Werbung

Nachricht vom 14.03.2015    

Neun Vorschulkindergruppen erlebten Bilderbuchkino

Ist Spinat essen mutig? Die fünf- bis sechs-jährigen Kinder dachten in der Stadtbücherei Selters über Mut nach. Die zukünftigen Schulkinder wussten die Unterschiede zwischen Mut, Übermut und Vorsicht gut zu differenzieren.

Die Vorschulkinder tauchten beim Stöbern in der Stadtbücherei tief in ihre Lieblingsgeschichten ein. Foto: Veranstalter

Selters. Die Vorschulkinder aus neun Einrichtungen besuchten an verschiedenen Tagen die Stadtbücherei Selters und erlebten „Mutig, mutig“ von Lorenz Pauli als Bilderbuchkino. Dazu wurden die Bilder auf großer Leinwand gezeigt und die Geschichte vorgelesen.
Die Fünf- und Sechsjährigen aus Selters, Sessenhausen, Schenkelberg, Maxsain, Freirachdorf, Roßbach, Wölferlingen und Marienrachdorf sprachen mit Birgit Lantermann vom Büchereiteam über das für Kinder so wichtige Thema „Mut“. Maus, Schnecke, Spatz und der Frosch wollen im Bilderbuch klären, wer der Mutigste ist. Als die Maus eine lange Strecke tauchte, war das für den Frosch keine Leistung. Und als der Frosch Grünzeug fraß, war das für die Schnecke nur köstlich, nicht mutig. Alle „Mutigen“ ernteten großen Applaus, bis schließlich der Spatz an der Reihe war. Der zierte sich, und endlich sagte er: „Ich mache nicht mit.“ War das mutig? – Die Freunde zögerten. Aber dann jubelten sie: „Ja, das war Mut!“

Die zukünftigen Schulkinder wussten die Unterschiede zwischen Mut, Übermut und Vorsicht gut zu erläutern. Einen fremden Hund auf der Straße einfach zu streicheln, sei nicht mutig, sondern unvorsichtig, meinten die Kinder. Während einige Spinat-Essen als sehr mutig empfanden, bezeichneten andere es einfach als „Essen“.

Auf die Frage, warum die Stadtbücherei Selters so vielen Kindergruppen auch außerhalb der Stadt anbiete, jedes Jahr zum Bilderbuchkino zu kommen, antwortete Büchereileiterin Birgit Lantermann: „Gerade bei den Kindern, die abseits des Kindergartenausflugs wahrscheinlich nie eine Bücherei besucht hätten, macht es besondere Freude, die Lust an der Sprache und am Lesen zu wecken“. Mit den Büchern könne man eine Verständigungsbrücke bauen und auch mit Kindern kommunizieren, die kaum deutsch sprechen könnten, meinte Lantermann. Dazu hält die Bücherei eine stattliche Anzahl an deutsch-türkischen Büchern bereit.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Kommentare zu: Neun Vorschulkindergruppen erlebten Bilderbuchkino

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: 28 neue Fälle über das Wochenende

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Montag, den 1. März insgesamt 4.521 (+28 seit letztem Freitag) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 189 aktiv Infizierte.


Region, Artikel vom 01.03.2021

Was kann Tagespflege leisten?

Was kann Tagespflege leisten?

Tage in liebevoller Gesellschaft für Senioren und eine Entlastung für pflegende Angehörige.


Studie untersucht Übertragungsrisiko von COVID-19 in Schulen und Kitas

Seit dem Ende der Sommerferien in Rheinland-Pfalz im vergangenen Jahr untersucht eine Studie unter der Leitung von Epidemiologen des Landesuntersuchungsamtes (LUA), wie viele weitere Infektionen ein Corona-Fall an Schulen und Kitas im Schnitt nach sich zieht.


NI begrüßt neues Lagerkonzept „Wohnquartier“ auf dem Stegskopf

Die Naturschutzinitiative e.V. (NI) begrüßt das von "Patna gesundes Wohnen" vorgelegte neue Konzept "Wohnquartier" für das ehemalige Lager Stegskopf.


Vereine, Artikel vom 01.03.2021

„Erste Hilfe“ für Schwarzhalstaucher & Co.

„Erste Hilfe“ für Schwarzhalstaucher & Co.

Der Dreifelder Weiher ist für Wasservögel ein besonders wertvolles Brutgebiet an der Westerwälder Seenplatte. So brüten hier zwei in Rheinland-Pfalz sehr seltene Arten: der Rothals- und der Schwarzhalstaucher.




Aktuelle Artikel aus der Region


Was kann Tagespflege leisten?

Selters/Dernbach/Westerwald. Tagespflegeeinrichtungen stellen für pflegebedürftige Senioren eine Möglichkeit dar, Pflege- ...

Corona im Westerwaldkreis: 28 neue Fälle über das Wochenende

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 49,5.

Notbetreuung Adolf-Reichwein-Grundschule ...

Ilona Fritz verabschiedet sich mit bewegendem Gottesdienst

Freirachdorf/Roßbach. Ein Gottesdienst, der Raum für beides gelassen hat: die Traurigkeit über das Ende einer wertvollen, ...

Kita-App beendet Zettelwirtschaft

Selters. Die App ist in mehr als 4.750 Kindertageseinrichtungen im Einsatz und erreicht aktuell über 300.000 Eltern. Entwickelt ...

Sicher und gesund im Wahllokal?

Andernach/Region. Damit die bei den Wahlen ehrenamtlich Tätigen und Beschäftigten ihre wichtigen Aufgaben für die Allgemeinheit ...

Das Wetter im Februar im Westerwald - Rückblick und Ausblick

Westerwald. Eine scharfe Luftmassengrenze löste Anfang Februar in einem Streifen quer über der Mitte Deutschlands auch im ...

Weitere Artikel


Neue Kennzeichnungsvorschriften für Lebensmittel

Region. Dr. Elisabeth Seemer von der Landwirtschaftskammer wird am 24. März von 10 Uhr bis 12 Uhr in der Hauptgeschäftsstelle ...

Windkraftanlage bei Gehlert wird demontiert

Gehlert/Hachenburg. Seit einigen Tagen ist ein Spezialunternehmen aus dem Raum Rennerod zu sehen, das sich an der verbandsgemeindeeigenen ...

Koch-Jugendcup ist beliebt

Westerburg. „Unsere Motivation seit 19 Jahren den Koch-Jugendcup zu initiieren ist es, für die deutsche Krebshilfe etwas ...

Weitere spannende Kurse warten nach den Osterferien

Höhr-Grenzhausen. Ab dem 13. April kann bei uns in Kursen gekocht, getöpfert und gezeichnet werden.
Wer sein Talent beim ...

Dörfliche Entwicklung fördern

Lochum. In Lochum - mit etwas über 300 Einwohnern - hat sich mit den Wahlen zum Ortsgemeinderat in 2014 ein komplett neues ...

WestLotto warnt vor dreister Betrugsfalle

Region. Eine Scheinfirma namens „Jackpot Deutschland“ schreibt Personen an, deren Adressen aus dem Internet beschafft wurden, ...

Werbung