreich).

Altenkrichen / Hachenburg. Nachdem 2014 anlässlich der 700-Jahr-Feier beider Städte eine Exkursion nach Regensburg zur Ausstellung „Ludwig dem Bayern“ stattfand, bieten beide Volkshochschulen nun eine Spurensuche heimischer Geschichte im Westen an. Mit Unterstützung der Geschichtswerkstatt Hachenburg werden die Teilnehmenden in Frankreich die Burgen Sierck-les-Bains und Mabrouk kennen lernen, die mit der Geschichte Hachenburgs und Altenkirchens ebenso Verbunden sind wie Manderscheid in der Eifel. In Trier ist ebenfalls eine Stadtführung vorgesehen, in der unter anderem auch ein Besuch unter den Thermen des römischen Triers vorgesehen ist. Die Reiseleitung liegt in den Händen von Regina Klinkhammer (vhs Hachenburg) und Bruno Struif (GeschichtsWerkstatt Hachenburg). Die Kosten betragen 219 Euro, hierin sind die Busfahrt, Halbpension, zwei Übernachtungen in Merzig und die Kosten für das Programm enthalten.



Nähere Informationen zu den Angeboten sind bei der Kreisvolkshochschule unter Telefon
(02681) 81-2211 oder per E-Mail unter kvhs@kreis-ak.de erhältlich.



Kommentare zu: 700 Jahre Stadtrechte Altenkirchen und Hachenburg

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Nicole nörgelt – über Omikron und gefährliche Kopf-Aliens

Bei einigen schlägt das so zu, dass sie Brandanschläge auf Gesundheitsämter verüben. Ich bin über den Punkt längst hinaus, ...

Technischer Defekt führt zu Großbrand in Montabaur

Montabaur. Am 28. November, kurz vor 8.30 Uhr wurde ein Großbrand auf einem Firmengelände eines großen Abschleppunternehmens ...

Erwischt: Fahrer unter Drogeneinfluss in Hachenburg

Hachenburg. Am Samstag, 27. November, 23 Uhr, führten Beamte der Polizeiinspektion Hachenburg im Nisterpfad in Hachenburg ...

Dreisbach: Angetrunken in den Straßengraben gefahren

In der Nacht zum Sonntag, 28. November, gegen 2.35 Uhr, wurde der Polizei in Hachenburg ein Verkehrsunfall in der Gemarkung ...

Mythen und Sagen des Westerwalds: die Hexeneiche bei Elkenroth

Elkenroth. Mythen und Sagen, das sind Geschichten, oft mündlich überliefert, bis sie eines Tages aufgeschrieben werden. Sagenumwobene ...

Hachenburg: Parktickets einfach per App zahlen

Hachenburg. Mit der Einführung der EasyPark-App wird das Parken in Hachenburg einfacher, denn mit ihr kann die Parkzeit flexibel ...

Weitere Artikel


Fotoausstellung und Vortrag "Wildkatzensprung"

Bad Marienberg. Die Sonderausstellung „Wildkatzensprung − Rückkehr auf leisen Pfoten“ des Bund für Umwelt und Naturschutz ...

Premiere: Karfreitag-Gottesdienst im Keramikmuseum

Höhr-Grenzhausen. Premiere in Höhr-Grenzhausen: Zum ersten Mal fand der Karfreitagsgottesdienst der Evangelischen Jugendkirche ...

Keine Lust auf "Eierschibbeln"?

Norken. Für die Einheimischen und die Freunde dieser Sportart im Oberwesterwald gehört das Eierschibbeln zu den Pflichtterminen ...

Zahl illegal gefangener und getöteter Greifvögel weiterhin hoch

Region. Eine der am häufigsten illegal verfolgten Arten ist der Habicht, Vogel des Jahres 2015. Er steht stellvertretend ...

Ausgezeichnete Betriebe setzen auf eigenen Nachwuchs

Montabaur. Unternehmen mit Weitsicht bilden aus. Damit sichern sie die betriebliche Zukunft, stellen die Weichen für wirtschaftlichen ...

Im „Blitzkontakt“ zum neuen Job im Factory Outlet Montabaur

Montabaur. Bugatti, Fossil, Diesel, Hunkemöller, Marco Polo, Nike: Auf Bannern stehen die Namen bekannter Labels, Prospekte ...

Werbung