Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 01.03.2015    

Schlemmen für einen guten Zweck

Die Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth sind unermüdlich, wenn es ums Spendensammeln geht. Da gibt es keine Grenzen, jetzt läuft die Aktion "Schlemmen für einen guten Zweck" in Hachenburg beim Rewe-Einkaufsmarkt. Da gibt es Delikates für Groß und Klein.

Der vereinseigene Imbisswagen ist im Einsatz, hier kann man für den guten Zweck genießen und gleichzeitig Gutes tun. Foto: Reinhard Panthel

Hachenburg. Schon mehrfach haben die „Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth e.V.“ auch in Hachenburg für den guten Zweck Geld gesammelt, das krebskranken und schwerstkranken Kindern zu Gute kommt. Im vorigen Jahr konnten die Aktiven des gemeinnützigen Vereins das 20jährige Bestehen feiern. Vorsitzende Jutta Fischer und ihre Vertreterin Desireé Birk präsentierten bei der Bilanz der guten Taten eine stolze Summe von 3 Millionen Euro, die im Laufe der 20 Jahre an Spenden eingegangen sind. Somit konnte die Not der erkrankten Kinder und ihrer Familien hilfreich gelindert werden.

Zur Zeit läuft die Rewe-Woche in Hachenburg, bei der auf allen Aktionswochen-Artikeln pro gekauftem Artikel ein Euro als Spende an den Verein „Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth“ weitergeleitet wird. Das hat sich in der vergangenen Zeit bewährt und wird auch diesmal wieder für einen beachtlichen Spendenbetrag sorgen.

Im Rewe-Laden ist eine Kaffeetafel gedeckt und vor dem Eingang steht der vereinseigene Imbisswagen bereit. Für Gaumenfreuden sorgen ausgewählte Imbissgerichte. Als Delikatesse der besonderen Art wird wieder Spießbraten angeboten. Nach einem besonderen Hausrezept von Metzgermeister Hermann Seiler, der es sich trotz Pensionierung nicht nehmen ließ, für Qualität und Umsatz zu sorgen.

Vom 14. März bis 16. März ist in der Hachenburger Rundsporthalle der Rewe-Cup vorbereitet, bei dem es nicht nur um sportliche Erfolge geht, sondern mit jedem geschossenen Tor wird ebenfalls ein Euro auf das Konto der Gielerother Kinderkrebshilfe eingezahlt. (repa)



Kommentare zu: Schlemmen für einen guten Zweck

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Sängerin Kathy Kelly zieht in „Big Brother“-Container

Wenn diese Woche Freitag um 20.15 Uhr auf SAT1 die neue Staffel von „Promi Big Brother“ startet, wird mit Kathy Kelly (57) von der Kelly Family auch eine Sängerin aus der Verbandsgemeinde Rennerod in den kameraüberwachten Fernsehcontainer ziehen. Für die Kandidaten galt aufgrund vertraglicher Vereinbarungen bis zuletzt Stillschweigen. Seit letzten Donnerstag sind sie bereits in einem geheimen Hotel ohne Kontakt zur Außenwelt bis zum Einzug abgeschottet.


Region, Artikel vom 03.08.2020

Erneut brennende Autos in Rennerod

Erneut brennende Autos in Rennerod

Gegen Mitternacht brannten gestern (2. August) in der Westerwaldstraße in Rennerod zwei Fahrzeuge. Die Polizei ermittelt noch die Brandursache und ob ein Zusammenhang mit dem Brand aus den frühen Morgenstunden besteht. Sachdienliche Zeugenaussagen werden erbeten.


Region, Artikel vom 03.08.2020

Verkehrsunfallfluchten und Unfall mit Quad

Verkehrsunfallfluchten und  Unfall mit Quad

Die Polizeiinspektion Hachenburg fahndet nach einem weißen LKW, durch dessen Führerhaus die Grundstücksbegrenzungsmauer eines Privatanwesens in Höchstenbach beschädigt wurde. Bei Wahlrod verunglückte ein Quad-Fahrer mit Sozia, diese wurde beim Umkippen des Fahrzeugs leicht verletzt. Eine unfallflüchtige Fahrerin, die auf dem REWE-Parkplatz einen PKW beschädigte, wurde gefunden und alkoholisiert angetroffen.


Region, Artikel vom 03.08.2020

Detlef kommt und hat Hitze im Gepäck

Detlef kommt und hat Hitze im Gepäck

Das Hochdruckgebiet Detlef ist im Anmarsch und bringt Hitze aus der Sahara mit. Die Temperaturen dürften in sich unserer Region auf 32 bis 35 Grad einpendeln. Am Wochenende werden auch die Nächte warm. Teilweise gibt es Tropennächte, das heißt die Temperatur sinkt nicht unter 20 Grad.


Detlef Nink ist neuer Ortsvorsteher in Hachenburg-Altstadt

Nachdem die langjährige Ortsvorsteherin Anne Nink aus gesundheitlichen Gründen alle ihre Ämter niedergelegt hatte, war die Neuwahl eines Ortsvorstehers erforderlich geworden. Der Ortsbeirat von Hachenburg-Altstadt ist seit dem 30. Juli wieder komplett.




Aktuelle Artikel aus der Region


Detlef kommt und hat Hitze im Gepäck

Region. Derzeit befinden wir uns in den Hundstagen, so heißen umgangssprachlich die sehr warmen Tag im Sommer. Namensgebend ...

A 48 / B 42: Kurzzeitige Sperrung der Ausfahrt Bendorf

Bendorf. Vor diesem Hintergrund ist an beiden Brückenbauwerken eine Verkehrsführung erforderlich, für deren Einrichtung die ...

Verkehrsunfallfluchten und Unfall mit Quad

Höchstenbach. Am Freitag, den 31. Juli, um 17.15 Uhr kamen sich auf der Koblenzer Straße zwei LKW entgegen. Einer der LKW ...

Schwerer Diebstahl aus verschlossener Metallkiste

Bad Marienberg. In der Nacht von Donnerstag, den 30. Juli auf Freitag, den 31. Juli brach ein bislang unbekannter Täter die ...

Kostenfreie geführte Wanderungen im Kannenbäckerland

Höhr-Grenzhausen. Es gelten natürlich die Registrierungspflicht und auch die gebotenen Abstandsregelegungen während den Wanderungen ...

Erneut brennende Autos in Rennerod

Rennerod. Am Sonntag, den 2. August, gegen 23:53 Uhr, kam es in Rennerod erneut zu einem Brand von zwei Fahrzeugen in der ...

Weitere Artikel


Randalierer in Westerburg

Westerburg. Am 28. Februar um 22.55 Uhr beschädigten drei männliche Jugendliche in der Adolfstraße zwei Blumentöpfe. Die ...

Drei Verkehrsunfälle mit vier Leichtverletzten

Westerburg. Am 28. Februar, um 20.35 Uhr, befuhr ein 25-jähriger PKW-Fahrer die L300 aus Richtung Guckheim in Richtung Westerburg. ...

A 48 wegen Glätteunfällen voll gesperrt

Höhr-Grenzhausen. Alle Unfälle auf der Autobahn 48 ereigneten sich wegen Straßenglätte. Die PKW-Fahrer kamen jeweils auf ...

„Weltrettung XXL – Ich leg noch Heinz drauf”

Höhr-Grenzhausen. Dann wird alles auf Null gestellt und im zweiten holt er als der Unglaubliche Heinz die Gitarre, heinzt ...

Frauensachenflohmarkt Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. In der Zeit von 11.00 bis 15.00 Uhr können Frauen jeden Alters aktuelle Frühjahr- und Sommerkleidung für ...

Höhr-Grenzhausen tanzt „Nia“

Höhr-Grenzhausen. Nia ist das passende ganzheitliche Bewegungskonzept für Ausdauer, Körperbewusstsein, Freude an der Bewegung ...

Werbung