Werbung

Nachricht vom 01.04.2015    

Das Intercrosse-Highlight im Westerwald

Das jährliche Intercrosse-Mixed-Turnier in Bad Marienberg findet zum 8ten Mal am Sonntag, den 26. April statt. Es werden bis zu 100 Spieler aller Leistungsklassen erwartet. Ein Event für Anfänger, Ungeübte, Fortgeschrittene und Könner.

Bad Marienberg. Das jährliche Intercrosse-Mixed-Turnier des CVJM Bad Marienberg ist ein echter Höhepunkt der Fun-Sportart. Bereits zum achten Mal werden bis zu 100 Spieler aller Leistungsklassen von nah und fern in der Großsporthalle in der Kirburger Straße erwartet. Am Sonntag, den 26. April ist es wieder soweit. Von 10 Uhr (Einlass ab 9:15 Uhr) bis ca. 18 Uhr sind Spieler aller Altersklassen eingeladen, den Sport in ausgelosten Gruppen zu spielen und zu erlernen.
Ein Event für Anfänger, Ungeübte, Fortgeschrittene und Könner. Alle treten in verschiedenen Teams bunt gemischt gegeneinander an, d.h. alle werden einzeln einer Mannschaft zugelost. Kennen lernen, viel Spaß, gute Ideen für Intercrosse und Lernerfolg sind gewiss! Für die Turnierverpflegung (Mittagsverpflegung, Obst, Mineralwasser) wird ein Kostenbeitrag von 6 Euro erhoben. Selbstverpflegung ist möglich, wenn sie bei der Anmeldung vermerkt wird. Alle, die einen weiten Anfahrtsweg haben, sind eingeladen von Samstag auf Sonntag im Ev. Gemeindehaus in Bad Marienberg zu übernachten. Anreise ab 19 Uhr (frühere Zeiten nach Absprache). Auch hier ist Verpflegung möglich. Mitzubringen sind: Turnschuhe mit hellen Sohlen, Sportkleidung, Duschzeug, wenn vorhanden: eigene Sticks. Bei Übernachtung: Schlafsack und Iso-Matte. Ein Aufruf an alle und besonders diejenigen, die als Gruppe anreisen: Bringt möglichst eine/n Torwart/in mit Torwartkleidung und/oder die Bereitschaft, auch mal als Torwart zu spielen mit. Infos und Anmeldung bis zum 20. April bei Moritz Hollmann, Email: moritz.hollmann@gmx.de, Tel. 02661-5832 oder 02661-9179020. (shg)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Das Intercrosse-Highlight im Westerwald

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Anträge für Überbrückungshilfen können heruntergeladen werden

INFORMATION | Soforthilfen des Bundes für die Gewährung von Überbrückungshilfen als Billigkeitsleistungen für „Corona-Soforthilfen" insbesondere für kleine Unternehmen und Soloselbstständige können ab sofort beantragt werden. Bedingungen wurden gegenüber den Vorabinformationen entschärft. Download der Formulare bereits möglich.


Politik, Artikel vom 29.03.2020

Meldung zum Coronavirus (SARS-CoV2) vom 29. März

Meldung zum Coronavirus (SARS-CoV2) vom 29. März

In der Abschlussmeldung der Kreisverwaltung vom 29. März sind 142 bestätigte Fälle im Westerwaldkreis registriert. Bei der Anzahl der bestätigten Fälle gilt es zu beachten, dass diese Zahlen alle Infizierten seit Beginn der Testungen am 9. März umfassen und auch bereits genesene Personen beinhalten. Es ist jedoch aktuell nicht möglich, diese aus der Statistik herauszurechnen.


Vier neue Corona-Fälle in VG Selters - Im WW-Kreis nun 147 insgesamt

Die Kreisverwaltung Montabaur meldet 147 bestätigte Fälle im Westerwaldkreis am Montagabend (30. März). Bei der Anzahl der bestätigten Fälle gilt es zu beachten, dass diese Zahlen alle Infizierten seit Beginn der Testungen am 9. März umfassen und auch bereits genesene Personen beinhalten.


Wirtschaft, Artikel vom 30.03.2020

Mitglieder der Westerwald Bank erhalten Geld zurück

Mitglieder der Westerwald Bank erhalten Geld zurück

Die genossenschaftliche R+V Versicherung sorgte Mitte März für einen wahren Geldsegen: 1.767 Kunden der Westerwald Bank eG erhielten insgesamt 51.699 Euro an Versicherungsbeiträgen zurück. Diese Kunden sind Teil der Mitglieder-Plus-Gemeinschaft der Bank.


Wirtschaft, Artikel vom 30.03.2020

Handwerk: Umsatzrückgänge und Auftragsstornierungen

Handwerk: Umsatzrückgänge und Auftragsstornierungen

Welche Auswirkungen hat die Corona-Krise auf die wirtschaftliche Situation im Handwerk? An der ersten Umfrage (23. bis 25. März) haben sich 448Handwerksbetriebe aus dem Kammerbezirk Koblenz beteiligt.




Aktuelle Artikel aus der Region


Tierschutzpreis 2020 – Jetzt Kandidaten vorschlagen

Region. Auch in diesem Jahr schreibt das rheinland-pfälzische Umweltministerium den Tierschutzpreis des Landes aus. Die mit ...

Vier neue Corona-Fälle in VG Selters - Im WW-Kreis nun 147 insgesamt

Montabaur. Darüber hinaus gilt es zu berücksichtigen, dass die Ergebnisse der Tests derzei erst nach circa drei Tagen vorliegen, ...

Kolumne „Themenwechsel“: Der Grillwahn geht wieder los

Vergangenen Donnerstag beschäftigte sich diese Kolumne mit dem Heimatgefühl, das unsere Regionen auszeichnet. Wer am Samstag ...

So wirkt sich die Corona-Krise auf das Leben unserer Leser aus

Region. Gearbeitet wird im Home Office, die Kinder gehen nicht zur Schule oder in die Kita, die Landesregierung schreibt ...

Fahrerin kommt von Autobahn ab und wird schwer verletzt

Höhr-Grenzhausen. Aus bislang ungeklärter Unfallursache überfuhr die allein im Fahrzeug befindliche Fahrerin die Fahrbahnteilung ...

Kampagne von Pink Ribbon Deutschland zur Brustkrebs-Früherkennung

Würzburg/Region. Die 32-Jährige ist vielen bekannt als die ungewöhnliche Teilnehmerin der 2010er Staffel von GNTM, als strahlende, ...

Weitere Artikel


FC Alpenrod/Lochum und Segelclub Wäller Wind Pottum gefördert

Pottum/Alpenrod. Aus dem Sonderprogramm zur Förderung von kleinen Baumaßnahmen der Vereine kann der FC 1923 Alpenrod/Lochum ...

175 Jahre Nassauische Sparkasse (Naspa)

Westerwaldkreis. So soll auch die gesamte Region vom Naspa Jubiläum in diesem Jahr profitieren. Bis zum 13. Mai können sich ...

Blitzmarathon 2015: „(B)Rennpunkte“ gesucht

Region. Über 175 Menschen verloren im vergangenen Jahr ihr Leben bei Unfällen im Straßenverkehr in Rheinland-Pfalz. Mehr ...

Passionskonzert Montabaurer Kantorei / Cappella Taboris

Rossbach. „In der Tat haben die Menschen zu jeder Zeit ihren eigenen Ausdruck in der Musik gesucht und gefunden“, erklärt ...

1.000 Bäume machen Nachhaltigkeit erlebbar

Horhausen/Grenzbachtal. Der Begriff der Nachhaltigkeit wird bisweilen fast inflationär verwendet. Die Westerwald Bank hat ...

Frühling beim regionalen Arbeitsmarkt angekommen

Montabaur. Auf dem Arbeitsmarkt macht sich – wie erwartet – der Frühling bemerkbar. Im März sank die Zahl der Arbeitslosen ...

Werbung