Werbung

Nachricht vom 31.03.2015    

Zauberhafte Tanzmomente in Gehlert

Jetzt schon vormerken oder reservieren: Am 30. Mai gibt es in der Mehrzweckhalle in Gehlert eine bezaubernde Kombination aus Tanzshow mit der Gruppe "Asja", orientalische Spezialitäten und einem kleinen Basar.

Zauberhafte Tanzmomente bietet die Gruppe Asja am 30. Mai in Gehlert. Foto: Verein

Gehlert. Alle zwei Jahre veranstaltet die Tanzgruppe „Asja“ des TuS Hachenburg mit ihrer Leiterin Irina Budnikow einen orientalischen Tanzabend. Neben den beiden orientalischen Gruppen des Vereins präsentieren sich noch weiteren Gruppen von Irina sowie Gasttänzerinnen mit einer glitzernden, bunten und einfach zauberhaften Tanzshow und entführen die Zuschauer in eine Welt der Musik, Farbenpracht und der Fantasie.

Am 30. Mai unter dem Motto „Zauberhafte Tanzmomente“ wird wieder in der Gehlerter Halle ein abwechslungsreiches Programm geben – ein spektakuläre tänzerische und musikalische Fusion von Ost und West. Dazu gehört orientalisches Essen und ein kleiner Basar.

Man kann jetzt reservieren, damit man den „Traum aus 1001 Nacht“ völlig entspannt genießen kann.
Veranstaltungsort: 57627 Gehlert, Hachenburger Str. 1, Mehrzweckhalle
Beginn: 19 Uhr,
Einlass: 18 Uhr
Eintritt: 10 Euro (nur Abendkasse, Platzreservierung empfohlen)
Mehr Infos auf www.asjatanz.de


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Zauberhafte Tanzmomente in Gehlert

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona: 30 neue Fälle - Realschule Wirges geschlossen

Am 22. September gibt es 562 (+30) bestätigte Fälle im Westerwaldkreis, davon inzwischen 476 wieder genesen. 453 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne. Die Realschule plus Wirges wurde geschlossen, weil eine Lehrkraft positiv getestet wurde und eine Gesamtkonferenz stattgefunden hatte.


Region, Artikel vom 21.09.2020

Verdacht des Kennzeichenmissbrauchs

Verdacht des Kennzeichenmissbrauchs

Am vergangenen Sonntagabend wurde im Rahmen einer Schwerverkehrskontrolle der Verkehrsdirektion Koblenz auf dem Rastplatz Montabaur eine slowenische Sattelzugmaschine (solo) kontrolliert. Bei der aktuellen Kontrolle war dort, wo eigentlich das Kennzeichen anzubringen ist, ein Kennzeichen angebracht, welches einem slowenischen Kennzeichen zum Verwechseln ähnlich war.


Politik, Artikel vom 22.09.2020

Kein Vereinsheim für Altstadt

Kein Vereinsheim für Altstadt

Die mit Sicherheit spannendste Stadtratssitzung des Jahres sorgte für einen erbitterten Schlagabtausch innerhalb des Stadtrates in der Frage, ob durch den möglichen Ankauf des D-Hauses im Ortsteil Altstadt ein Vereinshaus für Altstädter Vereine Wirklichkeit wird. Mit knapper Mehrheit lehnte die Ratsmehrheit nach zähem Ringen diesen Vorschlag ab.


Politik, Artikel vom 22.09.2020

Steinwüsten in Vorgärten Absage erteilt

Steinwüsten in Vorgärten Absage erteilt

In künftigen Bebauungsplänen der Stadt Hachenburg werden die inzwischen zur Mode gewordenen „Steinwüsten“ in Vorgärten und städtischen Freiflächen nicht mehr erlaubt. Darin waren sich alle Ratsmitglieder während der jüngsten Sitzung in der Stadthalle einig. Auch ein Umdenken in der Waldnutzung und als Folge der verheerenden Zustände im Wald sorgte für Einmütigkeit. Ein enges Zusammenwirken zwischen Forstamt und Parlament wurde vereinbart.


Region, Artikel vom 21.09.2020

"Seid Ihr noch ganz sauber?"

"Seid Ihr noch ganz sauber?"

Unter diesem Motto starteten am Samstag, den 19. September 2020, rund 100 Wirgeser Bürgerinnen und Bürger die diesjährige Müllsammelaktion. Corona-bedingt konnte die alljährliche Aktion "Saubere Landschaft" im April dieses Jahres nicht stattfinden. Daher hat der Ausschuss für Umwelt und Nachhaltigkeit der Stadt Wirges am 19. September 2020 eine Ersatz-Aktion im September beschlossen.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Ausstellung im Internet: Fotos zeigen Schäden im Westerwald

Hergenroth. Vereinsmitglied Ulrich Persch erläutert das Projekt:
Seit dem Frühjahr 2020 zeigt sich immer deutlicher, in ...

„Demenz – wir müssen reden!" – Welt-Alzheimertag 2020

Mainz/Koblenz. Viele Öffentlichkeitskampagnen und Initiativen aller Art arbeiten daran, dies zu ändern. Die jüngste Initiative, ...

NI fordert: Kein neues Industriegebiet in Selters (Grießing)

Selters. Ein Gedanke zog sich laut Bürgermeister Rolf Jung durch alle Gruppen der „Zukunftswerkstatt“ hindurch: „Die Menschen ...

Spätsommer-Highlight im Corona-Jahr: BMW Power Day 2020

Enspel. „Danke für diesen tollen Tag. Tolle Leute und Autos, Spitzen-Essen und sanitäre Anlagen. So wie man es am Stöffel-Park ...

Musikverein verwandelte Sessenhausen in ein Weindorf

Sessenhausen. Am zweiten Septemberwochenende hatte der Musikverein ursprünglich sein großes Weinfest zum 50. Bestehen geplant. ...

Veranstaltungen in der VG Rennerod im Oktober

Rennerod. Termine und Veranstaltungen:
3. Oktober: 20. Teilnahme am Wandertag auf dem Hessischen Rothaarsteig
Weitere Informationen ...

Weitere Artikel


Schüler der Siershahner Berggarten-Schule lernen Gabi Weber kennen

Siershahn. Die Gruppe von etwa 20 Schülerinnen und Schülern hatte sich im Vorfeld bereits auf den Besuch vorbereitet und ...

Sturm "Niklas" fordert zwei Todesopfer

Hübingen/Gelbachtal. Ein tragischer Unglücksfall ereignete sich am Dienstagnachmittag, 31. März, gegen 14.30 Uhr auf der ...

Frühling beim regionalen Arbeitsmarkt angekommen

Montabaur. Auf dem Arbeitsmarkt macht sich – wie erwartet – der Frühling bemerkbar. Im März sank die Zahl der Arbeitslosen ...

Wetterwarnung - Starkregen und Sturmböen

Region. Ab Dienstagnacht, 31. März, Mitternacht, bis Dienstag, 31. März, 12 Uhr, gibt es eine amtliche Warnung vor Dauerregen. ...

Innovative Produkte, Verfahren und Dienstleistungen gesucht

Region. „Für die Preisträger ist der Gewinn des Innovationspreises Rheinland-Pfalz eine wertvolle Hilfe beim Marketing, ein ...

Der Trauer mit einer „Klagemauer“ Raum geben

Montabaur. Es ist ein kleines, aber wichtiges Zeichen der Evangelischen Kirchengemeinde Montabaur zum Flugzeugabsturz in ...

Werbung