Werbung

Nachricht vom 04.03.2015    

Hohe Auszeichnung für Reiner Meutsch

Am Dienstag, 3. März gab es im Rahmen der internationalen Tourismus-Messe ITB in Berlin eine besondere Auszeichnung für den Westerwälder Reiner Meutsch. Er wurde mit dem Lifetime Award ausgezeichnet und somit in die "Travel Hall of Fame" aufgenommen. Dabei stand sein soziales Engagement im Mittelpunkt.

Reiner Meutsch (links) und die Preisträger Friederike Aulhorn sowie Hardy Krüger jr. Foto: pr

Kroppach/Berlin. Am 3. März wurde Reiner Meutsch vor 400 geladenen Gästen feierlich der „Lifetime Award“ verliehen und er wurde damit in die „Travel Hall of Fame“ aufgenommen. Der Travel Industry Club würdigt mit diesem Award in Kooperation mit der internationalen Tourismus-Messe ITB in Berlin Personen, die sich in besonderem Maße um die Reiseindustrie sowie den Tourismus verdient gemacht haben.

Begründet wurde die Auszeichnung sowohl mit seinem fachlichen und persönlichen
Einsatz als ehemaliger Geschäftsführer des Reiseveranstalters Berge & Meer Touristik, als
auch mit seinem sozialen Engagement im Rahmen seiner Reiner Meutsch Stiftung "FLY &
HELP".

Die Stiftung fördert die weltweite Bildung der Kinder durch den Bau von Schulen in
Entwicklungsländern. Bislang konnten schon 60 Schulen gebaut werden. Für 2015 sind
weitere 25 Projekte in Afrika, Asien und Lateinamerika geplant. Meutsch ist dabei sehr wichtig, dass er sich persönlich vor Ort vom Baufortschritt überzeugt und damit sicherstellt, dass alle Spenden 1:1 bei den Projekten ankommen. Die Einbindung der lokalen Strukturen in den jeweiligen Ländern hat Priorität, so werden Handwerker der Region beschäftigt, und falls möglich das Material im Land gekauft. Alle Verwaltungskosten trägt Meutsch privat oder sie werden von Sponsoren übernommen. So
war er beispielsweise im Februar in Ruanda, um dort zwei neue FLY & HELP-Schulen in
Gihundwe und Mukimbagiro einzuweihen und sich weitere zwei Projekte für eine spätere
Förderung anzuschauen. Weitere Informationen unter www.fly-and-help.de .



Weitere Preisträger des Abends waren Hardy Krüger jr. (Tourism Ambassador Award),
Friederike Aulhorn für Qixxit – das Mobilitätsportal der Deutschen Bahn – (Best Practice
Award) sowie der ägyptische Tourismusminister Hisham Zaazou (Best Development
Award).



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Hohe Auszeichnung für Reiner Meutsch

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Filmreif Kino: Für Menschen in den besten Jahren

Hachenburg. Der Film erzählt mit großer Sorgfalt für seine Figuren die Geschichte einer starken, unabhängigen Frau – zwischen ...

Nicole nörgelt... über den Preisschlager an der Zapfsäule

Die 3,10 Mark haben wir umgerechnet längst hinter uns gelassen – und das einzige, was geht, bin bald wohl ich, weil ich mir ...

Zeugen gesucht: Sachbeschädigung an Garagentor in Hachenburg

Hachenburg. Am 23. Oktober zwischen 20 Uhr und 23.30 Uhr hat sich in der Koblenzer Straße in Hachenburg eine Sachbeschädigung ...

Sachbeschädigung an parkendem Fahrzeug in Hachenburg

Hachenburg. Zwischen Samstag, dem 23. Oktober gegen 20 Uhr und Sonntag, dem 24. Oktober gegen 9 Uhr hat sich im Dehlinger ...

Letzte geführte Wanderung in diesem Jahr auf den neuen "Gemaahnsweschelschern"

Stockum-Püschen. Anfang Oktober wurde in Stockum-Püschen das neue Wanderkonzept der „Gemaahnsweschelscher“ eröffnet. Das ...

Radweg Rehe: Diskussion auf eine faire und sachliche Ebene zurückführen

Rennerod / Rehe. Die aktuelle Diskussion zu den Arbeiten am Radweg Rehe muss aus Sicht der Verbandsgemeindeverwaltung Rennerod ...

Weitere Artikel


Sozialrundreise durch den Westerwald

Westerwaldkreis. Nie wurden im Westerwald an einem Tag mehr Einblicke in die sozialpolitische Realität ermöglicht als am ...

Agentur für Arbeit bietet Tests für gymnasiale Oberstufenschüler

Westerwaldkreis/Montabaur. Die Tests gibt´s für Wirtschaftswissenschaften, Informatik/Mathematik, Ingenieur-, Rechts- und ...

Ehrung langjähriger Naturschutzbeauftragter in Montabaur

Westerwaldkreis/Montabaur. Im Westerwald existieren 27 Naturschutzgebiete und es gibt 21 Beauftragte, die sich um diese Gebiete ...

LKW kam von Straße ab und kippte um

Hachenburg. Der LKW mit niederländischer Zulassung hatte Fliesen geladen. Auf der B 414 kam er rund 300 Meter hinter der ...

Neue Pflichten für Vermieter

Betzdorf/Kreisgebiet. Sehr erfreut war Vereinschef Michael Schneider über die große Besucherzahl bei der jüngsten Mitgliederversammlung ...

330 Studenten auf Schloss Hachenburg

Hachenburg. Zurzeit studieren hier in der Hochschule der Deutschen Bundesbank auf Schloss Hachenburg 330 Studenten aus vielen ...

Werbung