Werbung

Nachricht vom 06.03.2015    

Täterfotos vom Raubüberfall auf Naspa liegen vor

Nach dem Raubüberfall auf die Nassauische Sparkasse in Nentershausen am Donnerstag, den 5. März, geht die Kriminaldirektion Koblenz mit Fotos des Täters an die Öffentlichkeit. Die Beute war gering. Personen kamen nicht zu Schaden.

Wer kennt diesen Mann? Weitere Täterfotos am Ende des Textes. Fotos: Polizei

Nentershausen. Der unbekannte Täter hatte am Donnerstag, den 5. März gegen 9.10 Uhr die Bank in der Koblenzer Straße betreten und unter Vorhalt einer schwarzen Pistole die Herausgabe von Bargeld gefordert. Wir berichteten hierüber.

Obwohl während des Überfalls neben den Bankangestellten auch Kunden im Schalterraum waren, blieb der Mann auffallend ruhig. Dem Täter wurden lediglich wenige hundert Euro ausgehändigt. Danach verließ er die Bank und flüchtete ruhig und langsam zu Fuß in Richtung Ortsmitte.

Trotz Großfahndung der Polizei, an der auch Dienststellen im benachbarten Hessen beteiligt waren, gelang dem Mann unerkannt die Flucht.

Mit der Veröffentlichung der Täterfotos fragen die Ermittler:
Wer kennt den auf den Fotos abgebildeten Mann?
Wem ist am Morgen des 5. März ein Mann aufgefallen, bei dem es sich um den Täter handeln könnte, beziehungsweise auf den die Täterbeschreibung passt?
Wem sind Personen aufgefallen, welche die Naspa in den Tagen vor der Tat beobachtet haben könnten?
Wer hat „verdächtige" Fahrzeuge wahrgenommen, wem ist ein parkendes Fahrzeug aufgefallen, das „nicht dahin gehört".
Wer hat vor dem Überfall ein abgestelltes Auto, Fahrrad, Zweirad gesehen, das nach dem Überfall verschwunden war?
Wurden in Nentershausen und Umgebung weggeworfene Kleidungsstücke gefunden?

Beschreibung des Täters:
etwa 25 bis 40 Jahre alt,
170 – 175 Zentimeter groß,
schlanke Statur,
helle Hautfarbe,
vermutlich dunkle Perücke,
Sehbrille mit dunklem Gestell,
olivfarbene Baseballkappe mit Aufschrift USAF,
mittelgrauer Blouson mit Kapuze,
mittelblaue Jeanshose mit Verwaschungen,
mittelgraue Turnschuhe mit weißen Sohlen,
bewaffnet mit einer schwarzen Pistole.

Hinweise bitte in die Kripo Koblenz unter der Telefonnummer 0261/103-0, an die Polizei in Montabaur unter 02602/9226-0 oder jede andere Polizeidienststelle.

Für Hinweise, die zur Ermittlung des Täters führen, wurde seitens der Naspa eine Belohnung in Höhe von 1.000 Euro ausgelobt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mit der Strafverfolgung befasste Personen sind von der Zuteilung ausgeschlossen.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


„Ozzy Osbourne“ rockte den Stöffel-Park in Enspel

Man musste sich verwundert die Augen reiben, um zu glauben, wer in Enspel auf der Open-Air-Bühne stand, es war tatsächlich Ozzy Osbourne, der legendäre Sänger der Heavy Metal-Band „Black Sabbath“. Erst beim genauen Hinsehen konnte man erkennen, dass es sich um ein leibhaftiges Double handelte: Joe Mizzi, den Leadsänger von „Sabbra Cadabra“, der mit seiner Band ein vielumjubeltes Rock-Konzert gab.


Elf frisch examinierte Gesundheits- und Krankenpfleger/innen

Sie absolvierten ihr Examen in schwierigen Zeiten: die elf Gesundheits- und Krankenpfleger/innen, die am Montag erfolgreich ihr Examen im Zeichen der Corona-Pandemie bestanden: „Was Home-Schooling bedeutet, wissen jetzt alle von Ihnen“, spielte die Leiterin der BILDUNGSWERKstadt St. Vincenz, Sibylle Schnurr, auf die in den letzten Monaten erschwerten Bedingungen der Ausbildung an.


Wirtschaft, Artikel vom 26.09.2020

Warmes Wasser doppelt so teuer?!

Warmes Wasser doppelt so teuer?!

INFORMATION | Heißes Wasser aus dem Hahn ohne zu warten und rund um die Uhr – die Zirkulation macht’s möglich. Dieser Luxus kostet allerdings Geld. Denn in zentralen Trinkwassersystemen verbraucht man für die ständige Bereithaltung von warmem Wasser unter Umständen mehr Energie als für die Erwärmung des tatsächlich gezapften Wassers gebraucht wird.


Krankenhausgeschäftsführer im Dialog mit Patienten

Medizin nah am Menschen: diesem Grundsatz hat sich die Krankenhausgesellschaft St. Vincenz verschrieben. Um jenem Leitgedanken gerecht zu werden, sind neben Siegeln und Zertifikaten, welche die Qualität des Krankenhauses bestätigen, vor allem die Meinungen derjenigen entscheidend, die das Krankenhaus aus den verschiedensten Gründen aufsuchen: die Patient/innen.


Region, Artikel vom 26.09.2020

Steppenadler im Zoo Neuwied gelandet

Steppenadler im Zoo Neuwied gelandet

Seit dieser Woche hat die große Greifvogelvoliere gegenüber der Katzenbären neue Bewohner: Ein Pärchen Steppenadler aus dem Zoo Berlin ist dort am Donnerstag eingezogen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Elf frisch examinierte Gesundheits- und Krankenpfleger/innen

Limburg. Zudem habe das Examen im Zeichen des bald anstehenden Paradigmenwechsels für den Pflegeberuf stattgefunden: ab diesem ...

Krankenhausgeschäftsführer im Dialog mit Patienten

Limburg. Jemand, der unterschiedliche Fachabteilungen im St. Vincenz aus erster Hand erlebt hat, ist Holger Buß. Im Gespräch ...

Steppenadler im Zoo Neuwied gelandet

Neuwied. Nachdem einer der beiden Gänsegeier, die bis vor Kurzem in der Voliere gehalten wurden, im Juni gestorben war, ...

Alle Test an der Realschule Wirges negativ - Im Kreis 6 neue Fälle

Montabaur. Am Montagabend erhielt das Gesundheitsamt die Information, dass eine Lehrkraft der Theodor-Heuss-Realschule plus ...

Kostenfrei geführte Wanderung rund um Grenzau

Höhr-Grenzhausen. Die erste Samstag-Wanderung eines jeden Monats startet in Höhr-Grenzhausen im Stadtteil Grenzau. Ausgangspunkt ...

Nister-Wiesensee-Tour: eine große Rundfahrt um den Wiesensee

Bad Marienberg. Die Tour ist rund 34 Kilometer lang und startet in der Stadtmitte von Bad Marienberg. Für diesen Ort sollte ...

Weitere Artikel


Waldkindergarten: Klarheit darüber, dass es keine Klarheit gibt

Hachenburg. Etwa 60 Interessierte an dem Projekt „Waldkindergarten in Hachenburg“ waren in den großen Sitzungssaal der Verbandsgemeinde ...

Straßensperrung der L 309 zwischen Vallendar und Hillscheid

Hillscheid. Der Landesbetrieb Mobilität teilt mit, dass die Straße in dem vorgenannten Zeitraum nur dann gesperrt wird, wenn ...

Festliche Konzert-Gala 2015

Höchstenbach. Durch eine langjährige Gastspieltätigkeit hat gerade dieser Chor unter seinem künstlerischen Leiter Wanja Hlibka ...

Newcomer-Rockband "KELZO" tritt im "Zur Krone" in Hachenburg auf

Hachenburg. Das wird das erste Konzert der Newcomer-Rockband Kelzo sein. Die Band stellt am Samstag, 28. März im „Zur Krone“ ...

Frau aus Fachklinik vermisst

Region. Nach derzeitigem Erkenntnisstand dürfte Gabriele Becker sich im Großraum Koblenz/Bendorf/Neuwied aufhalten. Aufgrund ...

Chancen für Models aus dem Westerwald

Montabaur. Auf die späteren Sieger der finalen Fotoproduktion warten lukrative Preise und die Zusage, als „Gesicht 2015“ ...

Werbung